Star Wars: Battlefront (3) - PlayStation 4

Multiplayer-Shooter  |  Release: 2015  |  Publisher: Electronic Arts  |  auch für: Xbox One PC

Star Wars: Battlefront 3 - Entwicklung des Shooters war zu 99 Prozent abgeschlossen

Die Arbeiten an dem Multiplayer-Shooter Star Wars: Battlefront 3 waren vor dessen Einstellung bereits zu 99 Prozent abgeschlossen. Das behauptet Steve Ellis von dem Entwicklerstudio Free Radical.

Von Andre Linken |

Datum: 30.11.2012; 17:41 Uhr


Star Wars: Battlefront 3 : Star Wars: Battlefront 3 war bereits zu 99 Prozent fertiggestellt. Star Wars: Battlefront 3 war bereits zu 99 Prozent fertiggestellt. Kurz bevor der Publisher LucasArts im Jahr 2009 die Entwicklung des Multiplayer-Shooters Star Wars: Battlefront 3 aus finanziellen Gründen auf Eis legen ließ, waren die Arbeiten bereits zu 99 Prozent abgeschlossen. Dies behauptet jetzt Steve Ellis, einer der Gründer, des für die Entwicklung verantwortlichen Studios Free Radical.

In einem Interview mit dem gamesTM Magazine stellte er nochmals klar, dass sein Team sehr viel Engagement in die Entwicklung von Battlefront 3 gesteckt hätte. Alle seien davon überzeugt gewesen, dass der Shooter eines ihrer besten Spiele geworden wäre.

»Wir haben damals ein sehr ambitioniertes Spiel gemacht. Der Spieler konnte einen Kampf am Boden starten, dann in ein Raumschiff steigen, damit in den Weltraum fliegen, an ein noch größeres Schiff andocken und den Kampf dort fortführen. Wir mussten alle möglichen Technologien neu entwickeln und einige technische Probleme und Beschränkungen bewältigen - doch wir hatten es geschafft. (...)

Wir hatten ein zu 99 Prozent fertiggestelltes Spiel, bei dem vor dem Release nur noch das Bug-Fixing auf dem Plan stand. Es sollte unser erfolgreichstes Spiel werden. Doch es wurde aus finanziellen Gründen eingestellt. Ich bin glücklich darüber, dass die Leute jetzt wenigstens etwas von dem zu Gesicht bekommen, an dem wir gearbeitet haben.«

Im Juli dieses Jahres tauchte eiin über eine Stunde umfassendes Videomaterial von Star Wars: Battlefront 3 auf. Das Material war kommentiert und zeigt Spielszenen am Boden und in der Luft, beispielsweise an Bord eines Tie-Interceptors oder X-Wings.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
LZPSN
#1 | 30. Nov 2012, 18:03
Hahaha, absolut unglaubwürdig und gewissermaßen auch lächerlich.

Da sitzt jemand, redet von einem der besten Spiele aller Zeiten, das obendrein auch noch quasi schon fertig war und LucarArts stampft es daraufhin ein und bringt statt dessen auch noch sowas wie The Force Unleashed II raus? Was für ein haufen gequirlter **** :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Musou Tensei
#2 | 30. Nov 2012, 19:10
"Dieses Video ist aufgrund Copyrightsbullshits von LucasDreck nicht mehr verfügbar"
lol

Falls das stimmt dann bin ich froh das LA bald nur noch f2p oder ios oder was auch immer machen will, fuck them.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
stratoschfehre
#3 | 30. Nov 2012, 19:26
nicht 98?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
drencrom
#4 | 30. Nov 2012, 20:48
Da der code vermutlich noch existiert kann man es,auch wenn es nur zu 99% fertig ist(diesen status erreichen die meisten bethesda spiele erst mit dem 3. patch monate nach release)für kleines geld veröffentlichen.vermutlich würden viele star wars fans aus prinzip reinschnuppern,sollte sich also finanziell lohnen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
LZPSN
#5 | 30. Nov 2012, 21:20
Zitat von drencrom:
Da der code vermutlich noch existiert kann man es,auch wenn es nur zu 99% fertig ist(diesen status erreichen die meisten bethesda spiele erst mit dem 3. patch monate nach release)für kleines geld veröffentlichen.vermutlich würden viele star wars fans aus prinzip reinschnuppern,sollte sich also finanziell lohnen.


Außer das Spiel ist - wie ich schon andeutete - nie in diesem Stadium gewesen. Der Herr da hat einfach die Tatsachen anders wiedergegeben. Nie im Leben stand das Spiel bei "99%". Jahre später noch warten etliche Fans drauf, die wohl blind zugreifen würden. Warum sollte LucasArts das Projekt dann einfach einstampfen, obwohl es ja im Grunde fertig war? Vollkommen unlogisch.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Nazarah
#6 | 30. Nov 2012, 21:57
Zitat von LZPSN:


Außer das Spiel ist - wie ich schon andeutete - nie in diesem Stadium gewesen. Der Herr da hat einfach die Tatsachen anders wiedergegeben. Nie im Leben stand das Spiel bei "99%". Jahre später noch warten etliche Fans drauf, die wohl blind zugreifen würden. Warum sollte LucasArts das Projekt dann einfach einstampfen, obwohl es ja im Grunde fertig war? Vollkommen unlogisch.


Lucasarts hat sich mit dem entwickler verkracht, oder er ging pleite. Irgendsowas ist passiert. Hab ich damals gelesen und dann wurds ruhig ums game. In jedem fall irre traurig, da Bf 2 zu meinen absoluten lieblingsgames gehört. Und wenn die leute bei lucasarts echt glauben, dass im mobilen markt auf dauer viel geld zu machen ist bzw, dass man den core markt nichtmehr bedienen müsse, dann sind sie einfach dämlich.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
GeQo
#7 | 30. Nov 2012, 22:18
Zitat von LZPSN:


Außer das Spiel ist - wie ich schon andeutete - nie in diesem Stadium gewesen. Der Herr da hat einfach die Tatsachen anders wiedergegeben. Nie im Leben stand das Spiel bei "99%". Jahre später noch warten etliche Fans drauf, die wohl blind zugreifen würden. Warum sollte LucasArts das Projekt dann einfach einstampfen, obwohl es ja im Grunde fertig war? Vollkommen unlogisch.


Das ist gut möglich, ich hatte besagtes Gameplay Video nämlich schon gesehen, bevor es gesperrt wurde. Und das, was man sehen konnte, war schon dem Fertigen Stadium sehr nahe. Etliche Maps, Modi etc etc...also ich denke schon, dass das Game in einem 90er % Stadium war.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
kaziko
#8 | 30. Nov 2012, 22:19
Zu einem Spiel das zu 99% fertig gestellt ist, gibt es mehrere Trailer und hunderte an Screenshots.
Ziemlich unglaubwürdig.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
LZPSN
#9 | 30. Nov 2012, 23:51
Zitat von Nazarah:


Lucasarts hat sich mit dem entwickler verkracht, oder er ging pleite. Irgendsowas ist passiert. Hab ich damals gelesen und dann wurds ruhig ums game. In jedem fall irre traurig, da Bf 2 zu meinen absoluten lieblingsgames gehört. Und wenn die leute bei lucasarts echt glauben, dass im mobilen markt auf dauer viel geld zu machen ist bzw, dass man den core markt nichtmehr bedienen müsse, dann sind sie einfach dämlich.


Ja, das der Entwickler pleite ging ist korrekt. Aber das erklärt nicht, weshalb LucasArts das ganze Projekt nun scheinbar hat fallen lassen. Es ist immerhin 5 Jahre her seit Free Radical pleite ging soweit ich weiß. Wobei andererseits hätte man in der Zeit sogar schon längst ein komplett neues Spiel programmieren können. Wahrscheinlich hat LucasArts schlicht kein Interesse an der Marke.

@ GeQo

Ja, hatte das Video auch gesehen. Ich habe nicht viel Ahnung von Programmierung und so, aber zu 90% war es denke ich noch nicht fertig. Zwar gab es viele Karten (auf Modi achtete ich nicht), aber dafür waren die extrem detailarm und grafisch sehr schlecht. Anders gesagt: Technisch war nichts da, es gab nur ein Grundgerüst sag ich mal. So wie es der Herr hier im Interview sagt, nur einige Bugs mussten noch behoben werden, stimmt es nicht. Es sei denn ich habe ein anderes Video gesehen, denke ich aber nicht. Zudem gab's da noch haufenweise andere Dinge, das Spiel war noch sehr unfertig. Aber ich weiß auch nicht was schon ab 90% gilt und was nicht.

Aber wie ich oben schon schrieb. Eigentlich kann es auch sein, das LucasArts kein Interesse an der Marke hat. Das fällt mir jetzt erst auf. Schließlich hätte man in der Zeit schon längst was in Gang bringen können. Die neuen Konsolen stehen quasi vor der Tür und nicht mal für die früher erschienene XBox 360 vor 7 Jahren erschien ein Ableger der Serie. Man hat also eine ganze Konsolengeneration übersprungen. Da kann man schon desinteresse erschließen. Verstehe ich nur nicht, da die Marke eigentlich die wertvollste war, die LucasArts hatte. The Force Unleashed zählt nicht. Das verkaufte sich zwar öfters, aber zu der Zeit wurde allgemein schon mehr verkauft. Zudem erschien The Force Unleashed auf doppelt so vielen Plattformen. Wie dem auch sei, ich denke ein Battlefront kann man eh erst mal abschreiben. Für die PSP haben sie komischerweise weiterhin Ableger der Serie machen lassen - ebenso unverständlich. Da fragt man sich, warum Rebellion nicht für die großen Konsolen programmierte statt nur Handheld-Ableger. Ich blick da nicht durch...

EDIT: Wie gesagt, viel Ahnung habe ich nicht von Programmierung. Aber wie mein direkter Vorredner schon sagte hätte man bei einem solch fortgeschrittenem Produktionsstatus sicher deutlich mehr gehört. Wenn man zudem die Prozente auf die Entwicklungszeiten umrechnet ist davon auszugehen, dass nach nur wenigen Wochen nach dem "Abbruch" der Goldstatus hätte erreicht werden müssen. Viel Mist. Wären sie so nah dran gewesen, hätte man einfach schon mehr gehabt und auch schon einen Release-Termin. Auch bei 90% vermute ich hätte man schon deutlich mehr gesehen als das, was man sah. Schließlich gab es während der Entwicklung NIE Screenshot - ja nicht mal die Bestätigung, dass das Projekt in Arbeit sei. Das sickerte alles erst später durch. Bei einem Spiel das bei 99%, 90% oder irgendwas in dem Bereich lag, kann ich mir das nicht vorstellen. Andere Spiele werden 1 Jahr eher angekündigt. Das Spiel soll fast fertig gewesen sein und wurde nicht angekündigt? Denke es war echt nur zu 67% vielleicht fertig geworden.

Abgesehen davon ist es auch komisch, dass diese Meldung Jahre später kommt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
LZPSN
#10 | 01. Dez 2012, 00:15
@ GeQo

Ach ja, mir fällt grade ein Beispiel ein. Das mit deinen 90% kann tatsächlich nicht stimmen. Ich habe das Lösungsbuch von Uncharted 3: Drake's Deception geschenkt bekommen. Da kann man so einiges zur Entwicklung nachlesen. Wenn ich bedenke wie Uncharted 3 schon Monate vor Release aussah und ich die Entwickleraussagen von Naughty Dog lese. Die waren bei ihrer Ankündigung zu Uncharted 3 eigentlich zu 80% ungefähr fertig. Und da sah das Spiel schon eher fertig aus als Battlefront III in dem Gameplay Video. Battlefront III war so undetailliert, klobig und grafisch mangelhaft, das war nie in der Nähe des Goldstatus. Auch die Animationen waren in dem Video noch grottig. Und eigentlich muss man davon ausgehen, dass es bereits Monate vor dem Release um Welten besser aussieht als das, was man in dem Video sah. Da das nicht der Fall ist, war der Release wohl auch noch weit weg und somit war der Projektstatus auch sicher bei weitem nicht in der Nähe dieser Zahlen - leider. Denn wäre das Spiel in diese Bereiche gekommen, hätte man die letzten Kleinigkeiten sicher woanders ausmerzen lassen. Aber es waren eben keine Kleinigkeiten, das halbe Spiel musste noch gemacht werden. Star Wars Battlefront Elite Squadron folgt auf der PSP dem selben Gameplay wie Battlefront III. Das was man in dem Video sah ist interessant, es was nämlich die Karte Bespin. Und die habe ich im Video wiedererkannt. Man hat sie in Elite Squadron 1x1 scheinbar aus dem ursprünglichen Battlefront III übernommen. Aber eben nur dieses "Grundgerüst". Auf der PSP sah es bereits viieel besser aus - in allen Punkten. Und das Battlefront III für die großen Konsolen kommen sollte merkt man dann schon, dass die Enticklung (zumindest zu Zeitpunkt des Videos) noch nicht allzu weit war. Zumindest nicht so weit wie es hier behauptet wird. Ich vermute, es wollte sich nur mal wieder jemand ins Gespräch bringen. Wer kommt schon über 5 Jahre später und sagt "Wir waren eigentlich ja fertig".

Ach ja, es steht ja sogar im Artikel "bei dem vor dem Release nur noch das Bug-Fixing auf dem Plan stand". Wenn dem so wäre, dann hätte man definitiv schon was von dem Ding gehört und die Grafik in dem Video hätte dann logischerweise schon PS3-Niveau haben müssen. In Wirklichkeit hatte sie nicht mal PSP-Niveau erreicht.
rate (0)  |  rate (0)

PROMOTION
Nichts verpassen!

Details zu Star Wars: Battlefront (3) - PlayStation 4

Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 2015
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite:
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA