News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte der Konsolenwelt im Überblick.

Playstation VR - Ansturm auf PS4-Kameras hat bereits begonnen

Nach der offiziellen Bekanntgabe des Release-Termins und dem Verkaufspreis für PlayStation VR hat der große Ansturm auf die PlayStation-4-Kamera begonnen. Händler wie Amazon haben mittlerweile eine lange Lieferzeit angegeben.

Von Andre Linken |

Datum: 16.03.2016; 12:38 Uhr


Playstation VR : Kurz nach der Release-Ankündigung von PlayStation VR hat der Ansturm auf die PlayStation-4-Kamera begonnen. Kurz nach der Release-Ankündigung von PlayStation VR hat der Ansturm auf die PlayStation-4-Kamera begonnen.

Kurz nachdem Sony sowohl den offiziellen Release-Termin als auch den Verkaufspreis für PlayStation VR bekannt gegeben hat, begann der große Ansturm auf die PlayStation-4-Kamera.

Bisher war die Hardware bei Händlern wie zum Beispiel Amazon Deutschland meist sofort verfüg- und lieferbar. Seit der besagten VR-Ankündigung seitens Sony gibt es jedoch mittlerweile Lieferzeiten zwischen drei und vier Wochen. Bei anderen Händlern sieht es ähnlich aus.

Über die Kamera, die übrigens nicht zum Lieferumfang von PlayStation VR gehört, kann die Playstation 4 durch neun LEDs auf dem Headset die Position in 360 Grad tracken. Bewegungen des Nutzers trackt Sony zusätzlich mit dem Gamepad und den Move-Controllern. So können die Position des Kopfes, der Hände sowie die Lage und Position des Gamepads mit einbezogen werden.

Ebenfalls interessant: Playstation VR - Macht Sony beim Verkauf ein Verlustgeschäft?

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Nelphi
#1 | 16. Mär 2016, 13:58
Playstation VR ist ja auch nicht mehr vefügbar...und ich selber habe ja sowohl 2 mal Move als auch Kamera!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Cheraa
#2 | 16. Mär 2016, 14:54
Habe es ehrlich gesagt nicht eilig. Mir reicht es im Januar/Februar 2017 PSVR zu kaufen, wenn die ersten längerfristigen Tests vorhanden sind.

Gerade der Herbst ist ja ohnehin die Zeit wo das Groß der Blockbuster Titel des Jahres erscheinen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Next Gen Gamer
#3 | 16. Mär 2016, 16:56
Oh nein dann geht dem Controller ja noch früher der Saft aus. Ne so wird das nichts Sony.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar
Pestilence360
#4 | 16. Mär 2016, 18:06
Ich warte auf die Rift-Unterstützung für die Xbox One, Kinect habe ich bereits und für die bessere VR-Hardware zahle ich auch gerne etwas mehr Geld.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar
ps4xonewii
#5 | 16. Mär 2016, 18:42
Finde den Fehler: Xbox One und fuer bessere VR Hardware zahle ich auch gerne etwas mehr Geld.

Im Duden wird so der Begriff ''Paradoxon'' erklaert ;-)
rate (7)  |  rate (0)
Avatar
bigspielor
#6 | 16. Mär 2016, 18:59
Zitat von Pestilence360:
Ich warte auf die Rift-Unterstützung für die Xbox One, Kinect habe ich bereits und für die bessere VR-Hardware zahle ich auch gerne etwas mehr Geld.


Für Rift wirst du Kinect nicht benötigen.
Jedoch wird Rift auf der One ebenfalls eine Art Kino-Modus ermöglichen.
Soweit ich weiß nur einen Kino-Modus und kein VR.

Dafür 600€ auszugeben ist eine andere Sache.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Pestilence360
#7 | 16. Mär 2016, 22:25
Zitat von bigspielor:


Für Rift wirst du Kinect nicht benötigen.
Jedoch wird Rift auf der One ebenfalls eine Art Kino-Modus ermöglichen.
Soweit ich weiß nur einen Kino-Modus und kein VR.

Dafür 600€ auszugeben ist eine andere Sache.

Lieber 600€ für eine vernünftige Hardware, als 400 plus 50€ für eine minderwertigere Hardware, die auch nur auf einer Plattform läuft.

Man wird Kinect nicht benötigen, würde den Entwicklern aber durch das einscannen des Raumes, dem Orten von Wärmequellen, der Sprachbedienung und der Bewegungssteuerung, ganz andere Möglichkeiten bieten. Bei Sony zahlt man dafür 400€ für VR, 50€ für die Kamera, nochmal 60€ für die beiden Movecontroller und hat dann immer noch die schlechte Hardware.

Für den Massenmarkt wird es aber reichen, der ist nichts anspruchsvoll wie Technik-Enthusiasten.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
ps4xonewii
#8 | 16. Mär 2016, 23:01
Fuer die 600 Euro braucht man aber auch noch die passende Hardware in Form eines potenten PCs.
Fuer die Xbox ist das VR Thema in vielerlei Hinsicht bereits abgeschrieben, obwohl dort minderwertige Hardware auch gut ankommen koennte, denn die Xbox One hatte schliesslich zum Release mal 499 Euro gekostet. AMD hat fuer Technik VR Enthusiasten bald die Radeon Pro Duo fuer 1499 Dollar am Start, aber die Grafikkarte alleine ist noch kein PC...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
kroenen05
#9 | 16. Mär 2016, 23:44
Lass die ganzen Idioten mal zum Release kaufen.Ich bin nicht mehr so blöd.Erstkäufer werden nur verarscht...einige Zeit später werden die Geräte günstiger,verbrauchen weniger Strom und haben keine Kinderkrankheiten mehr.Dazu kommt noch,dass gerade VR ein sehr wackeliges Thema ist.Da wird es nicht schaden,sich erstmal nen halbes Jahr den Markt und die Games dafür anzuschauen...also ob es überhaupt von den Gamern angenommen wird.
Ansonsten hat man nämlich eine teure Totgeburt wie die Vita im Schrank rumliegen!;-)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
Pestilence360
#10 | 17. Mär 2016, 07:50
Ich warte auch gerne 2 Jahre. Die Vita wurde von Sony abgeschrieben, die Produktion der Vita TV eingestellt, The Last Guardian kommt nicht mehr für die PS3, digital gekaufte PS3-Spiele kann man nicht kostenlos über PS Now spielen usw.

Warum sollte man da noch eine Firma unterstützen, die seit Jahren von vorne bis hinten auf die Kunden scheißt? Sobald PS VR ein Flop wird, wird es eingestellt, wird es kein Flop, gibt es in 2 Jahren viel bessere und gpnstigere Geräte.
rate (1)  |  rate (0)

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Mittwoch, 29.06.2016
19:37
19:26
18:55
18:08
17:51
17:46
17:40
17:24
17:00
16:38
16:26
16:16
16:08
15:55
15:45
15:36
15:00
14:38
14:28
14:26
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA