News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Microsoft - Arbeitet an VR-Headset für Xbox One

Im Gespräch mit AV Watch hat der Xbox-Chef Phil Spencer die Arbeiten an einem VR-Headset für die Xbox One bestätigt. Die Entwicklung sei allerdings nicht so weit, sodass eine offizielle Präsentation noch nicht stattfinden wird.

Von Stefan Köhler |

Datum: 27.09.2014; 14:17 Uhr


Microsoft : Xbox-Chef Phil Spencer glaubt an den Erfolg von Microsofts Konsole - und lies nebenbei fallen, dass man an einem eigenen VR-Headset arbeite, das Sprachsteuerung und Kinect nutzen könnte. Xbox-Chef Phil Spencer glaubt an den Erfolg von Microsofts Konsole - und lies nebenbei fallen, dass man an einem eigenen VR-Headset arbeite, das Sprachsteuerung und Kinect nutzen könnte.

Microsoft arbeitet an einem Virtual-Reality-Headset für die Xbox One - die Information lies der Xbox-Chef Phil Spencer fast beiläufig im Gespräch mit AV Watch im Rahmen der Tokyo Games Show 2014 fallen.

Konkret ging es eigentlich um das Engagement von Microsoft bezüglich der Xbox-Sparte. Viele Anleger seien verunsichert, wie ernst es Microsoft mit der Konsolen-Marke meint - Gerüchte um eine Ausgliederung von Xbox One machten bereits die Runde.

Spencer erklärte, mit dem Kinect-losen Xbox-One-Bundle habe man die Optionen für Käufer erweitert, während der Markteintritt in Japan und China die Spielerbasis nochmal deutlich vergrößern wird. Spencer verpflichte sich laut eigenen Worten dem Erfolg der Xbox One.

Bezüglich der Virtual-Reality-Technologie sprach Spencer erstmal über Oculus Rift und Sony Project Morpheus:

»Die Industrie als Ganzes investiert weiterhin in Forschung und neue Features. Neue Technologien laden uns ein, neue Spielwelten zu erforschen.

Ich glaube, dass Kinect, Sprachsteuerung und Virtual Reality diese neuen Schlüsselelemente seien werden. Darum bin ich froh, dass Sony und Oculus VR in Virtual Reality investieren. Wir arbeiten selbst an einer eigenen Lösung, aber wir sind noch nicht an einem Punkt, an dem wir darüber reden können.«

Scheinbar will man bei Microsoft also nicht nur ein eigenes VR-Headset anbieten, sondern im selben Zuge auch Kinect noch einmal aus der Versenkung holen. Das wäre nicht verwunderlich, da normale Gamepads nicht die richtige Eingabeoption für VR-Brillen darstellen - wie der Oculus-CEO Palmer Luckey unlängst bestätigte.

Der Präsident von Sony Computer Entertainment, Shuhei Yoshida gab zudem bekannt, dass die PlayStation Move Steuerung zurückkehren werde, da dies die passende Steuerung für Project Morpheus wäre. Microsoft hat mit Kinect 2.0 hier eine bereits entwickelte und weit vorgeschrittene Technologie in der Hand.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar
RevorGaming
#1 | 27. Sep 2014, 14:28
Und noch ein VR Headset -.-
rate (4)  |  rate (5)
Avatar
WNxKraid
#2 | 27. Sep 2014, 15:23
Also darf man sich dann mindestens 3 VR Brillen statt einer zuhause hinlegen (Okulus für PC, Morpheus für die PS4 und Kinect VR für die X1), oder wird es wie bei der BluRay wo sich dann ein Format durchsetzt?
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
Viewtiful Flo
#3 | 27. Sep 2014, 15:35
Ah, Microsoft springt auch auf den Zug auf. Wollen wohl nicht hinten anstehen, nach Sony und OR. Nicht überraschend. ;)
rate (3)  |  rate (10)
Avatar
Centrax
#4 | 27. Sep 2014, 16:35
Zitat von Viewtiful Flo:
Ah, Microsoft springt auch auf den Zug auf. Wollen wohl nicht hinten anstehen, nach Sony und OR. Nicht überraschend. ;)


Denke bitte über deine Aussage noch einmal nach...
rate (9)  |  rate (6)
Avatar
Die Legende
#5 | 27. Sep 2014, 16:40
hat aber was positives das es jetzt mehrere vr headsets geben wird.
um so wahrscheinlicher ist das sich das ganze durchsetzt.so wie 3d wird das hier eh nicht enden und nur füür coregamer wirds auf lang auch nicht sein.
bin gespannt wie das kommen wird die oculus rift soll ja so um die 300€ kosten hatte mit mehr gerechnet.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
Nelphi
#6 | 27. Sep 2014, 16:46
Zitat von Viewtiful Flo:
Ah, Microsoft springt auch auf den Zug auf. Wollen wohl nicht hinten anstehen, nach Sony und OR. Nicht überraschend. ;)


Was heißt aufspringen, noch hat keiner der beiden VR ein Erfolg zu verbuchen! Somit macht MS hier ebenso wie auch Sony eine Risikoinvestition, denn der Erfolg ist alles andere als garantiert!

Ich bin froh, dass nun ein weiterer Gigant der Unterhalltungs und Computerinsdustrie mit ihrer Entwicklung in diese neue Spieleerfahrung, besser gesagt, Medienkonsummöglichkeit, investiert! Das vertrauen darin scheint groß zu sein, sonst hätten weder FB noch Sony darin investiert!

Ich kanns kaum erwarten, bis ich die erste Playstationversion davon haben kann, wenn die XBoxversion dann noch besser ist, wie die von Sony werde ich mir dafür eine Kaufen, ich träume seit meiner Kindheit, spätestens seit dem Virtua Boy von einer richtigen VR!

Sowohl PS Move als auch Kinect sind hervorragende Zutaten für eine realistische Virtuellen Realitätserfahrung, spätestens hier, werden auch die letzten Zweifler und Hater sehen wofür das Licht des DS4 verwendung finden.
Ach, das wird geil...kanns kaum erwarten! Werde mir allerdings ne vorsichtshalber ne vorradspackung Reisetableten besorgen, für die Zeit bis ich mich an diese neue Erfahrung, bzw. mein Magen sich daran gewöhnt hat...lol
rate (10)  |  rate (1)
Avatar
PS4-Fan
#7 | 27. Sep 2014, 17:59
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
McShepp
#8 | 27. Sep 2014, 18:03
Zitat von PS4-Fan:
o mann die machen sony wohl alles nach ...wie heisst der spruch mit dem Affen nochmal -:)


Dein Name sagt alles.
rate (20)  |  rate (3)
Avatar
Dunpale
#9 | 27. Sep 2014, 18:10
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Gir
#10 | 27. Sep 2014, 18:53
Zitat von PS4-Fan:
o mann die machen sony wohl alles nach ...wie heisst der spruch mit dem Affen nochmal -:)
Und Sony macht Nintendo nach. Viva la Virtual Boy!
rate (8)  |  rate (7)
1 2 3 ... 5 weiter »

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Sonntag, 25.09.2016
13:30
12:14
12:00
11:30
11:05
10:30
10:00
Samstag, 24.09.2016
13:45
13:15
12:53
12:30
12:03
12:00
11:30
11:13
10:50
Freitag, 23.09.2016
18:00
16:48
16:45
16:05
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA