Star Wars: Battlefront - »Wir wollten nie ein Battlefield daraus machen«

ZU viel Battlefield, zu wenig Battlefield - die Entwickler von Star Wars: Battlefront können es eigenen Angaben zufolge nicht jedem Spieler recht machen. Allerdings hatte man auch nie die Absicht, aus dem Spiel ein weiteres Battlefield zu machen.

von Tobias Ritter,
01.07.2015 10:06 Uhr

Das Entwicklerteam bei DICE hatte nie die Absicht, aus Star Wars: Battlefront einen weiteren Battlefield-Titel zu machen. Das Entwicklerteam bei DICE hatte nie die Absicht, aus Star Wars: Battlefront einen weiteren Battlefield-Titel zu machen.

An Star Wars: Battlefront scheiden sich schon weit vor dessen Veröffentlichung die Geister: Während Fans der alten Battelfront-Reihe dem neuen Entwickler DICE vorwerfen, die Wurzeln der Reihe völlig außer Acht zu lassen, wünschen sich andere Spieler mehr Elemente aus der etablierten Shooter-Serie Battlefield im Spiel.

Mehr zum Thema: So spielt sich Star Wars: Battlefront

Allen recht machen kann es das Entwicklerteam so wohl kaum. Aber offenbar möchte man das auch gar nicht. Wie Patrick Bach, der General-Manager des schwedischen Entwicklerstudios, nun dem Guardian verriet, war es nie die Absicht der Entwickler, aus Star Wars: Battlefront ein weiteres Battlefield-Spiel zu machen:

"Wir haben ein großartiges Erbe mit Battlefield, aber wir wollen nicht, dass das hier ein weiteres Battlefield-Spiel wird - wir wollen, dass es ein eigenes Herz und eine eigene Seele bekommt. "

Man habe für das Projekt deshalb einen etwas anderen Ansatz gewählt. Und zwar unter der Annahme, dass ein Star-Wars-Spiel eine andere Kern-Zielgruppe aufweise als etwa ein Battlefield-Spiel, so Bach weiter:

"Es gibt zwar eine Schnittmenge, aber Star-Wars-Fans erwarten hier ein Star-Wars-Spiel und keinen Battlefield-Tiel. Wir haben uns also angesehen, wofür Star Wars steht und uns nicht überlegt, wie wir Battlefield so verändern können, dass es etwas anderes ist."

Laut Bach muss man bei DICE damit klarkommen, dass man dafür kritisiert wird, dass das Spiel zu nah und gleichzeitig auch zu weit entfernt von Battlefield ist.

"Wir müssen die Tatsache akzeptieren, dass die Leute sich solange darüber aufregen werden, bis sie es selbst gespielt haben. Sobald die Leute es gesehen und verstanden haben, dass es ein eigenständiges SPiel ist, und nicht Battlefield, mochten sie es."

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC.

Star Wars: Battlefront - Entwickler-Video mit Gameplay-Szenen Star Wars: Battlefront - Entwickler-Video mit Gameplay-Szenen

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...