Xbox One - Menü wird für Controller-Steuerung überarbeitet

Microsoft passt das Interface der Xbox One an, damit das Menü auch für Spieler ohne Kinect leichter zu navigieren ist.

von Andre Linken,
14.05.2014 10:53 Uhr

Microsoft überarbeitet das Frontend-Menü der Xbox One für die Controller-Steuerung.Microsoft überarbeitet das Frontend-Menü der Xbox One für die Controller-Steuerung.

Erst gestern hat Microsoft ein Xbox-One-Modell angekündigt, das ohne die Kinect-Kamera auskommen wird. Dies wird auch Auswirkungen auf einige Teil die Software haben.

Wie der Xbox-Marketingleiter Yusuf Mehdi in einem Interview mit dem Magazin Engadget erklärt hat, wird Microsoft das Frontend-Menü der Xbox One hinsichtlich einer Steuerung via Controller überarbeiten. Auf diese Weise will der Hersteller die Navigation auch ohne Kinect oder Sprachbefehle so komfortabel wie möglich gestalten.

»Wir wollen Wege finden, um euch einige der Shortcuts geben und einige der Dinge, die wir für Kinect haben, für die Controller-Steuerung einfacher gestalten zu können. Ihr könnt davon davon ausgehen, dass wir in den nächsten Monaten einige Dinge machen werden, um die Erfahrung immer einfacher zu gestalten - auch wenn man kein Kinect besitzt.«

Laut Mehdi sollen diese Änderungen bereits kurz nach der diesjährigen E3 (10. bis 12. Juni 2014) erscheinen. Einen konkreten Termn konnte er allerdings noch nicht nennen - ebenso wenig wie weiterführende Details.

Video zur Xbox One ohne Kinect Video zur Xbox One ohne Kinect

Alle 66 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...