Kickstarter - Crowdfunding-Plattform bald auch in Australien und Neuseeland

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter expandiert in Kürze auch nach Australien und Neuseeland. Einführende Events sind für den September dieses Jahres geplant.

von Andre Linken,
27.08.2013 12:20 Uhr

Ouya wurde ebenfalls mithilfe von Kickstarter finanziert.Ouya wurde ebenfalls mithilfe von Kickstarter finanziert.

Die vor allem bei Computer- und Videospiele-Fans bekannte Crowdfunding-Plattform Kickstarter expandiert in naher Zukunft auch nach Australien und Neuseeland. Das Unternehmen hat vor kurzem eine australische Subdomain eröffnet und eine entsprechende Webseite an den Start gebracht.

Im Verlauf des Septembers dieses Jahres sind einführende Events für Entwickler aus sämtlichen Branchen geplant. Wann genau Kickstarter in Australien und Neuseeland offiziell an den Start gehen wird, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt. Im nächsten Monat soll die Crowdfunding-Plattform übrigens auch in Kanada verfügbar sein.

Prominente Beispiele aus der Computer- und Videospielebranche, deren Entwicklung mithilfe von Kickstarter finanziert wurden sind unter anderem das Adventure Broken Age, das Rollenspiel Wasteland 2 oder aber auch die Android-Konsole Ouya.

Ouya - Bilder ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.