Assassin's Creed Syndicate - PlayStation 4
Action  |  Release: 23. Oktober 2015  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: Xbox One PC

The Division - Dark-Zone-Erfahrung auch im nächsten Assassin's Creed möglich

Bei Ubisoft möchte man von einzelnen internen Studios entwickelte Technologien auch für andere Entwickelrteams freigeben. Explizit ist dabei die Rede von der Snowdrop-Engine und der Dark-Zone-Spielerfahrung. Beides könnte in Assassin's Creed Einzug halten.

Von Tobias Ritter |

Datum: 17.02.2016; 15:24 Uhr


The Division : Die mit The Division eingeführte Dark Zone und ihre Spielmechaniken könnten demnächst auch in Assassin's Creed zum Einsatz kommen. Die mit The Division eingeführte Dark Zone und ihre Spielmechaniken könnten demnächst auch in Assassin's Creed zum Einsatz kommen.

Zum Thema Assassin's Creed Syndicate ab 4,95 € bei Amazon.de Martin Hultberg, der Head of IP beim Entwicklerstudio Ubisoft Massive, hat sich kürzlich einem Interview mit der australischen Webseite Finder gestellt. Dabei kam er unter anderem auch auf die Technologien zu sprechen, die von den Entwickler extra für das kommende The Division entworfen wurden. Und auf den Online-Rollenspiel-Shooter beschränkt bleiben sollen die nicht.

Intern versuche man, so viele Technologien wie nur möglich zwischen den Studios auszutauschen, so Hultenberg. Das sei einfach effizienter. Als Beispiel nennt der Ubisoft-Mitarbeiter dann die Snowdrop-Engine, die von Ubisoft Massive extra entwickelt worden sei, um quasi alles mit einer offenen Spielwelt, dem Wetter, der Tageszeit und weiteren Features dieser Art anstellen zu können.

Doch wird die Snowdrop-Engine dann demnächst auch in anderen Spielen zum Einsatz kommen? Und gehen damit möglicherweise auch Features einher, die eigentlich für The Division entworfen wurden? Hultenberg möchte das nicht ausschließen - und nennt sogar explizit die Dark-Zone-Spielerfahrung als potenzielle Neuerung für die Assassin's-Creed-Reihe:

Die Dark-Zone-Erfahrung ist nicht Technologie-spezifisch. Aber die Übergänge zwischen den Spielmodi [Kampagne und Dark Zone] - also die Tatsache, dass wir weder Lobbies noch Menüs nutzen - ist ein Kernbestandteil der Snowdrop-Engine. Ich denke, dieses Feature könnte definitiv auch in anderen Ubisoft-Spielen wie Assassin's Creed funktionieren. Es ist ein wirklich immersives Feature, das meiner Meinung nach in fast jedes Ubisoft-Spiel passt.

Gut möglich also, dass die Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed nach ihrer Pause im Jahr 2017 mit einem Feature zurückkehrt, dass der Dark-Zone-Spielerfahrung aus The Division nicht unähnlich ist.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
RyanMcDohl
#1 | 17. Feb 2016, 17:50
Hoffentlich nicht. Was ist denn aus der Einzelspieler-Kampagne geworden. Muss man alles auf Multiplayer und Co-op trimmen.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar
Way of Truth
#2 | 17. Feb 2016, 17:51
Ich find die Implementierung tatsächlich echt gut gelöst. Schön unauffällig.
Finde das is worauf Entwickler auch endlich mal ihren Fokus legen sollten bei Spielen mit Mehrspielererfahrung. Endlich -wieder- gutes Matchmaking und/oder unaufdringliche und unkomplizierte Implementierung à la The Division. Ewig lange Warte- und Ladezeiten nur um Verbindung zu anderen Spielern aufzubauen ist ein Graus.
Fand das bei Watchdogs schon echt angenehm gelöst. Da war zwar eher mal ne Ladezeit zwischen aber das ging dann eben auch fix.

An dieser Stelle möcht ich noch einmal auf mein hassgeliebtes GTAO schauen. Ich kanns nich lassen das zu erwähnen... Innbegriff miesen Matchmakings. Würg...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
paderadler
#3 | 17. Feb 2016, 20:17
Bitte, bitte keine Dark Zone in Assasins Creed. Das ist für mich einfach ein Single Player Spiel in dem solche Multiplayer Sachen einfach nur störend wirken.

Ich verstehe auch nicht, warum in jedem Spiel mittlerweile ein Multiplayer Modus sein muss. In manchen Spielen gehört sowas einfach nicht, aber es wird zwanghaft versucht es zu implementieren. Ich finde den Trend eher störend als förderlich für die Spielebranche.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar
Raidar
#4 | 17. Feb 2016, 20:56
Bloß nicht, AC braucht keinen Mp. Genauso wie andere Einzelspielerspiele.
Wenn das so weitergeht kann man bald garkein Spiel mehr solo spielen...

Die Snowdrop Engine können sie aber gerne verwenden
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Haef9
#5 | 19. Feb 2016, 04:51
Das verdankt man wohl den geiern die bei jedem Spiel schreien wo der multiplayer ist
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
4,95 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
6,90 €
NEWS-TICKER
Freitag, 29.07.2016
09:45
09:01
Donnerstag, 28.07.2016
17:23
16:30
15:30
15:27
15:15
15:15
15:00
14:45
13:45
13:40
12:10
12:05
Mittwoch, 27.07.2016
19:01
19:00
18:15
18:15
17:06
16:40
»  Alle News
Style zum Spiel
Jacken, Hoodies, Longsleeves, Cardigans und Taschen von Musterbrand – die Fashion- und Lifestyle-Marke für globale Spielkultur.

» Kollektion bei Musterbrand.com entdecken

Details zu Assassin's Creed Syndicate - PlayStation 4

Cover zu Assassin's Creed Syndicate - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 23. Oktober 2015
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Quebec
Webseite: http://assassinscreed.ubi.com/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Assassin's Creed Syndicate ab 14,99 € im Preisvergleich  Assassin's Creed Syndicate ab 14,99 € im Preisvergleich  |  Assassin's Creed Syndicate ab 4,95 € bei Amazon.de  Assassin's Creed Syndicate ab 4,95 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA