Todd Howard - Macher von Skyrim & Fallout 4 über die Zukunft der RPGs

Spielwelten sind gigantisch und auch die Technik leistet Wunder, doch die Rollenspiele der Zukunft müssen noch in ganz anderen Bereichen Arbeit leisten, wenn es nach Bethesdas Todd Howard geht.

von Hannes Rossow,
23.02.2017 12:15 Uhr

Todd Howard hat noch große Pläne.Todd Howard hat noch große Pläne.

In den letzten Jahrzehnten haben Rollenspiele jede Menge Fortschritte gemacht. Aus pixeligen Abenteuern wurden hochauflösende Mammutwerke und aus Nischen-Titeln wurde Mainstream-Hype. Todd Howard, Game Director von Titeln wie The Elder Scrolls V: Skyrim und Fallout 4, hat diese Entwicklung miterlebt und direkt beeinflusst. Deswegen wird er auch in die Hall of Fame der Academy of Interactive Arts & Sciences aufgenommen.

Horizon: Zero Dawn im Test - Meisterhafte Maschinenjagd

Das bedeutet natürlich nicht, dass sich Howard jetzt zurücklehnt und seinen Kultstatus genießt. Gegenüber Polygon erklärte er nun, wie die Zukunft von RPGs aussehen muss und was er sich mit Bethesda für kommende Projekte vorgenommen hat.

Während Skyrim, von dessen gigantischem Erfolg Howard total überrascht war, beispielsweise noch durch die Spielwelt allein überzeugen konnte, sei das jetzt nicht mehr möglich. Die Zukunft liege demnach in der Interaktion mit NPCs.

"Ich glaube, wir haben noch einen weiten Weg vor uns, wenn es darum geht, wie andere Figuren agieren und auf uns reagieren. Das ist das große Problem, das wir derzeit angehen. Wir sind schon ziemlich gut darin, technische Grenzen zu erweitern und Welten zu erzählen. Wir wissen, wie der Spielfluss funktionieren muss, wann du neue Dinge bekommst, wie du belohnt wirst. Aber wir müssen Innovationen leisten, wenn es um Charaktere geht."

Leider geht Howard auch hier nicht ins Detail, als er auf zukünftige Projekte angesprochen wird. Wir wissen, dass Bethesda offenbar an drei Titeln arbeitet und dass zwei davon größer werden sollen als alles, was Bethesda bis dato abgeliefert hat.

Was wünscht ihr euch von den RPGs der Zukunft?


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.