Halo 5: Guardians - Kein lokaler Splitscreen-Koop

Aus einer umfangreichen Titelgeschichte des englischsprachigen Spielemagazins Game Informer zu Halo 5: Guardians geht hervor, dass es erstmals in der Geschichte der Reihe keinen lokalen Splitscreen-Koop-Modus geben wird.

von Tobias Ritter,
10.06.2015 13:44 Uhr

Spieler von Halo 5: Guardians müssen ohne einen lokalen Splitscreen-Modus auskommen. Dafür ist der Online-Koop kostenlos.Spieler von Halo 5: Guardians müssen ohne einen lokalen Splitscreen-Modus auskommen. Dafür ist der Online-Koop kostenlos.

In den insgesamt sieben Vorgängern war es noch gang und gäbe, in Halo 5 ist nun jedoch Schluss damit: Einen lokalen Splitscreen-Koop-Modus wird der kommende Ableger der Science-Fiction-Shooter-Reihe nicht mehr bieten. Das geht aus einer Cover-Story des Gaming-Magazins Game Informer zum Spiel hervor.

Eine gute Nachricht gibt es aber immerhin für Multiplayer-Fans: Ein Online-Koop-Modus ist vorhanden und kann ohne weitere Zusatzkosten genutzt werden. Ein kostenpflichtiges Abonnement des Online-Dienstes Xbox Live Gold ist nicht notwendig.

Mehr zum Thema: Alle Infos aus dem Game-Informer-Artikel im Überblick

Halo 5: Guardians erscheint am 27. Oktober 2015 exklusiv für die Xbox One.

Halo 5: Guardians - Gameplay-Trailer zum Start der Multiplayer-Beta Halo 5: Guardians - Gameplay-Trailer zum Start der Multiplayer-Beta

Alle 129 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...