Kinect - Microsoft zeigt neue Technologie für Tracking von Händen und Fingern

Microsoft hat ein Video aus seiner Forschungsabteilung veröffentlicht, in dem die neue Technologie »Handpose« demonstriert wird. Damit soll der Kinect2-Sensor selbst komplexe Bewegungen von Händen und Fingern verfolgen können.

von Tobias Münster,
07.10.2014 18:14 Uhr

Mit »Handpose« soll der Kinect2-Sensor komplexe Hand- und Fingerbewegungen verfolgen können.Mit »Handpose« soll der Kinect2-Sensor komplexe Hand- und Fingerbewegungen verfolgen können.

Microsoft scheint schwer daran zu arbeiten, Xbox-Spielern doch noch ihren Traum für die Bewegungssteuerung Kinect zu erfüllen - nämlich ein Interface exakt wie in Minority Report! Zumindest hat der Hersteller ein Video aus seiner Forschungsabteilung veröffentlicht, in dem eine neue Technologie namens »Handpose« vorgestellt wird, die zur Verfolgung von komplexen Hand- und selbst Fingerbewegung dienen soll. Den Clip zeigen wir unter dieser Meldung.

Laut Microsoft wurde für die Demonstration der Kinect2-Sensor der Xbox One verwendet. Der entscheidender Vorteil der neuen Technologie sei ihre Tauglichkeit, selbst wenn sich der User im Raum bewegt, sich die Lichtverhältnisse oder die Ausrichtung der Kamera ändern.

In dem Video gibt es auch einen kurzen Ausblick darauf, welche Möglichkeiten »Handpose« für die Steuerung von Spielen parat halten könnte. In einer Szene wird eine virtuelle Hand in einer 3D-Umgebung dargestellt, mit der sich Objekte aufnehmen und bewegen lassen. Damit könnte sich die Technologie gerade für Virtual-Reality-Anwendungen eignen. Erst kürzlich hatte Microsoft bestätigt, auch an einem VR-Headset für die Xbox One zu arbeiten.

Noch fehlt es aber an Angaben dazu, welche Pläne Microsoft mit »Handpose« genau verfolgt oder wann die Technologie ein fester Bestandteil von Kinect werden könnte. Gegen Ende des Videos weist der Hersteller zumindest noch darauf hin, dass »Handpose« schon erfolgreich mit einer Vielzahl unterschiedlicher User getestet wird.

Microsoft Kinect - Bilder ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.