L.A. Noire - Nachfolger (fast) beschlossen

Der Publisher Take-Two hat sich dazu entschlossen, dass Actionspiel L.A. Noire als Schlüsselprodukt in sein Portfolio aufzunehmen. Ein Nachfolger ist somit fast sicher.

von Florian Inerle,
10.11.2011 16:14 Uhr

L.A. Noire beeindruckte vor allem durch »Motion Capture«.L.A. Noire beeindruckte vor allem durch »Motion Capture«.

Im Zuge eines Investorgesprächs gab der Publisher Take-Two bekannt, dass ein Nachfolger des Detektivspiels L.A. Noire(fast) beschlossene Sache sei. Geschäftsführer Strauss Zelnick sagte auf der Konferenz außerdem, dass L.A. Noire der »erfolgreichste Release« des letzten Geschäftsjahres gewesen und inzwischen ein Schlüsselprodukt im Portfolio von Take-Two ist.

»Dieses bahnbrechende Spiel von Rockstar hat durch seinen filmähnlichen Stil neue Standards bei Videospielen gesetzt und ist eine wichtige Marke für das Unternehmen«.

Obwohl L.A. Noire gute Noten in der internationalen Presse erhielt waren die Verkaufszahlen schlechter als viele Analysten erwarteten. Laut Publisher Take-Two wurden bis Ende Juni zirka vier Millionen Exemplare ausgeliefert. Wie viele davon auch verkauft wurden ist jedoch unbekannt.

Dass Take-Two sich dazu entschloss die Marke im Portfolio aufzunehmen, half dem Entwickler Team Bondi jedoch nicht. Dieser musste im Oktober schließen, auch aufgrund angeblich vergleichsweise schlechter Arbeitsverhältnisse.

L.A. Noire - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.