AvP: Evolution - Apple iOS

Action  |  Release: 28. Februar 2013  |  Publisher: Fox Interactive  |  auch für: Android
Seite 1 2   Fazit Wertung

AvP: Evolution im Test

Kampf um die Freiheit

Was kommt dabei heraus wenn zwei der erfolgreichsten Sci-Fi-Universen der Filmgeschichte aufeinander treffen? Ganz klar – das Crossover-Spektakel Alien versus Predator. Entwickler Angry Mob Games lässt den blutigen Konflikt zwischen den futuristischen Killer-Spezies nun im Action-Titel AvP: Evolution auf iOS und Android-Devices wieder aufflammen.

Von Christopher Tormyn |

Datum: 22.03.2013


Zum Thema » Smartphone-Spieletests Der Testkanal von GamePro AvP: Evolution ist keine Fortsetzung der von PC und Konsolen bekannten Aliens versus Predator-Serie. Dennoch haben sich die Entwickler von Angry Mob Games ganz offensichtlich von eben jenen Spielen inspirieren lassen. So schlüpft ihr auch in AvP: Evolution in den säurehaltigen Panzer des ikonischen Aliens. Ihr dürft die von Natur aus eher unfreundlichen Biester aber auch als technologisch fortgeschrittener Predator aufs Korn nehmen. Ein Kampf um Freiheit und das Bestehen zweier Rassen entbrennt.

AvP: Evolution : Promotion:
» AvP: Evolution für Android bei Google Play kaufen
» AvP: Evolution für iOS bei iTunes kaufen
Den QR-Code links benutzen, um das Spiel direkt mit dem Smartphone herunterzuladen.

Xeno-Brawler

AvP: Evolution ist ein geradliniges Action-Spiel mit starkem Nahkampf-Fokus. Dabei erhebt das Kampfsystem keinen Anspruch auf besondere Tiefe und gewinnt mit seiner Steuerung über das virtuelles Gamepad auch keinen Innovationspreis im App Store. Leichte und schwere Attacken, Blocks und brutale Finishing-Moves bilden euer spärliches Repertoire. Da mindestens neunzig Prozent jeder Mission aus nacheinander geschalteten Kampfarenen besteht, setzt schon nach kurzer Zeit eine gewisse Prügel-Müdigkeit ein. Die Kämpfe sehen zwar gut aus, verlaufen jedoch immer gleich, haben keinen Rhythmus und wirken bestenfalls hölzern.

Im Laufe der Zeit erlangen die Charaktere neue Spezialfähigkeiten. Sowohl die Aliens als auch die Predators lassen sich mit rassenspezifischen Gadgets und Fähigkeiten ausstatten, die für ein wenig Abwechslung im Prügelalltag sorgen. Darunter befinden sich wirklich coole Todbringer wie die Predator-Netzkanone, die Wurf-Laserfallen oder die Raserei der Xenos. Auch die aus den Filmen bekannte Thermal-Sicht der technologisch hochentwickelten Predators hat ihren Weg ins Spiel gefunden. Das Alien wiederum kann das Säure spucken erlernen oder auf Befehl eine Gruppe Facehugger herbeirufen. Die Erweiterungen sind zahlreich und machen verdammt viel Spaß.

AvP: Evolution
H.R. Giger wäre stolz – so schön sahen die dunklen Biester nicht einmal in Alien 3 aus.

Drei Seiten der Kriegsführung

AvP: Evolution : Einer gegen viele – eine typische Kampfsituation in AvP: Evolution. Einer gegen viele – eine typische Kampfsituation in AvP: Evolution. Die Kampagne beginnt wahlweise als Predator des Jungle Hunter Clans oder Alien. Beide Seiten verfolgen in dem tödlichen Konflikt ganz eigene Interessen. Die Xenomorphen müssen ihr von den Super Predators gefangenes Muttertier befreien, um der erneuten Versklavung zu entgehen. Das Lager der Predators bekriegt sich währenddessen von innen.

Auch wenn das Spiel durch die Auswahl zum Einstieg den Eindruck erwecken möchte, es gäbe zwei eigenständige Kampagnen, vermengen sich die Alien- und Predator-Missionen doch zu einer linearen Hybrid-Kampagne. Alle zwei bis drei Missionen wechselt das Spiel den Charakter automatisch. Einen wirklichen Unterschied macht das aber nicht, denn die Kämpfe laufen nach dem gleichen Schema ab. Die dünne Story beweist bestenfalls Zweckmäßigkeit und kommt über die spartanischen Info-Häppchen in den Ladebildschirmen zu keinem Zeitpunkt hinaus.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Bang982
#1 | 22. Mrz 2013, 13:36
Zu den besagten "1-2 Spielstunden": Seit dem Herunterladen des Spiels bis zum jetzigen Zeitpunkt habe ich min. 8h daran gesessen. Gerade die vielen Aufrüstungen, die zwar leider nur durch wiederholtes Spielen punktereicher Missionen erreicht werden können (bzw wenn man keine Lust hat nochmals Geld für In App Währung zu zahlen), sind wirklich sinnvoll (mehr Fähigkeiten und Boni) und lohnenswert.
Es gibt zur "Kampagne" zusätzlich mehrere Nebenmissionen, die allesamt gut aufgebaut sind (unterschiedliche Missionsziele), die nochmal dazu reizen weiter zu spielen.
Man sollte hinzufügen, dass bei größeren Arealen mit mehreren Gegner das Spielgeschehen stocken kann und mehrmals zum frustierten Ableben des Charakters führen kann.
Zudem ist die Updatepolitik der Entwickler fragwürdig. Die neueste Version des Spiels ist nur noch für Tegra 3 Geräte freigeschaltet, obwohl ich zB am Anfang das Spiel für das Xperia Z gekauft habe.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Jehuty1979
#2 | 22. Mrz 2013, 15:07
Irgendwie wird jedes aktuelle Alien spiel Scheiße....schade...werde wohl noch 30 Jahre AVP 1 + 2 zocken müssen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Walez
#3 | 23. Mrz 2013, 23:04
Grosse Minus - Controllerschema aka Touchscreen! Doch inwiefern ändert sich die Wertung, wenn man mit einem Gamepad spielt? PS-Pads oder Steelseries-Controller können angeschlossen werden, doch funktioniert das Spiel damit und steigt somit der Spielspass? Wäre schön, wenn ihr noch etwas dazu sagen könntet :).
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION

Details zu AvP: Evolution - Apple iOS

Plattformen: iOS Android
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 28. Februar 2013
Publisher: Fox Interactive
Entwickler: Angry Mob Games
Webseite: https://www.facebook.com/AVPEv...
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA