Deus Ex: Human Revolution - PlayStation 3

Ego-Shooter  |  Release: 26. August 2011  |  Publisher: Square Enix  |  auch für: Xbox 360 Wii U PC
Seite 1 2   Fazit

Deus Ex: Human Revolution - Preview in der Vorschau

Die Zukunft ist grau. Und braun.

Lasst euch von den schicken Render-Trailern zu Deus Ex: Human Revolution nicht täuschen: Der Rollenspiel-Shooter von Eidos ist längst nicht so hübsch, wie es die Filmchen vorgaukeln.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 15.05.2011


An einem schlechten Tag im Büro kann man schon mal Lebensfreude verlieren. Adam Jensen, der Held von Deus Ex: Human Revolution, hat indes einen besonders schlechten Tag im Büro: Er verliert ein paar innere Organe, beide Arme und seine Freundin Megan. Mit der Lebensfreude ist’s danach auch nicht mehr allzu weit her.

» Deus Ex: Human Revolution - Preview-Video ansehen

Deus Ex: Human Revolution - Preview :

Deus Ex: Human Revolution - Preview : In den Labors von Sarif Industries gibt's viel zu entdecken. Hier testet gerade ein Techniker eine Art Granatwerfer, den Jensen in seinen Armen verbaut hat. In den Labors von Sarif Industries gibt's viel zu entdecken. Hier testet gerade ein Techniker eine Art Granatwerfer, den Jensen in seinen Armen verbaut hat. Jensen ist im Jahre 2027 der Sicherheitschef der Biotechnologie-Firma Sarif Industries, und die wird zu Beginn von Eidos' Rollenspiel-Shooter Ziel eines Anschlags. Terroristen mit futuristischen Superkörperteilen, »Augmentierungen« genannt, fallen mordend und brandschatzend in die Büroräume von Sarif Industries ein, Jensen bleibt als einer der wenigen Überlebenden schwer verletzt zurück. Weil seine Firma künstliche Organe und Gliedmaßen produziert, bekommt unser Held flugs die besten Science-Fiction-Prothesen verpasst, die Sarif im Angebot hat. Wir haben die Dinger in einer umfassenden spielbaren Version von Deus Ex: Human Revolution ausprobiert.

Die Spielwelt

Deus Ex: Human Revolution - Preview : Bosskämpfe können schon mal als Dialog ablaufen: Nur wer die richtigen Sachen sagt, geht als Sieger vom Platz. Bosskämpfe können schon mal als Dialog ablaufen: Nur wer die richtigen Sachen sagt, geht als Sieger vom Platz. Sechs Monate nach seinen traumatischen Erlebnissen zu Beginn des Spiels kehrt Adam Jensen zurück in den Dienst. Und weil Human Revolution kein Ego- sondern ein Rollenspiel-Shooter ist, wird nicht gleich drauflosgeballert. Stattdessen finden wir uns in der Lobby von Sarif Industries wieder und können erstmal Jensens Arbeitsplatz erkunden. Hier gehen Adams Kollegen ihren Jobs nach, parlieren angeregt auf den Fluren und lassen auch mal Zeitungen liegen, in denen wir blättern dürfen.

Wir können nicht nur unser eigenes Büro inspizieren, sondern uns auch in fremde Arbeitsräume schleichen, dort geheime E-Mails lesen, Schreibtische durchwühlen und so immer mehr über Sarif Industries und die Welt von Human Revolution erfahren. Das erzeugt viel Atmosphäre und wohlige Erinnerungen an das erste Deus Ex aus dem Jahre 2000.

Früher oder später werden wir dann doch in das Büro des Bosses bestellt - David Sarif persönlich, der Namensgeber der Firma. Der hat Jensen nicht zum Vergnügen mit modernster Technologie vollgestopft. Der Sicherheitschef soll herausfinden, wer hinter dem verheerenden Anschlag auf die Labors steckt, bei dem auch Jensens Freundin Megan getötet wurde. Die war Leiterin der Forschungsabteilung und stand kurz vor einer revolutionären Entdeckung. Waren sie und ihr Team das Ziel des Angriffs?

Die Technik

Deus Ex: Human Revolution - Preview : Detroit ist überraschend klein, dafür ist der Blade-Runner-Look cool. Detroit ist überraschend klein, dafür ist der Blade-Runner-Look cool. Mit unserem ersten Auftrag im Quest-Logbuch schickt uns Sarif auf die Straßen von Detroit, dem ersten Schauplatz von Human Revolution. Wie schon der Sarif-Firmensitz ist auch die Stadt relativ frei begehbar, wobei es die Spielwelt nicht annähernd mit der Größe eines GTA 4 aufnehmen kann.

Das Detroit aus Human Revolution besteht nur aus einem guten Dutzend Straßen auf der Grundfläche eines mittelgroßen Shooter-Levels. Alle Durchgänge zu anderen Teilen der Stadt sind blockiert, vorzugsweise durch Straßensperren der Polizei. Auch das erinnert stark an das Ur-Deus Ex, da waren die Schauplätze ähnlich klein. Jedoch galt dessen Spielwelt damals als groß, heutzutage ist man Weitläufigeres gewohnt.

Eine weitere Parallele zwischen beiden Spielen: Das erste Deus Ex war nicht sonderlich hübsch, der neuste Spross der Serie ist es auch nicht. Human Revolution erzeugt mit seiner speziellen Lichtstimmung und den gewollt matten Farben zwar eine ganz eigene Atmosphäre, die entfernt an Blade Runner erinnert, das ändert aber nichts daran, dass die Standard-NPCs aussehen wie in die Jahre gekommene Gummipuppen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (0) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
SonOfOdin
#1 | 15. Mai 2011, 22:01
Ohne jetzt diese Diskussion auch hier aufleben zu lassen, aber mir stellt sich die Frage warum das Preview Vid von der Gamestar ist aber die PS3 Version zu sehen ist.. o_O :confused:

Nicht das es Schlecht wäre aber n bissel Verwirrt mich das jetzt irgendwie.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
KingConker
#2 | 16. Mai 2011, 06:26
ist doch egal ? hauptsache man sieht was vom game ?

ich für meinen teil freu mich auf das game =)

das einzige was mich stutzig macht ist die angesprochene levelgröße Oo
ich hoffe wirklich das die größer werden ..

oder hatten die entwickler zuviel angst vor den fans vom 1. teil das sie ja das originalfeeling behalten wollten ?

naja währe ein manko mit dem ich leben kann ;) ... wenn die story passt ;)

PS: wie geil ist denn der anfang im vid xD ...
redakteur kapott im kopf ? :ugly: (soll ein kompliment sein ;) )
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SonOfOdin
#3 | 16. Mai 2011, 07:20
Habe ja auch nicht gemeckert :P
War nur eine normale Frage zur aufklärung, für mich zumindest :)

Was soll man zum Game sonst sagen?
Sieht sehr gut aus und wird einer der interresantesten Titel des Jahres. Bin gespannt ob alles gehalten wird was versprochen war.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Maryokutai
#4 | 16. Mai 2011, 09:53
Soweit ich weiß wird die PC-Fassung von einem anderen Studio entwickelt. D.h. die ist möglicherweise nicht immer auf dem gleichen Stand wie die Konsolenversion, was natürlich PR-mäßig eine unkluge Wahl für eine Preview-Fassung wäre.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION

AUCH FÜR

Deus Ex: Human Revolution in der Vorschau Preview für Xbox 360
PREISE ZUM SPIEL
Amazon:
8,90 €
Versand s.Shop
Zum Shop
AKTUELLE RELEASES
» Zum Release-Kalender

Details zu Deus Ex: Human Revolution - PlayStation 3

Plattformen: PS3 Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 26. August 2011
Publisher: Square Enix
Entwickler: Eidos Montreal
Webseite: http://www.deusexgame.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Deus Ex 3 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 17 Angebote ab 9,00 €  Deus Ex 3 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 17 Angebote ab 9,00 €
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA