Ubisoft: Infogrames als weißer Ritter?

von Heiko Häusler,
05.01.2005 14:30 Uhr

Der Kauf von 20 Prozent des Unternehmens durch den Branchenriesen Electronic Arts wird von Ubisoft als Beginn einer möglichen feindlichen Übernahme gesehen. Eine komplette Übernahme soll auf jeden Fall abgewendet werden. Nur wie? Infogrames-Chef Bruno Bonnel bringt in einem Reuters-Interview nun seine eigene Firma als möglichen Ubisoft-Helfer ins Gespräch. Infogrames ist immerhin Europas größter Videospielehersteller. Was man bei Ubisoft von dem Vorschlag hält ist noch unbekannt zumal das Hilfsangebot sicherlich nicht völlig uneigennützig erfolgt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.