News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

PlayStation 4 - Konsole unterstützt nicht den Dualshock-3-Controller

Sony gibt jetzt bekannt, dass die PlayStation 4 die älteren Dualshock-3-Controller nicht unterstützen wird. Somit werden ausschließlich die Dualshock-4-Controller an der neuen Konsole funktionieren.

Von Andre Linken |

Datum: 22.02.2013; 13:19 Uhr


PlayStation 4 : Die PlayStation 4 unterstützt nicht den Dualshock-3-Controller. Die PlayStation 4 unterstützt nicht den Dualshock-3-Controller. Bei der offiziellen Ankündigung der PlayStation 4 am gestrigen Tag hat Sony unter anderem auch den neuen Dualshock-4-Controller erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Wer jedoch darauf spekuliert hat, das vorherige Controller-Modell an Sonys NextGeneration-Konsole nutzen zu können, der dürfte jetzt enttäuscht werden.

Wie Shuhei Yoshida von Sony Worldwide Studios in einem Interview mit dem Magazin Polygon verraten hat, wir der Dualshock-3-Controller nicht von der PlayStation 4 unterstützt. Ob dies auch auf die Bluetooth-Peripherie der PlayStation 3 zutrifft, konnte Yoshida jedoch noch nicht endgültig beantworten.

Der neueController ist gerade mal 210 Gramm schwer und bietet das von den früheren Dualshock-Controllern bekannte Button-Layout - mit wenigen Ausnahmen. Zusätzlich gibt es noch einen sogenannten Share-Button, mit dessen Hilfe unter anderem das Hochladen von Gameplay-Szenen ermöglichen wird. Als Ersatz für die bisher bekannten Start- und Select-Buttons gibt es ab sofort einen Options-Button.

Des Weiteren verfügt der Controller über ein Zweipunkt-Touchpad auf der Vorderseite und eine sogenannte LightBar, die eine Erkennung des Controllers durch die neue Eye-Kamera ermöglicht. Außerdem gibt es noch einen eingebauten Lautsprecher für die Wiedergabe von Soundeffekten.

Der Dualshock 4 Controller im Detail
In dieser Galerie werden die einzelnen Funktionen des neuen Dualshock 4-Controllers vorgestellt.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Serpens
#1 | 22. Feb 2013, 13:39
Also ich weiß ja nicht wer freiwillig den PS3 Controller länger nutzt als er unbedingt muss... Eeeeendlich schafft es Sony mal mulden in die Stick zu setzen. Das allein ist schon so nen "Fortschritt" das ich nie mehr den PS3 Controller in die Hand nehmen möchte ;)

Ich bin auch mal gespannt ob es wieder ber Bluetooth verbunden wird oder nicht. Hauptsache meine Logitech Harmony One funzt weiterhin!
rate (5)  |  rate (1)
Avatar
Memmnarch
#2 | 22. Feb 2013, 13:48
Des Weiteren kann ein Kopfhörer angeschlossen werden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
LuckyStrike666
#3 | 22. Feb 2013, 14:08
Ich "hatte" mit dem PS3 pad gerne gezockt.
Bin aber auch schon sehr auf die haptik des ps4 pads gespannt.
Ich weiß auch nicht was die Leute gegen unterschiedliche joypads haben-
Ich kann mit jedem pad spielen-egal ob ps3,360 oder n64... Also nur eine Sache der Einstellung... ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
The Soldier
#4 | 22. Feb 2013, 14:14
Ich weiß echt nicht, wie manche mit den bisherigen sticks nicht klarkommen. Die funktionieren erstklassig, und obwohl sie konvex sind, muss man sich echt saublöd anstellen, um von ihnen abzurutschen.

Und ich bin dafür, dass mal jemand der Ahnung hat, ne Onlinepetition auf englisch erstellt, in der wir Gamer verlangen, dass die PS4 abwärtskompatibel ist und die PS3 Controller und andere Bluetoothgeräte unterstützt.

Ich freue mich echt riesig auf die PS4 aber wenn man gezwungen ist, neue Controller kaufen zu müssen und eventuell PS3 Spiele erneut kostenpflichtig herunterladen zu müssen, ist das ne riesen abzocke.

Und bevor es hier Kritik hagelt: Es soll leute geben, die ihre alte Konsole verkaufen, wenn sie sich ne neue holen (Ich gehöre nicht dazu, aber es geht ums Prinzip) und ihre alten Games auf der neuen zocken.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
28cm
#5 | 22. Feb 2013, 14:14
Zitat von LuckyStrike666:
Ich "hatte" mit dem PS3 pad gerne gezockt.
Bin aber auch schon sehr auf die haptik des ps4 pads gespannt.
Ich weiß auch nicht was die Leute gegen unterschiedliche joypads haben-
Ich kann mit jedem pad spielen-egal ob ps3,360 oder n64... Also nur eine Sache der Einstellung... ;)


was haben mulden mit einstellungen zu tun?
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
LZPSN
#6 | 22. Feb 2013, 15:52
Zitat von The Soldier:
Ich weiß echt nicht, wie manche mit den bisherigen sticks nicht klarkommen. Die funktionieren erstklassig, und obwohl sie konvex sind, muss man sich echt saublöd anstellen, um von ihnen abzurutschen.

Und ich bin dafür, dass mal jemand der Ahnung hat, ne Onlinepetition auf englisch erstellt, in der wir Gamer verlangen, dass die PS4 abwärtskompatibel ist und die PS3 Controller und andere Bluetoothgeräte unterstützt.

Ich freue mich echt riesig auf die PS4 aber wenn man gezwungen ist, neue Controller kaufen zu müssen und eventuell PS3 Spiele erneut kostenpflichtig herunterladen zu müssen, ist das ne riesen abzocke.

Und bevor es hier Kritik hagelt: Es soll leute geben, die ihre alte Konsole verkaufen, wenn sie sich ne neue holen (Ich gehöre nicht dazu, aber es geht ums Prinzip) und ihre alten Games auf der neuen zocken.


Ich finde das ist absoluter Quatsch.

1. Neue Konsole - neuer Controller. Ich denke nicht, dass es nötig sein wird einen PS3-Controller an die PS4 anzuschließen. Und auch die PS2 Controller waren ja quasi schon inkompatibel. Das stellt doch nun wirklich kein Problem dar. Okay, wenn man einen zweiten Controller will, dann schon. Allerdings denke ich, dass Sony als Bluetooth Peripherie den PS3 Controller noch integrieren wird. Ich meine kommt, selbst auf der PSP Go war er kompatibel.

2. Du "musst" gar keine Spiele neu kaufen. Es ist nur lächerlich, wenn du eine neue Konsole kaufst und dringenst verlangst auch alte Spiele (?) auf ihr zocken zu können. Hast du da auch mal an die anderen Spieler gedacht? Glaubst du das ist einfach so möglich? Man wird die PS4 in Teilen ganz umkonzipieren müssen. Was meinst du was das kostet? Dann müssen viele darunter leiden, die es sich einfach nicht leisten können aufgrund der Mehrkosten nochmal eben 200€ mehr auf den Tisch zu legen, NUR DAMIT MAN STATT AUF DER PS3 AUF DEM NEUEN GERÄT WEITER SPIELEN KANN! Ich selber würde ungern soviel mehr bezahlen, da das Feature ja für mich überhaupt keinen Mehrwert hätte, da ich doch eine PS3 habe. Wozu also so viel mehr zahlen? Und da bin ich nicht alleine. Wer sich noch erinnert: Die erste PlayStation 3 war damals vollkommen abwärtskompatibel und eben auch 600€ teuer. Und was war? Der Preis machte sie zum Ladenhüter und Sony bekam Probleme. Die Leute sind einfach nicht bereits 600€ für eine Konsole zu bezahlen, Sony wird kaum so doof sein und den selben Fehler erneut begehen.

3. Wenn man beim Kauf einer neuen Konsole seine alte verkauft, ist man selber Schuld. Man sollte dann aber nicht darauf pochen alte Medien weiter nutzen zu können, denn die PS4 ist PS4 und nicht PS3, ihre Hauptfunktion ist es daher NICHT PlayStation 3 Medien abzuspielen. Dann muss man halt die alte Konsole behalten, wenn man da so viel Wert drauf legt. Wenn man das nicht tut, kann's einem auch nicht so wichtig sein. Aber wie gesagt, wenn Sony das Feature einbauen würde, dann würden sich sich damit wirtschaftlich abschießen und die Nutzer würden die PS4 dann gar nicht mehr kaufen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Helljus
#7 | 22. Feb 2013, 16:48
Ich besitze eine PS3 und einen XBox Controller für den PC und muss sagen, im direkten Vergleich stinkt der Dualshock voll ab. Nicht nur, dass mir die Anordnung der Sticks schon immer beim XBox-Pad besser gefallen hat, sind sie zudem bei der Qualität viel besser. Der PS3 Controller knarscht an allen Ecken, wenn man ihn drückt und leicht verbiegt. Es fühlt sich einfach nach billigem Plastik an.

Setze große Hoffnungen in den Dualshock 4...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
The Soldier
#8 | 22. Feb 2013, 17:16
Zitat von LZPSN:


Ich finde das ist absoluter Quatsch.

1. Neue Konsole - neuer Controller. Ich denke nicht, dass es nötig sein wird einen PS3-Controller an die PS4 anzuschließen. Und auch die PS2 Controller waren ja quasi schon inkompatibel. Das stellt doch nun wirklich kein Problem dar. Okay, wenn man einen zweiten Controller will, dann schon. Allerdings denke ich, dass Sony als Bluetooth Peripherie den PS3 Controller noch integrieren wird. Ich meine kommt, selbst auf der PSP Go war er kompatibel.

2. Du "musst" gar keine Spiele neu kaufen. Es ist nur lächerlich, wenn du eine neue Konsole kaufst und dringenst verlangst auch alte Spiele (?) auf ihr zocken zu können. Hast du da auch mal an die anderen Spieler gedacht? Glaubst du das ist einfach so möglich? Man wird die PS4 in Teilen ganz umkonzipieren müssen. Was meinst du was das kostet? Dann müssen viele darunter leiden, die es sich einfach nicht leisten können aufgrund der Mehrkosten nochmal eben 200€ mehr auf den Tisch zu legen, NUR DAMIT MAN STATT AUF DER PS3 AUF DEM NEUEN GERÄT WEITER SPIELEN KANN! Ich selber würde ungern soviel mehr bezahlen, da das Feature ja für mich überhaupt keinen Mehrwert hätte, da ich doch eine PS3 habe. Wozu also so viel mehr zahlen? Und da bin ich nicht alleine. Wer sich noch erinnert: Die erste PlayStation 3 war damals vollkommen abwärtskompatibel und eben auch 600€ teuer. Und was war? Der Preis machte sie zum Ladenhüter und Sony bekam Probleme. Die Leute sind einfach nicht bereits 600€ für eine Konsole zu bezahlen, Sony wird kaum so doof sein und den selben Fehler erneut begehen.

3. Wenn man beim Kauf einer neuen Konsole seine alte verkauft, ist man selber Schuld. Man sollte dann aber nicht darauf pochen alte Medien weiter nutzen zu können, denn die PS4 ist PS4 und nicht PS3, ihre Hauptfunktion ist es daher NICHT PlayStation 3 Medien abzuspielen. Dann muss man halt die alte Konsole behalten, wenn man da so viel Wert drauf legt. Wenn man das nicht tut, kanns einem auch nicht so wichtig sein. Aber wie gesagt, wenn Sony das Feature einbauen würde, dann würden sich sich damit wirtschaftlich abschießen und die Nutzer würden die PS4 dann gar nicht mehr kaufen.


Sony Mitarbeiter was?

Die erste Version der PS3, wird wohl kaum nur deshalb 600 Euronen gekostet haben, weil sie voll abwärtskompatibel war. Das glaubst du ja wohl selber nicht. Mann kann auf den aktuellen PS3 Modellen schließlich auch noch PS1 Games zocken und damit meine ich vom Datenträger. Und du willst ja wohl nicht behaupten, wenn man diese Funktion weglässt, dass die Konsole gleich 100€ günstiger wir. Das ist Quatsch.

Das MüllPhone5 kostet neu um die 700 Tacken und die produktionskosten belaufen sich erwiesener maßen auf ca. 170€.

Gleicher Fall wie bei der PS3. Die Konzerne bekommen den Hals nicht voll. Ganz einfach.

Und technisch ist wohl kaum ein großer Mehraufwand, alte Spiele spielbar zu machen. Da braucht man keine Hardware, die 200€ Mehrkosten rechtfertigt. Das ist reine Programmierarbeit. Mehr nicht.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
LuckyStrike666
#9 | 22. Feb 2013, 17:29
Zitat von 28cm:


was haben mulden mit einstellungen zu tun?


Mulden hin oder her... Jeder hat bei CoD perfekt damit geballert bzw ist gesprintet und jeder hat es auch bei nem racing game geschafft gefühlvoll Gas zu geben und sanft zu lenken. Oder etwa nicht?
Wie gesagt: ICH hatte nie Probleme mit dem Dualshock3...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Emperor777
#10 | 22. Feb 2013, 19:30
Wieder die üblichen fadenscheinigen Vorurteile gegenüber den Playstation controller, aber das interessiert hier eigentlich keine sau, es ist einfach kacke das man seine alten kontroller nicht für die neue console verwenden kann das sollte thema sein, und nicht das übliche geweine über den playstation controller was man meistens von leuten in tausendfacher ausführung immer wieder im forum liest eigentlich kann man es nicht mehr hören, tja wem es nicht passt soll doch bei der xbox bleiben, aber da soll es ja auch nicht gehen den für das neue teil zu nutzen, soll ich jetzt rumosern über das steuerkreuz des xbox kontrollers ja oder nein
rate (1)  |  rate (1)

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Sonntag, 24.07.2016
16:58
16:27
15:53
15:02
13:59
13:09
12:27
11:50
11:48
09:00
Samstag, 23.07.2016
17:00
13:55
12:29
11:56
10:00
Freitag, 22.07.2016
19:22
18:00
17:08
17:00
16:42
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA