Ubisoft - Könnte schon bald THQ-Marken kaufen

Offenbar ist der französische Publisher Ubisoft daran interessiert, Marken von THQ zu kaufen. Der Konkurrent ist finanziell angeschlagen und könnte so seine Kassen aufbessern.

von Maximilian Walter,
14.11.2012 13:54 Uhr

Gehört die Metro-Serie bald Ubisoft?Gehört die Metro-Serie bald Ubisoft?

Dass der Publisher THQ ( Darksiders 2 , Company of Heroes 2 , Metro: Last Light ) finanziell angeschlagen ist, ist nichts neues. Dennoch verfügt man immer noch über starke Marken, die jetzt das Interesse von Ubisoft geweckt haben. Wie Ubi-Chef Yves Guillemot in einem Interview mit der englischsprachigen Website gamesindustry.biz sagt, hätte man durchaus Interesse an der einen oder anderen Serie.

»Was mit THQ passiert, ist etwas, dass wir in der Branche regelmäßig sehen. Einige schaffen es, einige versuchen andere Wege einzuschlagen. Es passierte Atari und Midway und auch Acclaim. Es passiert einfach in der Industrie und so konsolidiert sich die Branche.«

Auf die Frage, ob man beim französischen Publisher gerne ein paar der THQ-Marken hätte, sagte Guillemot: »Sie haben ein paar tolle Spiele. Wir sind immer an guten Marken interessiert. Es ist definitiv etwas, über das wir nachdenken, aber ich kann im Moment nicht mehr dazu sagen.«

Mit Assassin’s Creed, Splinter Cell oder Just Dance verfügt auch Ubisoft über starke, nahezu jährlich wiederkehrende Spieleserien. Splinter Cell: Blacklist soll im ersten Quartal 2013 erscheinen. Assassin’s Creed 3 steht seit dem dem 30. Oktober 2012 im Handel.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.