Horizon: Zero Dawn - Robo-Dino-Hunter-Spiel der Killzone-Macher

Das Killzone-Entwicklerstudio Guerrilla Games hat endlich auch offiziell bestätigt, an einem neuen Projekt namens Horizon: Zero Dawn zu arbeiten. Es handelt sich um ein postapokalyptisches Actionspiel, in dem Spieler Jagd auf Dinosaurier-Roboter machen.

von Tobias Ritter,
16.06.2015 03:51 Uhr

Horizon: Zero Dawn - Wunderschönes Sci-Fi-Urzeitspiel im Ankündigungs-Trailer Horizon: Zero Dawn - Wunderschönes Sci-Fi-Urzeitspiel im Ankündigungs-Trailer

Guerrilla Games hat auf der E3-Pressekonferenz von Sony sein seit langem kolportiertes neues Projekt Horizon: Zero Dawn offiziell angekündigt. Und dürfte mit dessen etwas ungewöhnlichem Setting einige Spieler überrascht haben.

Dem veröffentlichten Gameplay-Trailer nach zu urteilen, geht es für die Spieler nämlich in ein postapokalyptisches Zukunfts-Szenario, in dem die in Stämmen organisierte Menschheit sich altertümlicher Waffen bedient, um auf die Jagd nach abgedrehten Roboter-Dinosauriern zu gehen. Offenbar hat eine Art Mega-Blackout sämtliche Technologien auf der Erde unbrauchbar gemacht - bis auf eben jene jagenswerten Technik-Ungetüme.

Als Protagonistin dient offensichtlich eine Stammes-Kriegerin, die den Robo-Dinos mit einer Klinge sowie Pfeil und Bogen zusetzt. Die Kämpfe gegen die größeren Stahl-Kolosse erweisen sich dabei als relativ langwierig - ähnlich der Boss-Begegnungen in Rollenspielen. Die Gegner müssen nach und nach mit verschiedenen Waffen und Taktiken auseinandergenommen werden, bevor sie schließlich endgültig »abgeschaltet« werden können.

Weitere Details zu den Spielinhalten und Features sind bisher nicht bekannt.

Alle Meldungen und Videos von der E3 2015

Böse E3-Anekdoten - Talk: Über Horror und Vorfreude auf die Mega-Messe Böse E3-Anekdoten - Talk: Über Horror und Vorfreude auf die Mega-Messe

Alle 86 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...