PlayStation 4 - LED am Controller dient als Lebensanzeige

Die Lichtleiste am DualShock 4-Controller kann unter anderem dazu verwendet werden, die Gesundheit der Spielfigur anzuzeigen. Bei Killzone: Shadow Fall sei das bereits der Fall.

von Daniel Feith,
06.05.2013 13:58 Uhr

Die LED-Leiste an der Vorderseite des DualShock 4.Die LED-Leiste an der Vorderseite des DualShock 4.

Neben dem Share-Button und dem Touch Pad hat der DualShock 4, der Controller der PlayStation 4, noch eine weitere Neuerung gegenüber dem Vorgänger: die LED-Lichtleiste (siehe Bild). In einem Interview mit Edge verrät Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios, wozu das LED-Element eingesetzt werden kann.

Neben der leichteren Identifizierung der Spieler durch Farbcodierung - auch über die PlayStation-Kamera PS4 Eye - kann die LED-Leiste auch als Lebensanzeige eingesetzt werden. Die Farbe der LEDs zeigt dann die Gesundheit der Spielfigur an, z.B. grün für volle Gesundheit und rot für akute Lebensgefahr.

Bei der Präsentation der PlayStation 4 im März sei die Funktion bereits bei der live gespielten Demo von Killzone: Shadow Fall zum Einsatz gekommen. Die Zuschauer hätten nur nicht darauf geachtet, weil sie den großen Bildschirm angeschaut hätten und nicht den Controller.

Wie hell die LED-Leiste strahlen wird, so dass auch der Spieler selbst die Gesundheit ablesen kann und nicht nur etwaige Zuschauer, wissen wir noch nicht.

Welche Funktionen könnt ihr euch noch für die Lichtleiste vorstellen?

Killzone: Shadow Fall - Gameplay-Video von der PS4-Präsentation Killzone: Shadow Fall - Gameplay-Video von der PS4-Präsentation


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...