Nintendo Switch - Nur 26GB des internen Speichers können genutzt werden

Laut eines Leaks können von den 32GB des internen Speichers der Nintendo Switch lediglich 25,9GB genutzt werden.

von Linda Sprenger,
21.02.2017 11:45 Uhr

Die Nintendo Switch kommt mit vergleichsweise kleinem internen Speicher, der aber erweitert werden kann.Die Nintendo Switch kommt mit vergleichsweise kleinem internen Speicher, der aber erweitert werden kann.

Vor einigen Tagen berichteten wir euch von NeoGAF-User hiphoptherobot, der bereits an eine Nintendo Switch herankommen konnte und uns die Konsole in einem Video genauer vorstellte. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass das Gerät gestohlen war und wieder in den Besitz von Nintendo gelangt ist. Die Infoflut, die hiphoptherobot mit seinem Leak in den Gang gesetzt hat, ist aber noch nicht verebbt.

Mehr: Nintendo Switch - Weitere Downloadgrößen bekannt, Dragon Quest Heroes zu groß für internen Speicher

Ein scharfsichtiger Kollege von IGN hat in dem Video des NeoGAF-Users entdeckt, dass wir von den 32GB des internen Speichers der Switch offenbar letztendlich nur 25,9GB nutzen können. Das verrät ein Blick auf die System-Einstellungen (unteres Bild). Da es sich bei dem internen Speicher der Switch um einen Flash-Speicher handelt, bleiben am Ende ohnehin nicht die vollen 32GB sondern circa 29,9GB übrig, wie die Tech-Website TweakTown berichtet. Daher ist anzunehmen, dass das Switch-Betriebssystem einen Speicherplatz von ungefähr 4GB verbucht.

Nintendo Switch - System SettingsNintendo Switch - System Settings

Ihr solltet aber auch wissen, dass wir Retail-Spiele nicht auf der Konsole installieren müssen. Wenn wir hingegen auf Download-Spiele aus dem eShop setzen, müssen wir früher oder später den Speicher unserer Switch erweitern.

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017. Alle Infos zur neuen Nintendo-Konsole findet ihr hier.

Was sagt ihr dazu?


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.