Horizon Zero Dawn - Patch 1.32 bringt einfachen “Story”-Schwierigkeitsgrad

Guerrilla Games pflegen ihr Action-Rollenspiel Horizon Zero Dawn fleißig weiter und haben nun via Patch 1.32 einen neuen Schwierigkeitsgrad hinzugefügt, der Story-Puristen vor nervigen Game Over-Screens bewahren soll.

von Dom Schott,
21.08.2017 14:45 Uhr

Horizon Zero Dawn ist nun ein wenig leichter - dank Story-Schwierigkeitsgrad.Horizon Zero Dawn ist nun ein wenig leichter - dank Story-Schwierigkeitsgrad.

Die Spielwelt des bunt-postapokalyptischen Action-Rollenspiels Horizon Zero Dawn ist wunderschön und lädt zu Spaziergängen geradezu ein. Damit wir die auch ungestört von ständiger Bedrohung durch Robo-Dinos und andere Gegner genießen können, hat Guerrilla Games mit dem neuen Patch 1.32 nun einen Story-Schwierigkeitsgrad hinzugefügt.

Mehr: Horizon Zero Dawn im Test - Meisterhafte Maschinenjagd

Der soll uns erlauben, die Storyline des Spiels ohne allzu viele Game Over-Screens genießen zu können oder eben wirklich eine gemütliche Wanderung durch die Welt zu unternehmen, ohne ständig Angst um unseren Lebensbalken haben zu müssen.

Horizon Zero Dawn - Trailer stellt den Story-DLC Frozen Wilds vor 1:29 Horizon Zero Dawn - Trailer stellt den Story-DLC Frozen Wilds vor

Außerdem bessert der Patch einige kleinere Fehlerchen und Bugs aus. Als nächstes steht für Horizon Zero Dawn nun der erste DLC namens Frozen Wilds auf dem Programm, der im Winter diesen Jahres erscheinen soll - passend zur neuen Geschichte, die wir dann wieder an der Seite von Aloy erleben dürfen.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.