Resident Evil 7 - Gratis-DLC Not A Hero aus Qualitätsgründen verschoben

Capcom verschiebt den kostenlosen Resident Evil 7-DLC Not A Hero mit Chris Redfield in der Hauptrolle, um weiter an seiner Qualität zu schrauben.

von Linda Sprenger,
25.04.2017 13:00 Uhr

Chris Redfield übernimmt die Hauptrolle in Not A Hero.Chris Redfield übernimmt die Hauptrolle in Not A Hero.

Eigentlich sollte uns im Frühjahr nach den beiden bisher erschienenen Erweiterungen Verbotenes Filmmaterial 1 und Verbotenes Filmmaterial 2 mit Not A Hero der nächste DLC zu Capcoms Horror-Hit Resident Evil 7 für PS4, Xbox One und den PC erwarten. Die kostenlose Erweiterung, die Serienveteran und Fanliebling Chris Redfield auf die große Bühne lässt, wird nun aber auf unbestimmte Zeit verschoben.

Mehr: Resident Evil 7 - Horrorspiel ist Beginn einer neuen Reihe, Pläne für Nachfolger bereits in Arbeit

Das gibt Capcom in einem Video bekannt. Die Entwickler bedanken sich für das positive Feedback der Community und wollen dem Not A Hero-DLC etwas mehr Entwicklungszeit geben, bis gewährleistet sei, dass er die Fans zufriedenstelle.

"[...] Dennoch sind wir zu dem Schluss gekommen, dass dieser kostenlose DLC eure Erwartungen noch nicht erfüllt. Wir möchten uns deshalb mehr Zeit nehmen, um ihn zu verbessern. "

Einen neuen Release-Termin für Not A Hero gibt es noch nicht. Das Team arbeite außerdem gerade an einem weiteren DLC. Dieser und Not A Hero sollen erscheinen, wenn sie "der gewohnten Qualität von Resident Evil 7 entsprechen". Bei dem zweiten DLC könnte es sich um eine dritte kostenlose Story-Episode für Resident Evil 7 handeln, die ein möglicher Branchen-Insider im Februar bereits angedeutet hat.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.