The Legend of Zelda: A Link to the Past - Könnte 3DS-Remake bekommen

Nintendo möchte weitere 2D-Klassiker aus der The Legend of Zelda-Reihe für seinen neuen 3D-Handheld umsetzen.

von Denise Bergert,
10.11.2011 10:50 Uhr

Nach dem Erfolg von The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D spielt Nintendo mit dem Gedanken, weitere 2D-Klassiker aus seiner The Legend of Zelda-Reihe für den neuen 3D-Handheld umzusetzen. So bestätigte Zelda-Produzent Eiji Aonuma im Interview mit dem US-Magazin GamesRadar, dass es bereits entsprechende Verhandlungen mit Nintendo gegeben habe:

"Sogar Herr Miyamoto spricht in letzter Zeit davon, zu den 2D-Zelda-Spielen zurückzukehren. Dabei hat er vor allem die mit multiplen Levels wie etwa A Link to the Past im Auge. Es wäre denkbar, diese 2D-Welten in 3D zu konvertieren und ihnen so mehr Tiefe zu geben. Diese Option besteht für die Zukunft in jedem Fall."

Als offizielle Ankündigung von The Legend of Zelda: A Link to the Past 3D ist Aonumas Aussage aber sicherlich noch nicht zu verstehen. Fans müssen sich für weitere Remakes also noch ein wenig gedulden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...