PlayStation 4 - Nach PR-Debakel um Xbox One angeblich eigenes Gebrauchtspiel-System in Frage gestellt

Einem angeblichen Sony-Insider zufolge, wird Sony nach dem PR-Debakel von Microsoft darauf verzichten, bei der PlayStation 4 ebenfalls ein eigenes Gebrauchtspiel-System zu etablieren.

von Onlinewelten Redaktion ,
27.05.2013 11:59 Uhr

Die Kritik an Microsoft wegen der angeblichen Gebrauchtspiel-Gebühr lässt Sony zweifeln.Die Kritik an Microsoft wegen der angeblichen Gebrauchtspiel-Gebühr lässt Sony zweifeln.

Mit dem Vorhaben, für gebrauchte Spiele auf der Xbox One eine Gebühr zu verlangen, ist Microsoft in die Kritik geraten. Die Ankündigung, man müsse eine Gebühr bezahlen, um einen gebraucht gekauften Titel auf dem eigenen Account nutzen zu können, stieß bei vielen Nutzern auf Unverständnis. Eindeutig bestätigt oder dementiert ist von alledem bisher nichts.

Trotzdem lässt dies nun offenbar auch die Entscheidungsträger bei Konkurrent Sony aufhorchen. Angeblich hatten die Japaner für ihre PlayStation 4 nämlich ein ähnliches Konzept in der Schublade, wie es nach aktuellem Stand der Dinge bei Microsofts Xbox One Anwendung finden soll. Allerdings war man sich nicht sicher, ob man es nun tatsächlich umsetzen sollte. Die negativen Rückmeldungen, die Microsoft nun widerfahren sind, haben nun aber wohl den endgültigen Ausschlag gegeben. Das zumindest will ein Nutzer des Gaming-Forums neogaf.com in Erfahrung gebracht haben:

»Die Quintessenz ist, dass Sony sehr wohl vom Gegenwind, den Microsoft derzeit bekommt, erfahren hat und dass sie ihre Entscheidungen darauf basieren lassen. Ich kann sagen, dass das PR-Desaster von Microsoft in der vergangenen Woche nicht an Sony vorbeigegangen ist, und dass sie tatsächlich eine eigene funktionierende Lösung für die Gebrauchtspiel-Problematik haben, sich jedoch nicht sicher waren, ob sie sie tatsächlich nutzen sollten […].«

Der betreffende Foren-Nutzer ist übrigens ein vermeintlicher Sony-Insider und lag in der Vergangenheit häufig richtig damit, Entscheidungen von Sony vorherzusagen.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.