Hideo Kojima - Vorteil der Fox Engine: durchsichtige Kleidung!

Der Metal-Gear-Erfinder postet zwei Bilder, die in der Engine seines kommenden Project Ogre enstanden sind und kommentiert mit anzüglichem Humor.

von Daniel Feith,
16.12.2011 13:02 Uhr

Metal-Gear-Solid-Erfinder Hideo Kojima ist für seinen kruden, teils anzüglichen Humor bekannt. Ein aktuelles Beispiel für sein Verständnis von Komik lieferte der japanische Spieldesigner in den vergangenen Tagen bei Twitter. Kojima postete zwei Bilder aus der bei seinem Unternehmen in Entwicklung befindlichen Grafiksoftware »Fox Engine«.

Ein erster Screenshots aus Kojimas neuem Spiel?Ein erster Screenshots aus Kojimas neuem Spiel?

Ein Bild zeigt einen hinter einem Panzer vorbeischleichenden Charakter und soll aus dem noch nicht näher bezeichneten kommenden Kojima-Spiel mit dem Arbeitstitel Project Ogre stammen. Sonderlich beeindruckend ist der Screenshot nicht - er erinnert an handelsübliche Nahost-Shooter.

Das zweite Bild ist da schon interessanter: Ein ebenfalls in der Fox Engine gerendertes Bild zeigt zwei weibliche Charaktere in der Rückansicht mit überzeugendem Schattenwurf auf der, an Krankenschwester-Uniformen erinnernden, Kleidung und glaubwürdiger Haardarstellung.

Kojima kommentiert das Bild bei Twitter augenzwinkernd damit, dass es ein Verkaufsargument der Fox Engine sei, die BHs der Charaktere erkennen zu können.

Ein weiteres Bild aus der Fox EngineEin weiteres Bild aus der Fox Engine

Quelle: Andriasang


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.