Ryse: Son of Rome - Crytek wäre PS4-Version nicht abgeneigt

Das Entwicklerstudio Crytek steht einer PS4-Version des bisher nur für die Xbox One und den PC erhältlichen Ryse durchaus offen gegenüber.

von Tobias Ritter,
17.10.2014 15:55 Uhr

Das Entwicklerstudio Crytek steht einer PS4-Version des bisher nur für die Xbox One und den PC erhältlichen Ryse durchaus offen gegenüber. Konkrete Pläne dafür gibt es aktuell aber nicht.Das Entwicklerstudio Crytek steht einer PS4-Version des bisher nur für die Xbox One und den PC erhältlichen Ryse durchaus offen gegenüber. Konkrete Pläne dafür gibt es aktuell aber nicht.

Der Senior-Producer Brian Chambers vom Spielentwickler Crytek hat sich im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite worldsfactory.net zu den Chancen für eine Portierung des Römer-Actionspiels Ryse: Son of Rome auf die PlayStation 4 von Sony geäußert. Einer entsprechenden Spielversion stehe man durchaus offen gegenüber, so der Game-Designer.

Konkrete Pläne für ein solches Vorhaben scheint man aktuell aber noch nicht zu haben:

»Wir sind immer offen für neue Möglichkeiten hinsichtlich unserer Marken, aber derzeit liegt unser Fokus darauf, Ryse für PC-Spieler anzubieten und unsere anderen IPs weiter zu entwickeln: Warface, Arena of Fate und Hunt: Horrors of the Gilded Age.«

Ryse: Son of Rome kam im November 2014 für die Xbox One in den Handel und ist seit etwa einer Woche auch für den PC erhältlich. Zwar war ursprünglich Microsoft als Publisher für die Veröffentlichung des Spiels verantwortlich, allerdings hält Crytek wohl die alleinigen Rechte an der Marke. Möglicherweise gibt es aber Exklusivverträge mit dem Xbox-Hersteller, die eine PS4-Veröffentlichung zumindest zeitweise unterbinden könnten.

Crytek hat zuletzt auch noch an Ryse 2 gearbeitet, die Entwicklungsarbeiten jedoch eingestellt.

Ryse: Son of Rome - Screenshots ansehen


Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.