Street Fighter - Shoryuken-Uppercut würde einen echten Menschen köpfen

Der YouTube-Kanal Vsauce hat sich die Frage gestellt, wie sich ein Shoryuken-Uppercut aus Street Fighter auf einen echten Menschen auswirken würde. Die Antwort ist ziemlich fatal.

von Andre Linken,
08.12.2015 13:32 Uhr

Es ist wohl eines der bekanntesten Kampfsportmanöver aus der Welt der Videospiele - der Shoryuken aus Street Fighter. Der auch als »Rising Dragon Fist« bekannte Aufwärtshaken, der unter anderem von den Charakteren Ken und Ryu ausgeführt wird, ist ein ziemlich heftiger Angriff. Doch wie würde er sich auf einen echten Menschen auswirken?

Dieser Frage ist der YouTube-Kanal Vsauce jetzt nachgegangen. In einem ähnlichen Stil wie bei der berühmten TV-Serie »Mythbusters« haben sich die Beteiligten dabei auf eine Mischung aus Mathematik und Experiment konzentriert. So kam bei den Berechnungen beispielsweise heraus, dass der Shoryuken eine Kraft von mehr als 7500 Newton entfesseln würde. Das wäre genug, um ein Gewicht von 772 Kilogramm zu heben.

Die Folgen für einen menschlichen Körper wären entsprechend fatal: Ein Shoryuken würde den Kopf des Gegners vom Hals trennen und mehrere Meter in die Höhe schleudern. Nicht gerade eine sonderlich prickelnde Vorstellung.

Passend dazu:Addon oder echter Nachfolger? - Die Preview von Street Fighter 5

Das Video von Vsauce inklusive aller Berechnungen und Experimente findet ihr oberhalb dieser Meldung. Viel Spaß damit!

Street Fighter 5 - Opening Cinematic mit allen 16 Kämpfern Street Fighter 5 - Opening Cinematic mit allen 16 Kämpfern

Alle 55 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...