Nintendo Switch - Diese Spiele wünscht sich die GamePro-Redaktion

Noch wissen wir kaum etwas genaues über die Nintendo Switch und das geplante Spiele-Lineup der neuen Konsole. Das ist natürlich die perfekte Ausgangssituation, um unsere Wünsche in die Welt zu posaunen.

von Hannes Rossow,
09.01.2017 15:50 Uhr

Unser Nintendo Switch-WunschzettelUnser Nintendo Switch-Wunschzettel

Am Freitag ist es endlich soweit, dann will Nintendo nämlich das große Schweigen brechen und neue Informationen zur Nintendo Switch bekannt geben. Neben dem Preis und den technischen Details sind hier natürlich auch die Spiele interessant, die Nintendo für die neue Konsole plant. In einem eigenen Treehouse-Event soll das Lineup der Nintendo Switch noch einmal gesondert vorgestellt werden.

Bis es aber soweit ist, wollen wir die Gelegenheit und die Vorfreude nutzen, um einen GamePro-Wunschzettel zu schreiben. Jeder von uns geht tief in sich und verrät anschließend, welches Spiel oder welche Art von Spiel die neue Konsole unbedingt haben sollte. Manches davon ist realistisch, vieles davon aber auch nicht – aber man wird ja wohl noch träumen dürfen.

Das wünschen wir uns für die Nintendo Switch

Hannes wünscht sich ein großes Metroid
@Treibhausaffekt

Vielleicht habt ihr es im letzten Jahr ja nicht mitbekommen, aber die Metroid-Reihe wurde stolze 30 Jahre alt. Bei Nintendo scheint man das ebenfalls erst im letzten Moment gemerkt zu haben, denn die Feierlichkeiten beschränkten sich auf Dreingaben, die wie panisch an der Tankstelle gekauft wirkten. Mit Metroid Prime: Federation Force bekam das Franchise ungeliebten Zuwachs und auch die restlichen "Geschenke" beschränkten sich auf kosmetische Kinkerlitzchen.

Deswegen ist es für mein Seelenheil ungemein wichtig, dass die Nintendo Switch die Plattform wird, auf der das Metroid-Franchise das wohlverdiente, längst überfällige Comeback feiert. Dass die packende Atmosphäre von Metroid mit den richtigen Stellschrauben auch heute noch funktioniert, hat das umjubelte Fan-Remake zu Metroid 2 gezeigt, das den Game Boy-Klassiker von Grund auf neu designt und sogar erweitert hat. Aber naja, was Nintendo davon gehalten hat, können euch die Abmahnanwälte des Konzerns verraten.

Dom würde zu Downwell nicht "Nein" sagen
@R3nDom

Ohne meine Freundin, die der neuen Konsole von Nintendo bereits fieberhaft entgegenblickt, würde die Switch wohl gnadenlos an mir vorbeigehen: In dieser Hinsicht bin ich ein völlig konservativer Couch-Besetzer, der bei dem Stichwort “Ihr könnt jederzeit unterwegs spielen!” die Vorhänge zittrig noch ein bisschen weiter zuzieht. Und Nintendo-Spiele gehen ebenfalls seit Jahren großzügig an mir vorbei.

So aber wird die Konsole wohl doch in meinem Wohnzimmer landen und eigentlich wünsche ich mir nur ein Spiel so wirklich für die Switch: Downwell. Dieses Reaktionsspielchen vertraut euch die verantwortungsvolle Aufgabe an, eine Spielfigur sicher einen Brunnen herabstürzen zu lassen, die glücklicherweise großkalibrige Waffen an ihren Fußsohlen befestigt hat. Dieses kurzweilige Spiel ist ideal für die Wartezeit am Backofen oder den Wachdienst am Krankenbett des Katers und würde in meiner Lebenswelt wohl noch am ehesten von den Switch-Features profitieren.

Rae möchte mit neuen Franchises überrascht werden
@freakingmuse

Es gibt viele Titel, die ich auf der Nintendo Switch gerne sehen würde und viele gehören zu bereits bekannten Franchises wie Metroid und Pokémon – wer will schließlich kein Pokémon Snap auf Nintendo Switch?! Was ich mir aber wirklich wünsche, sind Spiele zu neuen Charakteren. Super Mario, Zelda und Co. sind ja schön und gut, aber ich möchte, dass sich Nintendo nicht nur auf bekannten Franchises "ausruht", sondern mir auch abseits beliebter Figuren einen Grund gibt, den Switch-Controller in die Hand zu nehmen.

Rückblickend hat es Nintendos Vorgängerkonsole Wii U nicht geschafft, mich diesbezüglich abzuholen und ich hoffe, dass es mit der Nintendo Switch wieder gelingt. Ich möchte einfach wieder von Nintendo-Spielen überrascht werden. Das ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Linda wünscht sich ein neues Dragon Quest Monsters
@lindalomaniac

Neben The Legend of Zelda: Link’s Awakening und Pokémon Rot gehörte Dragon Quest Monsters aus dem Jahr 1999 zu meinen Lieblingsspielen auf dem Game Boy. Auch in dem Spin-off der Dragon Quest-Reihe geht es darum, Taschenmonster zu sammeln, zu züchten und in Kämpfen gegeneinander antreten zu lassen. Eine bloße Pokémon-Kopie ist Dragon Quest Monsters aber trotzdem nicht.

Während mich Pokémon zur Heldin einer realitätsnahen Parallelwelt machte, entführte mich Dragon Quest Monsters in ein märchenhaftes Königreich, angesiedelt in einem gigantischen Baum und untermalt von wunderbar verträumter Musik. Das RPG verzauberte mich damals nicht nur mit seinem ganz eigenen Charme, sondern beschäftigte mich mit der überaus komplexen Monsterzucht-Mechanik mindestens genauso lang wie Pokémon Rot.

Mit Dragon Quest Monsters: Joker und Dragon Quest Monsters: Joker 2 brachte Square Enix 2008 und 2011 hierzulande zwei weitere Ableger für den Nintendo DS heraus, danach wurde es aber still um die Reihe. Da wäre die Nintendo Switch doch die perfekte Plattform für einen längst überfälligen neuen Serienteil.

Mirco will ein neues 3D-Kirby
@Khezuhl

Nachdem ich erst letztens Kirby’s Adventure auf dem New 3DS durchgezockt habe, ist in mir wieder die alte Kirby-Liebe entflammt. Das NES-Original gehörte damals zu meinen Lieblingsspielen. Nach dem tollen Kirby und das magische Garn sowie dem eher mäßigen Kirby und der Regenbogen-Pinsel wird es Zeit, für ein richtiges 3D-Kirby – ohne Häkel-Objekte und ohne Garnfäden.

Versteht mich nicht falsch, der Grafikstil mit der gestrickten Wolle ist zauberhaft, aber nach Yoshi’s Woolly World (Wii U) bzw. Poochy’s und Yoshi’s Woolly World (3DS) so langsam auch ausgelutscht. Nintendo darf sich hier gern etwas Neues einfallen lassen, wobei ich schon mit einem 3D-Nachfolger von Kirby’s Adventure zufrieden wäre. Und da die knuffige, rosafarbene Bommel auf Nintendo-Geräten beheimatet ist, wäre ein neuer Teil für die Switch ein schönes Exklusivspiel, um die Absätze anzukurbeln.

Tobi will ein neues Blast Corps
@FrischerVeltin

Das erste Blast Corps zählt nach wie vor zu meinen absoluten Lieblingstiteln auf dem Nintendo 64. Ich stehe einfach auf den Mix aus knackigem Zeitdruck, Rätseln und Zerstörung der Umgebung. Mir hat sich nie wirklich erschlossen, warum es keine Fortsetzung gab, jetzt auf der Switch wäre die perfekte Gelegenheit dafür.

Das grundlegende Konzept könnte man beibehalten, die Fahrzeuge wären in meiner idealen Welt ein Mix aus alten Klassikern (z.B. Zerstörungsroboter J-Bomb und Monstertruck Backlash) und neuen Plattmachmaschinen. Dazu eine zerstörbare Umgebung mit einer der neuen Grafikengines und ich wäre rundum glücklich, das Konzept würde auch wunderbar unterwegs funktionieren. Alternativ nehme ich aber auch gerne ein neues Wave Race. Diese Serie hat meinem Empfinden nach viel zu lange Pause gemacht.

Tim hofft auf frische Ideen
@DieserHoedl

Ich kann sie einfach nicht mehr sehen, diese Open Worlds, die mit gigantischen Ausmaßen protzen, darin aber doch nur die immer gleichen Aufgaben recyceln. Gerade deshalb freue ich mich auf The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Denn wenn es einen Hersteller gibt, dem ich zutraue, dass er alte Konzepte neu denkt, dann ist es Nintendo.

Das ist es auch, was ich mir von der Switch an sich wünsche: frische Ideen. Aktuell konkurrieren Konsolenhersteller ja fast ausschließlich über technische Eckdaten miteinander, führen Diskussionen rund um Teraflops oder Framerates. Dabei sollte sich Fortschritt nicht nur in einer höheren Auflösung, sondern vor allem in Erfahrungen äußern, die ich davor noch nie gemacht habe.

Jetzt seid ihr dran! Was wünscht ihr euch?


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.