Mittelerde: Mordors Schatten - Animationen sind angeblich geklaut

Charles Randall, der an den ersten beiden Assassin's Creed-Teilen mitarbeitete, behauptet, dass von ihm erstellter Programmcode und Animationen im kommenden Herr der Ringe-Titel gelandet seien.

von Daniel Feith,
24.01.2014 10:36 Uhr

Mittelerde: Mordors Schatten - Animationen geklaut?Mittelerde: Mordors Schatten - Animationen geklaut?

Dass Mittelerde: Mordors Schatten an die Batman- und Assassin's Creed-Serie erinnert, fiel nicht nur uns in der Redaktion auf. Besonders die Schleichanimationen und Luftattentate sehen aus, als seien sie 1:1 aus einem Assassin's Creed-Spiel übernommen worden.

Jetzt behauptet ein Spieleentwickler, dass das auch der Fall ist. Charles Randall, derzeit bei Capybara Games (Below) beschäftigt, schreibt bei Twitter, er erkenne in Mittelerde: Mordors Schatten Animationen, die er selbst vor einigen Jahren für Assassin's Creed 2 erstellt habe.

»Mal im Ernst: Kann mir jemand sagen, wie Assassin's Creed 2-Code in diesem Mittelerde: Mordors Schatten-Spiel gelandet ist?«

Auf Nachfrage, wie er darauf käme und dass die Animationen doch mehr an Batman erinnerten, antwortet Randall:

»Ich habe zwei Jahre damit verbracht, auf Assassin's Creed 2 zu starren. Ich erkenne es, wenn ich es sehe.«

Was meint ihr? Erinnet Mittelerde: Mordors Schatten nur stark an Assassin's Creed oder hat Randall recht und die Animationen sind 1:1 geklaut? Vergleicht selbst in unserem Video (siehe unten).

Quelle: CVG

Mittelerde: Mordors Schatten - Gameplay-Walkthrough mit Entwicklerkommentar Mittelerde: Mordors Schatten - Gameplay-Walkthrough mit Entwicklerkommentar


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...