Homefront: The Revolution - PlayStation 4
Ego-Shooter  |  Release: 20. Mai 2016  |  Publisher: Deep Silver  |  auch für: Xbox One PC

Homefront: The Revolution - Easter-Egg zu TimeSplitters 2

Sehnsucht nach einem neuen TimeSplitters? Ein neu bekannt gegebenes Easteregg in Homefront: The Revolution erlaubt zumindest ein Schwelgen in Erinnerungen. Die ersten beiden Level des zweiten Teils sind im Spiel versteckt - und spielbar.

Von Manuel Fritsch |

Datum: 30.03.2016; 19:52 Uhr


Homefront: The Revolution : In Homefront: The Revolution gibt es ein Easteregg, dass einem das Spielen der ersten beiden Level von TimeSplitters2 erlaubt. In Homefront: The Revolution gibt es ein Easteregg, dass einem das Spielen der ersten beiden Level von TimeSplitters2 erlaubt.

Zum Thema Homefront: Revolution ab 43,94 € bei Amazon.de Die ersten beiden Level von TimeSplitters 2 sind als Easteregg im Spiel Homefront: The Revolution versteckt. Die Level »Siberia« und »Chicago« sind beide über ein verstecktes Arcade-Kabinett im Spiel spielbar.

Der Automat befindet sich in einem Gefängnisbereich, den man im von Nordkoreanischen Truppen besetzten Philadelphia in der Singleplayerkampagne durchläuft. Der Konsolen-Klassiker wird aus dem einfachen Grund zitiert, da Homefront: The Revolution von Deep Silver Dambuster Studios entwickelt wird. Diese waren vor der Übernahme als Crytek UK und davor als Free Radical Design bekannt, die TimeSplitters und natürlich den zweiten Teil entwickelt haben.

Mehr zum Thema: Homefront: The Revolution - Entwarnung nach 5 Stunden PC-Singleplayer

Etwas überraschend ist es dann allerdings doch, dass das Spiel so unverblümt auftaucht. Schließlich liegen die Lizenzrechte an TimeSplitters noch bei Crytek, da diese bei der übernahme des Entwicklers nicht mitübertragen wurden. Ob es jemals ein TimeSplitters 4 geben wird, steht jedoch (wohl auch aus dem Grund) weiterhin in den Sternen. Aber immerhin bietet Homefront: The Revolution damit die einzige Möglichkeit, zumindest einen Teil des Klassikers auf einer aktuellen Konsole, bzw. am PC zu spielen.

Homefront: The Revolution erscheint am 20. Mai für PC, Xbox One und PS4.

Homefront: The Revolution
Wo während der Besatzung noch die Soldaten der KVA patrouillieren...
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Soltscha
#1 | 31. Mär 2016, 09:00
Time Splitters 2 und 3 habe ich damals geliebt. Leider sieht es für einen 4ten Teil ja ziemlich düster aus...

Das die Time Splitters Entwickler auch für Homefront verantwortlich sind hab ich nicht gewusst - kann aber nur als Vorteil gesehen werden :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
BenTley
#2 | 31. Mär 2016, 09:35
und ich dachte immer dass der sinn von easter eggs ist von spielern während des spielens gefunden zu werden, nicht vor release des spiels verraten zu werden.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Soltscha
#3 | 31. Mär 2016, 10:19
Zitat von BenTley:
und ich dachte immer dass der sinn von easter eggs ist von spielern während des spielens gefunden zu werden, nicht vor release des spiels verraten zu werden.


Im Zeitalter des Internets bleibt (leider) nichts mehr versteckt
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
San Holo
#4 | 31. Mär 2016, 15:15
auf spieletipps.de zum Thema Hodefront: T.R. gesehen XD

spieletipps.de :
"Auf dem eingeblendeten Radar seht ihr stets euer aktuelles Missionsziel, aber auch andere Einträge wie zum Beispiel entdeckte Speicherhäuser. In diesen könnt ihr euch verstecken, eure Munition auffüllen [...]"

SPEICHERHÄUSER?! Safehouse heißt NICHT SPeicherhaus! :P
Wenn Spezialeinheiten eine Geisel oder Zielperson sichern oder wenn ein Spieler beim Baseball eine Base erreicht ist er auch "safe" (SICHER!) und nicht gespeichert. Ein Safe ist auch dazu da, Wertgegenstände vor DIebstahl/Einbruchdiebstählen zu SICHERN.
Solche Übersetzungsfauxpas' treten aber auch bei der gamepro sehr gerne auf ... ehrlich?! Wenn man des englischen nicht mächtig ist, sollte man besser nicht Journalist/Redakteur werden, besonders dann nicht, wenn man gerne mal Artikel von Seiten wie IGN oder so kopiert und lediglich schlampig übersetzt, weil man sich nicht die Mühe machen will, Infos in eigenen Worten widerzugeben :P

Nochmal zum safe = speichern ;P
Würde ein Safe zum Speichern dienen, würde ich mir sofort einen anschaffen. Das Geld abspeichern, was rausnehmen und ausgeben und den Speicherstand neu laden ... dann hätte ich unendlich Geld und bräuchte nie wieder arbeiten :P
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
San Holo
#5 | 31. Mär 2016, 15:27
aber mal zum Waffenarsenal:
man kann - wie bereits gesehen - die Waffen umrüsten. Hoffe aber, dass man sich auch ne M16 zusammenbauen kann, mit dem klassischen Bügelvisier. Und ich hoffe als Basicwaffe ist auch die AK-47 oder die AK-74M dabei ... Bitte, denn welche Waffe passt besser zum WIderstand und welche Waffe ist denn bitte billiger zu beschaffen, da millionenfach mit und ohne Lizenz nachgebaut und kopiert?!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
San Holo
#6 | 31. Mär 2016, 16:14
spieletipps.de:
"Ihre neue Basis errichten die Koreaner aber in Philadelphia, einer Stadt, die die "Korea People's Army" (Koreanische Volksarmee, kurz: KPA) ab dann extrem überwacht und kontrolliert."

Was soll das? Warum nicht KVA [Ka-Vau-A]?!
Was soll diese besch***** verenglischung immer? Bei Flashpoint Red River (ich liebe das Game) immer PLA [Pi-El-Ay](People-Liberation-Army) obwohl man in Dragon Rising VBA (Volksbefreiungsarmee) gesagt hat, was ich viel besser fand .... WIR. LEBEN. IN DEUTSCHLAND! Amtssprache ist deutsch! Ich kann auch das Genörgel mancher Leute nicht ab, die immer auf Filme im Originalton schwören. Deutschland hat eine sehr gute Synchronsprecherkultur, allen voran die Standardsprecher von Vin Diesel, Jack Nicholson, Clint Eastwood, Morgan Freeman, Russel Crowe, Harrison Ford, Pierce Brosnan, die Originalstimme von Gandalf (HdR, nicht Hobbit, obwohl die auch gut ist),
rate (0)  |  rate (0)
1

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
9,90 €
43,94 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Dienstag, 31.05.2016
13:30
13:06
12:30
11:56
11:30
11:25
11:11
10:39
09:38
08:39
08:33
Montag, 30.05.2016
19:45
19:15
18:10
17:56
16:30
15:30
15:26
15:00
14:55
»  Alle News

Details zu Homefront: The Revolution - PlayStation 4

Cover zu Homefront: The Revolution - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 20. Mai 2016
Publisher: Deep Silver
Entwickler: Crytek GmbH
Webseite: http://www.homefront-game.com/...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Homefront: Revolution ab 39,95 € im Preisvergleich  Homefront: Revolution ab 39,95 € im Preisvergleich  |  Homefront: Revolution ab 43,94 € bei Amazon.de  Homefront: Revolution ab 43,94 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA