PUBG für PS4 - "Wenn es nach uns geht, kommt es für jede Plattform"

Playerunknown’s Battlegrounds soll laut CEO Changhan Kim auch für andere Plattformen wie PS4 erscheinen, nachdem der Exklusiv-Zeitraum für Xbox One abgelaufen ist.

von Christian Just,
01.01.2018 15:00 Uhr

PUBG soll laut Aussage von Changhan Kim auch auf PS4 erscheinen, doch wann?PUBG soll laut Aussage von Changhan Kim auch auf PS4 erscheinen, doch wann?

Offenbar befinden sich die Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds aktuell auf großer Interview-Tour. Nun hat sich erneut CEO Changhan Kim zu Wort gemeldet, diesmal im Interview mit Inven Global. Dabei konkretisiert er die Pläne der PUBG Corp, das Battle Royale nach Ablauf der Exklusivität für Xbox One X auch für PS4 zu veröffentlichen. Außerdem gibt er bekannt, dass 2018 eine europäische Niederlassung des Unternehmens in den Niederlanden gegründet werden soll.

Mehr: PUBG - So soll es weitergehen: Neue Maps angedacht, Charakterfortschritt, Modding-Support

PS4-Version in unbestimmter Zukunft

"Da es eine ganze Weile ein Xbox One Exklusiv-Titel bleiben wird, würden wir uns gerne darauf konzentrieren, diese Fassung fertigzustellen. Wenn wir die Gelegenheit bekommen, ist unser finales Ziel eine Veröffentlichung auf allen Plattformen."

Der Launch für das Preview-Programm der Xbox One war indes ein voller Erfolg. In den ersten beiden Tagen konnten bereits 1 Million Kopien von PUBG abgesetzt werden. Wie Changhan treffend bemerkt, ist es jetzt dringend nötig, den Port anständig zu polieren. Der Test bei den Kollegen der GamePro förderte einen höchstens mäßigen Zustand zutage.

Mehr: Playerunknown's Battlegrounds im Test - PUBG legt den Frühstart hin

Denn das Early-Access-Programm auf Steam und die Preview-Suite von Xbox haben keine allzu hohen Qualitäts-Standards, da sich die veröffentlichten Spiele meist noch mitten in der Entwicklung befinden. Bei der PS4 sind die Einschränkungen da weitaus strikter - entsprechend muss ein Port erst vollständig glatt geschliffen sein, bevor er für Sonys Konsole erscheinen kann. Bevor aber Anstrengungen in Richtung eines PUBG für PS4 und "andere Plattformen" unternommen werden, wollen die Entwickler mit den Versionen abschließen, die bereits existieren.

PUBG Corp in Holland

Wie bereits kurz nach Gründung der Bluehole-Tochtergesellschaft PUBG Corporation bekannt wurde, entstehen lokale Büros des Unternehmens außerhalb Koreas, um den regionalen Aufgaben besser Herr zu werden. Es existieren bereits Außenstellen in Japan, China und den USA. Nun soll eine weitere in den Niederlanden hinzukommen, um die europäischen Geschäfte zu lenken. Damit will die Firma näher an den Spielern sein und auch regionale Geschäftskontakte besser koordinieren können.

PUBG - PC gegen Xbox One X und Xbox One im Grafik- und Performancevergleich 3:17 PUBG - PC gegen Xbox One X und Xbox One im Grafik- und Performancevergleich


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.