Call of Duty: Ghosts - PlayStation 4
Ego-Shooter  |  Release: 05. November 2013  |  Publisher: Activision  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 Wii U PC

Call of Duty: Ghosts - Erste Details zum Mehrspieler-Modus bekannt gegeben

Activision und Infinity Ward haben den Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Ghosts enthüllt. Unter anderem wird es spielbare weibliche Charaktere, sieben neue Spiel-Modi und neue Individualisierungen für die eigene Spielfigur geben.

Von Tobias Ritter |

Datum: 14.08.2013; 22:11 Uhr


Spielentwickler Infinity Ward und Publisher Activision haben in den Abendstunden erste Details und einen Gameplay-Trailer zum Mehrspieler-Modus des kommenden Shooters Call of Duty: Ghosts veröffentlicht. Unter anderem ließ man bei dieser Gelegenheit verlauten, dass Profile und DLC-Season-Pässe Generationen-übergreifen verwendet werden können. Heißt im Klartext: Wer auf einer der aktuellen Konsolen, also PlayStation 3 oder Xbox 360, mit dem Spielen des neuesten CoD-Ablegers beginnt, kann seine Fortschritte und die erworbenen Zusatzinhalte auf die jeweilige Nachfolgekonsole, also PlayStation 4 oder Xbox One, übertragen.

Wie gewohnt wird der Mehrspieler-Part von Call of Duty: Ghosts, in dem übrigens erstmals auch weibliche Spielfiguren gespielt werden dürfen, mit diversen Modi aufwarten, darunter die altbekannten Free For All, Team-Deathmatch, Search & Destroy, Domination und Kill Confirmed. Hinzu kommen insgesamt sieben neue Spiel-Modi wie Grind, Blitz, Infected, Hunted, Search & Rescue sowie Cranked. Letztgenannter versteht sich als Variation von Team-Deathmatch und verbessert die Agilität und die Geschwindigkeit des Spielers mit jedem Abschuss, lässt ihn jedoch unvermittelt verbrennen, sollte der nächste Gegner nicht schnell genug besiegt werden. Bei Search & Rescue können befreundete Spieler wiederbelebt werden, indem man ihre Dog-Tags einsammelt. Gelangen gegnerische Spieler an die eigene Erkennungsmarke, ist man aus dem Spiel.

Call of Duty: Ghosts - Screenshots aus dem Multiplayer-Modus
Den Hund gibt es als Abschuss-Serien-Belohnung im Multiplayer. Er greift eigenständig Gegner an.

Hinzu kommt ein Squad-Modus, bei dem Spieler wahlweise alleine, im Koop-Modus oder kompetitiv spielen dürfen. Beim Squad-gegen-Squad werden zwei Spieler gemeinsam mit KI-Kameraden gegeneinander antreten. Wargame wiederum lässt fünf Spieler gegen ein Bot-Team kämpfen. Außerdem soll es einen Vier-Spieler-Koop-Modus namens Safeguard und einen Sechs-Spieler-Koop-Modus namens Squad Assault geben. Als eher größere Neuerung stellen sich die sogenannten Clan Wars dar. Dabei handelt es sich um ein fortlaufendes Meta-Game für Call of Duty: Ghosts, bei dem mehrere Clans mit vergleichbarem Skill-Level zwei Wochen lang um Gebiete auf einer persistenten Karte kämpfen.

Im Zuge der Vorstellung sprach das Entwicklerteam übrigens von drei Säulen, auf denen der Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Ghosts basieren wird: Charakter-Individualisierung, dynamische Karten und die Möglichkeit, das Spiel »überall« mit hinnehmen zu können. Gemeint ist damit sowohl der oben bereits angesprochene Transfer von DLCs und Profilen zwischen den Konsolengenerationen als auch eine Mobile-App. Insgesamt soll es im neuesten Teil der Shooter-Reihe mehr als 20 Killstreaks geben. Außerdem greift man auf das Pick-10-System aus Call of Duty: Black Ops 2 zurück und es soll mehr Perks geben als jemals zuvor.

Weitere Details zum Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Ghosts gibt es in unserer ausführlichen Vorschau, die in Kürze auf GameStar.de und GamePro.de zu finden sein wird.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Serpens
#1 | 14. Aug 2013, 23:13
Ach ich werde es wieder lieben... Mir machen die CoD Teile einfach rießigen Spass im MP. Vor allem hat man bei 400-600Std Spielzeit pro titel auch richtig was davon. Die Neuerungen klingen Spannend gerde der neue Spielmodus Cranked hat mir bei der Präsi sehr zugesagt.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar
ThE IcEsMoKe
#2 | 15. Aug 2013, 08:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Serpens
#3 | 15. Aug 2013, 10:25
Zitat von ThE IcEsMoKe:
Okay für Ps3 und Xbox360 völlig ausreichend aber wer eine Ps4 oder One sich aneignet muss schon einen gewaltigen Schaden haben wenn er nicht vorher zu Battlefield 4 greift.


Gut wer nur nach der Grafik geht klar.... Aber wer macht das schon. Beim Vergleich BF gegen COD kommt es doch nur hauptsächlich auch die Spielgeschwindigkeit, Spielmodis, Kartengröße, Fahrzeuge ja/nein etc etc an. Und gaaaaaaanz am Ende würde ich die Grafik einordnen. Mich mür meinen Teil stört es nicht das CoD lange nicht so gut wie BF aussieht (ich spiele auf dem PC) dafür habe ich konstante 120 frames, was mir bei einem so extrem schnellen MP Shooter wichtig ist
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
LegendGamer
#4 | 15. Aug 2013, 13:32
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Serpens
#5 | 15. Aug 2013, 16:40
Zitat von LegendGamer:
Bitte wann wird dieses verdammte ewig gleiches Spiel eingestellt ich kann es nicht mehr hören und sehen!!!


Bitte wann werden diese verdammten ewig gleich bleibenden nervigen flame Posts eingestellt. Ich kann sie nicht mehr lesen und sehen!!!

Ich denke solange es sich noch so bombastisch verkauft und viele Spieler eine rießen Freude damit haben bleibt es uns (zum Glück) noch lange erhalten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
LegendGamer
#6 | 15. Aug 2013, 22:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Waschbaer 107
#7 | 15. Aug 2013, 23:20
Zitat von LegendGamer:



Na dann viel spass immer wieder die gleiche Scheisse zu zocken
gut dass ich manchmal nur bei freunde gezockt habe und es mir nie gekauft!! Irgendwann wird dieses Spiel reihe untergehen und dann werdet ihr Freaks alle heulen


grade weil alle heulen werden, wird es nie weggehen!
das spiel kommt gut an und die szenen sagen mir auch zu. nur dieses mal werde ich den nächsten ableger für die next gen holen und da spielt die grafik (BF4) für mich einen großen faktor!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
BoR85
#8 | 16. Aug 2013, 00:31
Zitat von LegendGamer:



Na dann viel spass immer wieder die gleiche Scheisse zu zocken
gut dass ich manchmal nur bei freunde gezockt habe und es mir nie gekauft!! Irgendwann wird dieses Spiel reihe untergehen und dann werdet ihr Freaks alle heulen


Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ändert sich an der Spielweise von Battlefield nicht auch nie wirklich etwas? Das "die immer gleiche Scheisse" wird hier mal wieder nur auf die Grafik bezogen. Call of Duty will schnell sein und die Tatik, auf den ersten Blick, nicht direkt in den Vordergrund rücken. Schnelle Action ist angesagt und daher hat diese Spielreihe ihre Daseinsberechtigung. Ich hoffe, dass die Serie noch viele weitere Ableger findet, denn was geladenes Zwischendurch passt immer wieder gerne. Und die Grafik mag ich auch heute noch, seit Teil 1, auch wenn man hinter den Grafikriesen läuft. Die Action im Singleplayer lässt mich das Spiel auch deutlich länger am Stück spielen, als andere, gerade weil ständig irgendwelche gescripteten Dinge passieren. Ich mags, genau wie alle anderen falsch verstandenen Spiele auch. :)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
ThE IcEsMoKe
#9 | 16. Aug 2013, 18:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
6,99 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Mittwoch, 29.06.2016
19:37
19:26
18:55
18:08
17:51
17:46
17:40
17:24
17:00
16:38
16:26
16:16
16:08
15:55
15:45
15:36
15:00
14:38
14:28
14:26
»  Alle News

Details zu Call of Duty: Ghosts - PlayStation 4

Cover zu Call of Duty: Ghosts - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 05. November 2013
Publisher: Activision
Entwickler: Infinity Ward
Webseite: http://www.callofduty.com/ghos...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Call of Duty: Ghosts ab 4,99 € im Preisvergleich  Call of Duty: Ghosts ab 4,99 € im Preisvergleich  |  Call of Duty: Ghosts ab 6,99 € bei Amazon.de  Call of Duty: Ghosts ab 6,99 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA