Wii U - »ProController ist nicht von der Xbox 360 abgeguckt«

Der ProController der Wii U wurde laut Reggie Fils-Aime nicht von Microsofts Xbox-360-Controller abgeschaut. Die neue Form sei aus rein ergonomischen Gesichtspunkten entstanden, erklärt US-Nintendo-Boss.

von Florian Inerle,
10.07.2012 14:10 Uhr

Der Wii U-ProController ist eine Weiterentwicklung des Bumerang-ähnlichen ProControllers.Der Wii U-ProController ist eine Weiterentwicklung des Bumerang-ähnlichen ProControllers.

Nintendo hat sich laut Reggie Fils-Aime, dem US-Chef des Unternehmens, bei der Entwicklung der kommenden Wii U nicht an der Xbox 360 des Konkurrenten Microsoft orientiert.

Damit reagiert das Unternehmen auf die Aussagen von Microsofts Corporate Vice President Phil Spencer , der in einem Interview erklärte, dass sich die Wii U sowohl von der Grafik, als auch von der Form des ProControllers stark an der Xbox 360 und deren Controller orientiere (wir berichteten).

»Der ProController der Wii U ist eine verbesserte Version des klassischen ProControllers, die speziell für die Wii U-Konsole designt wurde. Dies bietet einfach noch eine andere Möglichkeit zu spielen und eine neue Verwendungsmöglichkeit [der Konsole] für die Entwickler. Wir vergleichen unsere Produkte nicht mit anderen Konsolen«, heißt es von Nintendo.

Nintendo Wii U - Bilder ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.