Need for Speed - Virtuelle Auto-Integration in Live-Action-Zwischensequenzen

Electronic Arts und Ghost Games nutzen eine neue Technologie, um die virtuellen und angepassten Fahrzeuge des Spielers nahtlos in die Live-Action-Zwischensequenzen von Need for Speed zu integrieren.

von Tobias Ritter,
05.08.2015 10:48 Uhr

In Need for Speed wird das virtuelle Fahrzeug des Spielers in die Live-Action-Zwischensequenzen des Spiels integriert.In Need for Speed wird das virtuelle Fahrzeug des Spielers in die Live-Action-Zwischensequenzen des Spiels integriert.

Im Rahmen seiner Gamescom-Pressekonferenz hat Electronic Arts auch einige neue Szenen aus dem kommenden Need for Speed gezeigt - und ein paar interessante Details verraten. Die Veröffentlichung von Vergleichsbildern zwischen echten und virtuellen Fahrzeugen im Vorfeld der Videospielmesse geschah demnach nicht ohne Hintergedanken.

Wie der Publisher nämlich bekannt gegeben hat, wird das virtuelle Fahrzeug des Spielers mitsamt all seiner Anpassungen und Tuning-Teile in die Live-Action-Zwischensequenzen des Spiels integriert. Das eigene und individualisierte Auto ist also stets auch in jenen realen Videos zu sehen, die die Hintergrundgeschichte der Solo-Kampagne weiter erzählen.

Apropos Hintergrundgeschichte: Auch dazu gab es einige kleinere Neuigkeiten. So wird es in Need for Speed fünf sogenannte Fahrer-Ikonen geben, deren Respekt sich der Spieler auf seinem Weg zur ultimativen Ikone erarbeiten muss.

Die Aufmerksam von Magnus Walker, der für Geschwindigkeit steht, erarbeitet sich der Spieler beispielsweise dadurch, dass er die Geschwindigkeitsgrenzen seines Fahrzeuges auslotet. Ken Block ist wiederum der »Master of Style« und honoriert abgefahrene Drifts, waghalsige Sprünge und erfolgreich absolvierte Gymkhana-Events. Durch Performance-Tuning und optische Verbesserungen lässt sich hingegen Nakai-san beeindrucken.

Und dann gibt es noch die Kategorien Crew und Outlaw. Bei ersterer lässt sich die Reputation durch gemeinsame Events mit Online-Freunden oder KI-Fahrern aufbauen. Und Outlaws steigen in der Gunst von Morohoshi-san, indem sie es mit der Polizei aufnehmen.

Need for Speed erscheint am 3. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Need for Speed - Gamescom-Trailer mixt Gameplay und Zwischensequenzen Need for Speed - Gamescom-Trailer mixt Gameplay und Zwischensequenzen

Alle 4 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...