Xbox 360 Apps im Test - Was können die neuen Xbox-Live-Dienste?

Im Dezember 2012 hat Microsoft eine große App-Offensive gestartet: Die Xbox 360 wird zum medialen Multitalent. Wir stellen euch die spannendsten Dienste wie Zattoo, Napster oder Karaoke vor.

von Tobias Bauer,
17.01.2013 16:55 Uhr

Wir stellen einige der neuen Apps für Xbox Live vor.Wir stellen einige der neuen Apps für Xbox Live vor.

Mehr als nur eine Spiel-Konsole: Microsoft versucht die Xbox 360 als großen Star im Wohnzimmer zu etablieren. Durch Apps werden Funktionen ermöglicht, für die zuvor noch andere Geräte benötigt wurden. Musik, Filme, TV, Cloud-Dienste: Die 360 soll zur Multimediaplattform werden. Bloß: Welche Apps lohnen sich eigentlich? Im Folgenden stellen wir euch sechs Applikationen vor, die mehr als nur einen Blick wert sind.

Karaoke

Die Karaoke-App auf Xbox Live bietet rund 8.000 Songs zum nachsingen an.Die Karaoke-App auf Xbox Live bietet rund 8.000 Songs zum nachsingen an.

Die neue Karaoke-App ist Microsofts Antwort zum PS3-exklusiven Singstar, von Lips mal abgesehen. Einen Unterschied zwischen den beiden Applikationen gibt's aber schon im Bezahlsystem . Ist es bei Singstar und den meisten anderen Musikspielen üblich, einzelne Lieder zu kaufen, setzt Microsoft (in Zusammenarbeit mit dem Karaoke Channel) auf ein Abo-Modell.

Zugriff auf die über 8.000 integrierten Songs bekommt ihr durch den sogenannten Karaoke-Pass, der mit 240 MS-Punkten (ca. 2,90€) für zwei Stunden bzw. 400 MS-Punkten (4,80€) für sechs Stunden zu Buche schlägt. Ein Pass für 24 Stunden kostet 800 MS-Punkte, also 9,60€. Dieses Modell wurde aus asiatischen Karaokebars entnommen.

Die Songauswahl reicht von Country über Hip Hop bis hin zu Classic Rock. Alleine 116 Weihnachtslieder sind vertreten. Einzelne Klassiker wie beispielsweise »I'm gonna be (500 Miles)« von den Proclaimers oder »Angels« von Robbie Williams fehlen zwar, insgesamt überzeugt die Songauswahl jedoch.

Dass der Karaoke Channel in den USA sitzt, erkennt man am überaus großen Angebot an Countrysongs und der eigenen »Christian«-Kategorie für Spirituals und Gospel-Lieder. Deutsche Songs gibt es kaum (Peter Maffay). Die Suchfunktion ist übrigens kostenlos. Außerdem werden täglich fünf Gratissongs angeboten, die ihr zum Probespielen nutzen könnt.

Dank der Smartglass-Unterstützung ist es möglich, komfortabel mit dem Handy oder Tablet durch die Songlisten zu manövrieren. Vorbildliches Feature: Wir dürfen die Tonart des ausgewählten Liedes individuell anpassen - so haben Mitspieler aller Stimmlagen die gleichen Voraussetzungen. Umständlich: Die Tonhöhe müssen wir bei jedem Song aufs Neue einstellen. Alle gängigen Xbox-Mikrofone auf dem Markt sind kompatibel zur Karaoke-App.

Mit erfolgreich interpretierten Songs generieren wir »Moola«-Punkte und Fans, die uns langsam im Sänger-Level steigen lassen. Mit jedem Levelanstieg erhalten wir neues Bühnenequipment, dass wir uns unverständlicherweise aber nicht selbst aussuchen dürfen.

Fazit: Dieses Spiel bietet Musiktitel für jeden Geschmack. Wenn ihr nur selten Karaoke singt, ist das Bezahlmodell ideal für euch, aber für regelmäßige Sessions ist die App etwas zu teuer.

Seite 1 von 6

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Seite 6


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...