Shenmue - Schöpfer will Rechte von Sega kaufen

Nach seinem Ausstieg bei Sega will Shenmue-Schöpfer Yu Suzuki eventuell die Rechte an der Franchise kaufen.

von Denise Bergert,
05.01.2012 09:39 Uhr

Bekommt die Shenmue-Reihe doch noch einen dritten Teil?Bekommt die Shenmue-Reihe doch noch einen dritten Teil?

Seit der Veröffentlichung von Shenmue 2 im Jahr 2003 für Xbox in Europa hoffen Fans der Reihe auf einen dritten Teil - bislang leider vergeblich. Wie Publisher Sega bereits des öfteren betonte, sei die Realisierung des Projekts schlechtweg zu teuer. Schöpfer Yu Suzuki stellte im vergangenen Jahr schließlich ein Shenmue-Social-Game auf die Beine, was den heiß ersehnten Nachfolger nicht ersetzen konnte und inzwischen eingestellt wurde.

Nach seinem Weggang von Sega will der Shenmue-Schöpfer die Zukunft der Marke nun anscheinend selbst in die Hand nehmen. In einem aktuellen Interview betonte Suzuki, dass die Rechte an der Franchise zwar bei Sega lägen, er aber durchaus Interesse daran habe, sie dem Publisher abzukaufen. Suzuki spielt offenbar mit dem Gedanken, den dritten Teil selbst zu realisieren. Es bleibt abzuwarten, ob und zu welchem Preis Sega dem Shenmue-Schöpfer die Rechte an der Marke überlassen wird.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.