Beyond: Two Souls - PlayStation 3
Adventure  |  Release: 08. Oktober 2013  |  Publisher: Sony Computer Entertainment  |  auch für: PlayStation 4

Beyond: Two Souls - Neue Hinweise auf PlayStation-4-Version

Zwei Händler aus der Schweiz haben eine PlayStation-4-Version des Action-Adventures Beyond: Two Souls in ihr Angebot aufgenommen. Sogar Angaben zum Release-Termin sind bekannt.

Von Andre Linken |

Datum: 08.07.2014; 09:45 Uhr


Beyond: Two Souls : Zwei Händler aus der Schweiz bieten derzeit eine PlayStation-4-Version von Beyond: Two Souls an. Zwei Händler aus der Schweiz bieten derzeit eine PlayStation-4-Version von Beyond: Two Souls an.

Es gibt neue Hinweise auf eine Portierung des Action-Adventures Beyond: Two Souls für die PlayStation 4. Zwei Händler aus der Schweiz haben vor kurzem eine solche Version in ihr Angebot aufgenommen.

Sowohl bei Alcom.ch als auch bei World of Games ist eine PlayStation-4-Fassung von Beyond: Two Souls zu finden. Alcom gibt zudem den September 2014 als Release-Termin für das Spiel an, während World of Games die Veröffentlichung relativ vage für den Verlauf dieses Jahres anpreist.

Eine offizielle Bestätigung seitens Sony Computer Entertainment oder des Entwicklers Quantic Dream gibt es bisher nicht. Allerdings ist dies nicht der erste Hinweis auf eine PlayStation-4-Version von Beyond: Two Souls. Bereits im April dieses Jahres hatten wir darüber berichtet, dass die Bilder aus dem Portfolio eines Programmiers ebenfalls Spekulationen rund um eine solche Portierung ausgelöst haben. Damals war sogar von einem »Director's Cut« die Rede.

Es ist daher gut möglich, dass Sony nach The Last of Us auch von von Beyond: Two Souls eine überarbeitete Version für die PlayStation 4 veröffentlichen wird.

» Den Test von Beyond: Two Souls auf GamePro.de lesen

Beyond: Two Souls
Diese Geburstagsparty eskaliert, als sich die Jugendlichen über Jodies Geschenk und ihre Tätigkeit bei der paranormalen CIA-Einheit lustig machen.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
BGK
#1 | 08. Jul 2014, 10:09
Das Game hat auf der PS3 richtig Laune gemacht, wenngleich ich es nur einmal durchgespielt habe, denn für mehrmaliges durchspielen hats mich einfach nicht genug motiviert. Daher verkneife ich mir auch einen etwaigen Neukauf für die PS4, außer es liegt mal für nen 10er in einigen Jahren in der Ramschkiste.

Das Highlight des Games ist und bleibt jedoch der Soundtrack, den habe ich mir sogar seperat im Playstation Store gekauft, da hat sich Hans Zimmer wieder einmal übertroffen mit den Musikstücken.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
DarkReign
#2 | 08. Jul 2014, 10:14
Mano man das nimmt ja kein ende, aber die Next Gen Konsolen bloss nicht Abwärtskompatibel machen , denn sonst lohnen sich Remakes von 1 Jahr alten Games nicht.
Dieser Trend nimmt kein gutes ende....
Lieber ne gebrauchte ps3 kaufen und die "alten" games da nachholen , und den Mist nicht unterstützen .
Sry für mein gejammer , aber diese Entwicklung gefällt mir nicht ......
rate (9)  |  rate (4)
Avatar
paulDS
#3 | 08. Jul 2014, 10:24
Ist zwar bis jetzt ein Gerücht, aber langsam wirds lächerlich. Obwohl es in dem Fall technisch mehr Sinn macht als tLoU, da die PS3 Version bei mir oft geruckelt hat.
rate (6)  |  rate (4)
Avatar
Condemned87
#4 | 08. Jul 2014, 10:25
Zitat von DarkReign:
Mano man das nimmt ja kein ende, aber die Next Gen Konsolen bloss nicht Abwärtskompatibel machen , denn sonst lohnen sich Remakes von 1 Jahr alten Games nicht.


Schrecklicher Trend... gegen Remakes/Remasters von wirklich alten Games hat ja niemand etwas. Halo 2 zb. 10 Jahre alt und das Remake/Remaster sieht fantastisch aus. Da wurde wirklich viel Arbeit investiert. Oder Metro Redux, keine 10 Jahre alt aber dafür zum absolut fairen Preis (20€ pro Game) und dennoch deutlich aufgehübscht. (Nicht nur die obligatorischen 1080p/60fps und fertig ist das NextGen Game -.-)

Aber dann gibt es auch sowas wie GTA5, Tomb Raider (achja, neue Haarphysik ... und in 1080p), TLoU... und was weiß ich was da noch kommen wird.

Sowas sollte man nicht unterstützen, außer es wird nur 20-30€ kosten - dann ist es eine Alternative für Leute, die keine PS3 besitzen/besaßen.
rate (8)  |  rate (5)
Avatar
BGK
#5 | 08. Jul 2014, 10:31
Zitat von Condemned87:

Tomb Raider (achja, neue Haarphysik)


Selbst die war nicht neu, denn die PC Version konnte, wenn eine ATI-Grafikkarte im Rechner steckte das schon zum Release.

Da gabs praktisch 0 Aufwand für die Nextgen Versionen.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar
DarkReign
#6 | 08. Jul 2014, 10:38
Zitat von Condemned87:


Schrecklicher Trend... gegen Remakes/Remasters von wirklich alten Games hat ja niemand etwas. Halo 2 zb. 10 Jahre alt und das Remake/Remaster sieht fantastisch aus. Da wurde wirklich viel Arbeit investiert. Oder Metro Redux, keine 10 Jahre alt aber dafür zum absolut fairen Preis (20€ pro Game) und dennoch deutlich aufgehübscht. (Nicht nur die obligatorischen 1080p/60fps und fertig ist das NextGen Game -.-)

Aber dann gibt es auch sowas wie GTA5, Tomb Raider (achja, neue Haarphysik ... und in 1080p), TLoU... und was weiß ich was da noch kommen wird.

Sowas sollte man nicht unterstützen, außer es wird nur 20-30€ kosten - dann ist es eine Alternative für Leute, die keine PS3 besitzen/besaßen.



Genau das ist es , ich hab nix gegen echte Remakes wie z.B. Metro aber wie schon gesagt dieser Trend der Auflösung und fps hat jetzt auch die Remakes erreicht.

Die Entwickler denken sich ,, Ohh die leute zerfetzen sich Monatelang über 720p , 900p und Co. Weil es kein next gen is , haha da bringen wir Remakes in 1080 p und 60 fps raus scheiss egal obs net viel besser aussieht die auflösung stimmt und somit sind wir Next Gen"

Traurig ist die Leute fallen darauf rein :(
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
Condemned87
#7 | 08. Jul 2014, 10:41
Zitat von BGK:

Selbst die war nicht neu, denn die PC Version konnte, wenn eine ATI-Grafikkarte im Rechner steckte das schon zum Release.
Da gabs praktisch 0 Aufwand für die Nextgen Versionen.


Stimmt... das macht es noch schlimmer ;)
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
Nelphi
#8 | 08. Jul 2014, 11:00
Zitat von Condemned87:


Schrecklicher Trend... gegen Remakes/Remasters von wirklich alten Games hat ja niemand etwas. Halo 2 zb. 10 Jahre alt und das Remake/Remaster sieht fantastisch aus. Da wurde wirklich viel Arbeit investiert. Oder Metro Redux, keine 10 Jahre alt aber dafür zum absolut fairen Preis (20€ pro Game) und dennoch deutlich aufgehübscht. (Nicht nur die obligatorischen 1080p/60fps und fertig ist das NextGen Game -.-)

Aber dann gibt es auch sowas wie GTA5, Tomb Raider (achja, neue Haarphysik ... und in 1080p), TLoU... und was weiß ich was da noch kommen wird.

Sowas sollte man nicht unterstützen, außer es wird nur 20-30€ kosten - dann ist es eine Alternative für Leute, die keine PS3 besitzen/besaßen.




Ich sehe das ein wenig anders, es ist einfach nur eine angepasste Portierung für eine weitere Konsole. Ein Watch Dogs erscheint auch für PS3, PS4, XBOne+360 und PC,
Die PC Spieler wollen ja auch ein GTA5, warum sollen nicht auch PS4 und XBOne Spieler bedient werden?
Es sind Portierungen von noch nicht allten Spielen, die an die Hardware angepasst wurden, ganz einfach. Teilweise mit allen DLC ähnlich einer GODY-Edition.
Ein Remake ist dann doch etwas anderes!
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
Condemned87
#9 | 08. Jul 2014, 11:21
Zitat von Nelphi:

Ich sehe das ein wenig anders, es ist einfach nur eine angepasste Portierung für eine weitere Konsole. Ein Watch Dogs erscheint auch für PS3, PS4, XBOne+360 und PC,
Die PC Spieler wollen ja auch ein GTA5, warum sollen nicht auch PS4 und XBOne Spieler bedient werden?


Jaein. Dann sollte man es aber auch preislich fair gestalten, finde ich.
GTA5 ist 1 Jahr alt - warum muss es eine "Vollpreisportierung" sein? Am PC wird es durch Steam und Co sowieso nur 30-40€ kosten. Warum zahlen PS4 und X1 Besitzer dann 60€? Aus Prinzip?

Watch_Dogs erschien zeitgleich auf allen Konsolen - das ist ganz was anderes. Hier "zockt" man nicht erst eine Konsole ab und profitiert von der anfänglichen Euphorie auf LastGen um 1 Jahr später dann nochmal die Current Gen zu bedienen- hier als Beispiel GTA5.

Je nachdem wieviel bei Beyond:TS verändert wird und wie der Preis gestaltet wird, reiht es sich evtl. bei Metro ein - oder eben bei GTA.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
paulDS
#10 | 08. Jul 2014, 11:32
Zitat von Condemned87:


Jaein. Dann sollte man es aber auch preislich fair gestalten, finde ich.
GTA5 ist 1 Jahr alt - warum muss es eine "Vollpreisportierung" sein?

Das hängt doch immer davon ab, wie gut sich die Spiele verkaufen, wie beliebt die noch sind. Erinnert euch an CoD 4 MW. Das Spiel hat ewig Vollpreis gekostet. Warum auch nicht?
Die Diskussion um die Preise kann ich nicht nachvollziehen. Niemand ist gezwungen irgendwas zu kaufen. Und ich verstehe nach wie vor nicht, warum man Spiele doppelt kaufen sollte? (auch nicht günstiger)
Ich werde mir weder tLoU noch Beyond holen, besitze beide Spiele bereits. Bei GTA5 werde ich zuschlagen, ja zum Vollpreis. Hab da kein Problem mit.
rate (2)  |  rate (1)

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!

Details zu Beyond: Two Souls - PlayStation 3

Cover zu Beyond: Two Souls - PlayStation 3
Plattformen: PS3 PlayStation 4
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 08. Oktober 2013
Publisher: Sony Computer Entertainment
Entwickler: Quantic Dream
Webseite: http://beyondps3.com/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Beyond ab 18,70 € im Preisvergleich  Beyond ab 18,70 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA