Firewatch - PlayStation 4
Grafik-Adventure  |  Release: 09. Februar 2016  |  Publisher: -  |  auch für: PC

Firewatch - Entwicklerin äußert sich zur Kritik an kurzer Spieldauer

Jane Ng, eine der Designerinnen von Campo Santo, die an der Entstehung von Firewatch maßgeblich beteiligt war, hat im Steam-Forum ausführlich zur Kritik eines Users an der kurzen Spieldauer reagiert. Dieser wollte das Spiel umtauschen, obwohl es ihm gefiel.

Von Manuel Fritsch |

Datum: 15.02.2016; 20:02 Uhr


Firewatch : Um Firewatch durchzuspielen, sind nur etwa 2-3 Stunden nötig. Einige Käufer haben sich im Steamforum daraufhin kritisch geäußert und öffentlich über eine Rückerstattung nachgedacht. Um Firewatch durchzuspielen, sind nur etwa 2-3 Stunden nötig. Einige Käufer haben sich im Steamforum daraufhin kritisch geäußert und öffentlich über eine Rückerstattung nachgedacht.

Das in unserem Test als »besonders atmosphärisch« und mit einem »Award für außergewöhnliche Präsentation« ausgeteichnete Spiel Firewatch kann in wenigen Stunden durchgespielt werden. Im Steam-Forum zum Indiehit hat sich am vergangenen Wochenende daraufhin ein User wortreich zu Wort gemeldet und sich an die Community mit einer Frage gewandt, die eine ausufernde Diskussion in Gang setzte, zu der sich schlußendlich sogar die Entwickler persönlich zu Wort meldeten.

Auch interessant: Firewatch - Designer gibt Einblicke in die absurden Tricks eines FPS-Spiels

Grund seines Anliegens: Ihm habe das Spiel zwar sehr gut gefallen und er mag auch Spiele »dieser Art«, aber das Spiel habe nun mal 18 US-Dollar gekostet und er sei nach 2-3 Stunden bereits fertig damit gewesen. Für sein Gefühl sei der Preis nicht der Spieldauer angemessen. Daher sei er nun am überlegen, ob er von seinem Recht auf eine Kaufpreisrückerstattung bei Steam Gebrauch machen soll. Steam bietet ein Umtauschrecht innerhalb von 14 Tagen an ohne Angabe von Gründen - wenn das Spiel weniger als zwei Stunden gespielt wurde. Er sei sich nur unsicher, weil er er die Entwickler mag und das Spiel ja eigentlich auch eine »wirklich tolle Erzählung« geboten hätte.

Antwort der Entwickler

Die Designerin Jane Ng vom Entwickler Campo Santo hat auf seine Frage persönlich reagiert und eine sehr lange, lesenswerte Antwort geschrieben, die sehr interessante Einblicke in das Leben eines Indie-Studios bietet. Ng erzählt, welche Risiken das kleine Team auf sich genommen hat und welche Einschränkungen in Kauf genommen wurden, um dieses Herzensprojekt zu realisieren. Sie zeigte aber auch absolutes Verständnis dafür, dass es Leute gibt, denen das Spiel nicht gefällt und für die es nicht dem Gegenwert von 18 US-Dollar entspricht:

Es ist ok, wenn Leute das Spiel nicht mögen, aber es trifft mich persönlich sehr, wenn Menschen das Gefühl haben, dass das Spiel es nicht »wert« war, darin Zeit zu investieren. Aber gebe ich Dir die Schuld dafür, dass du für deine 18 US-Dollar den besten Gegenwert erhalten möchtest? Nein. Ich kenne ja auch deine finanziellen Umstände nicht. 18 Dollar könnten sehr viel sein. Und selbst wenn nicht, warum solltest du nicht versuchen, das meiste dafür zu bekommen. Das ist ein absolut nachvollziehbares Bestreben.

Original-Zitat: It is ok if people don’t like the game, but it affects me personally a lot, when people feel like it was not -worth- the time they engaged with it. But do I blame you for wanting to get the most out of your $18? No. I don’t know your financial circumstances. $18 might be a lot. Or even it isn’t a lot, why shouldnt’ you try to get the most out of it? That’s a fair desire.

Die Antwort war so persönlich und verständnisvoll, dass sich der User »Undercover Fish« des Ursprungspostings übrigens schlußendlich gegen einen Umtausch entschieden hat. Was für ein Happy End! Dieser Thread tritt den Beweis an, dass es im Internet tatsächlich auch noch sachlich und gut geführte Diskussionen mit richtigen Argumenten und Gegenargumenten ohne Streit und Hasstiraden geben kann. Sehr schön.

Bild 1 von 31
« zurück | weiter »
Firewatch
Der Aussichtsturm fungiert als Basis, wir wohnen aber auch hier.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Lichtrot
#1 | 15. Feb 2016, 20:36
Zuerst groß über Umtausch labern und dann wieder ganz lieb. Und das nur, weil eine Designerinn darauf eingeht. Das nenn ich mal ein Fähnchen im Wind. :))
Das sieht man hier auch oft. Zuerst wird über nen Redakteur abgelästert..wenn der Redakteur aber dann freundlich Antwortet..dann ist der User aufeinmal auch gaaanz nett. :D Was lernen wir daraus? Sei von Anfang an höflich und benimm dich nicht anders als im echten Leben auch.
rate (9)  |  rate (3)
Avatar
Fr0ZeNHaND
#2 | 15. Feb 2016, 21:29
Ich habe das Geld gerne Investiert :)
Das Spiel ist absolut Einzigartig ich kann es Empfehlen.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar
JTZ
#3 | 15. Feb 2016, 21:42
Der letzte Absatz klingt ein bisschen nach "Nehmt euch mal ein Beispiel daran!"^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Untertaker
#4 | 15. Feb 2016, 22:06
>>Das in unserem Test als »besonders atmosphärisch« und mit einem »Award für außergewöhnliche Präsentation« ausgeteichnete Spiel Firewatch<<
Bitte das t durch ein z ersetzen danke.
Muss sagen ein Spiel muss nicht lang sein um gut zu sein und ist es genau richtig wie ich finde, da das Spiel sehr gut ist.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
Kamaluq
#5 | 15. Feb 2016, 22:50
Gibt genügend Beispiele für gute Spiele die nicht all zu lang sind oder durch bestimmte Spielelemente nachteilig sind.
Ich habe z.B. kürzlich Beyond Eyes gespielt. Es ist ziemlich kurz und auf Grund der Story ziemlich behäbig zu spielen und an 2, 3 Stellen auch etwas nervig.
Aber es war ein interessantes Spielerlebnis und ich würde niemals auf diese schwachsinnige Idee kommen.
Als ob man ein Buch gelesen hätte das einem gefällt und man es zurückgeben will weil einem der Schreibstil oder die Länge nicht gefallen hat.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
thekroax
#6 | 16. Feb 2016, 08:52
Zitat von gamepro.de:
Dieser Thread tritt den Beweis an, dass es im Internet tatsächlich auch noch sachlich und gut geführte Diskussionen mit richtigen Argumenten und Gegenargumenten ohne Streit und Hasstiraden geben kann. Sehr schön.


Habt ihr auch weiter gelesen? ;)
(nicht, dass es sich wirklich lohnen würde)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Pyri
#7 | 16. Feb 2016, 11:24
Die Betonung liegt auf "kann". Das Spiel ist doch überhaupt nicht darauf ausgelegt, in so kurzer Zeit erlebt zu werden. Ähnlich wie "Gone Home" oder "SOMA" lädt es doch gerade dazu ein, erst in der Interaktion mit seiner Spielumgebung erlebt zu werden. Ich habe mich etwa allein bis zum ersten Aufwachen im Turm (an der Schreibmaschine) schon über eine Stunde damit beschäftigt...
Solchen Spielen sollte zweifellos viel vorgeworfen werden, aber sicher nicht ihr Umfang - bitte ein bisschen mehr Kreativität bei "Kritik". Und wer eine umfangreiche Simulation sucht "kann" sich gerade hier, bei dem Fall, an das ästhetisch sehr ähnliche "The Long Dark" halten.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Cheraa
#8 | 16. Feb 2016, 11:39
Ansich finde ich den Preis trotzdem weiterhin übertrieben und warte auf eine Rabattaktion.

Ist wie mit Brother: A Tale of Two Sons. Für die 2-3 Stunden Spielzeit sind 15-20€ einfach nicht akzeptabel.

5-10€ wären da schon deutlich besser, zumal diese beiden Titel auch null wiederspielwert besitzen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
laughin-man
#9 | 16. Feb 2016, 12:19
Zitat von Lichtrot:
Zuerst groß über Umtausch labern und dann wieder ganz lieb. Und das nur, weil eine Designerinn darauf eingeht. Das nenn ich mal ein Fähnchen im Wind. :))
Das sieht man hier auch oft. Zuerst wird über nen Redakteur abgelästert..wenn der Redakteur aber dann freundlich Antwortet..dann ist der User aufeinmal auch gaaanz nett. :D Was lernen wir daraus? Sei von Anfang an höflich und benimm dich nicht anders als im echten Leben auch.


Ich denke mal vielen wird nach einer Antwort erst direkt bewusst, dass sich da wirklich ein Mensch hinter verbirgt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Haef9
#10 | 18. Feb 2016, 04:10
der geht bestimmt auch in Restaurants und verlangt sein Geld zurück weils geschmeckt hat aber zu wenig war :D
rate (0)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISVERGLEICH
NEWS-TICKER
Donnerstag, 25.08.2016
19:36
18:12
17:50
16:12
16:04
15:54
15:30
15:20
15:10
15:10
15:05
15:00
14:30
14:29
13:00
12:45
11:55
11:50
11:05
10:00
»  Alle News

Details zu Firewatch - PlayStation 4

Cover zu Firewatch - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PC
Genre Adventure
Untergenre: Grafik-Adventure
Release D: 09. Februar 2016
Publisher: -
Entwickler: Campo Santo
Webseite: http://www.firewatchgame.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA