The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
Rollenspiel  |  Release: 19. Mai 2015  |  Publisher: Namco Bandai  |  auch für: Xbox One PC

The Witcher 3 - Patch 1.12 erscheint noch heute, Patch-Notes

CD Projekt RED wird noch im Verlauf des 11. Januar 2016 einen neuen Patch für The Witcher 3: Wild Hunt veröffentlichen. Das Update auf die Version 1.12 behebt unter anderem den Runenschmied-Bug. Mittlerweile gibt es auch Patch-Notes.

Von Tobias Ritter, Elena Schulz |

Datum: 11.01.2016; 15:55 Uhr


The Witcher 3 : The Witcher 3: Wild Hunt wird noch heute auf die Version 1.12 aktualisiert. The Witcher 3: Wild Hunt wird noch heute auf die Version 1.12 aktualisiert.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de Update vom 11. Januar 2016, 18:14 Uhr: Mittlerweile wurden auch die Patch-Notes veröffentlicht, alle Änderungen aus dem Update 1.12 lassen sich in diesem Dokument nachlesen.

Ursprüngliche Meldung: Im vergangenen Dezember hat CD Projekt RED die Veröffentlichung des nächsten Patch für The Witcher 3: Wild Hunt auf das neue Jahr verschoben. Einen konkreten Termin nannte man zunächst nicht. Nun hat sich der leitende Community-Manager Marcin Momot jedoch per Twitter zum Thema geäußert und das Update auf die Version 1.12 noch für den heutigen 11. Januar 2016 angekündigt.

Unklar bleibt aber auch weiterhin, welche Neuerungen und Änderungen die Aktualisierung mit sich bringen wird. Bestätigt ist bisher lediglich, dass der Runenschmied-Fehler beseitigt werden soll. Der Bug hinderte die Spieler daran, ein bestimmtes Quest-Item aufzuheben, so dass die Aufgabe nicht abgeschlossen werden konnte.

Die offiziellen Patchnotes für das Update 1.12 sollen mit der Patch-Veröffentlichung folgen.

Mehr zum Spiel: Entwickler dementieren Enhanced-Edition

The Witcher 3: Blood and Wine
Dieser Riese ist der erste von gleich vier Bossgegnern in den ersten zwei Spielstunden.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Next Gen Gamer
#1 | 11. Jan 2016, 19:14
Ein an sich überragendes Spiel was eben noch ein Jahr mehr Entwicklungszeit gebraucht hätte. Es kann nicht sein das ein Spiel über 10 patches braucht. Ich hoffe diesen Fehler machen Final Fantasy 15 (Square Enix) und Mass Effect Andromeda (BioWare) nicht. Eine große Welt ist ja schön und gut aber eben nicht alles.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
Evonics
#2 | 11. Jan 2016, 20:48
Zitat von Next Gen Gamer:
Ein an sich überragendes Spiel was eben noch ein Jahr mehr Entwicklungszeit gebraucht hätte. Es kann nicht sein das ein Spiel über 10 patches braucht. Ich hoffe diesen Fehler machen Final Fantasy 15 (Square Enix) und Mass Effect Andromeda (BioWare) nicht. Eine große Welt ist ja schön und gut aber eben nicht alles.


Dabei muss ich sagen das es ungepatch auch gut Spielbar war. Klar gab es einige kleine Bugs aber diese waren für mich verkraftbar. Teilweise haben nachfolgende Patches eher Probleme vorheriger Patches behoben.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Johnny Winter
#3 | 11. Jan 2016, 21:31
Zitat von Evonics:


Dabei muss ich sagen das es ungepatch auch gut Spielbar war. Klar gab es einige kleine Bugs aber diese waren für mich verkraftbar. Teilweise haben nachfolgende Patches eher Probleme vorheriger Patches behoben.


Stimmt, ich glaube es war nach Patch 1.07 (weis die Version nicht mehr genau) da hab ich das Spiel unterbrochen. Die FPS waren teilweise nicht mehr ertragbar.
Später wollte ich dann wieder anfangen, aber da war ich raus aus dem Spiel. Ich denke ich fange erst wieder ganz neu an wenn der 2. DLC raus ist und das Spiel dann fertig gepacht ist.
Ich finde es ja lobenswert wenn sich Entwickler nach dem Release noch um ihr Spiel kümmern, bei The Witcher 3 wurde es aber übertrieben.

PS: Wie groß ist der Patch denn diesmal ??
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
juliankiz
#4 | 12. Jan 2016, 01:38
Zitat von Next Gen Gamer:
Ein an sich überragendes Spiel was eben noch ein Jahr mehr Entwicklungszeit gebraucht hätte. Es kann nicht sein das ein Spiel über 10 patches braucht. Ich hoffe diesen Fehler machen Final Fantasy 15 (Square Enix) und Mass Effect Andromeda (BioWare) nicht. Eine große Welt ist ja schön und gut aber eben nicht alles.


Tut mir leid, aber du scheinst noch im Jahr 2005 zu leben.
Nicht dass ich Day-1-Patches gutheißen würde, aber der Mist ist halt leider Alltag für uns Spieler geworden. Aber hey, immer noch besser, als dass wir 'ne Scholar of the first Sin-Version bekommen, in der das Gegner-Placement komplett zerstört wird (inb4 git gud)

Wir (Spieler) sollten uns angewöhnen, Games erst im "GOTY"-Zustand zu kaufen. Aber da das sowieso nicht passiert, ***********************. Es liegt in unserer Hand, also lasst UNS auch entscheiden. Keine Vorbestellungen, keine Season Passeses, und wir sind wieder im Spiel. Aber hey - Das passiert sowieso nicht mehr.

Oder?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Rodimus Prime
#5 | 12. Jan 2016, 06:50
Wenn ich an die Bucks von Gothic oder Skyrim denke war W3 in der
Hinsicht grandios.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
BiBaButzemann
#6 | 12. Jan 2016, 08:54
Ich hatte auch keine großartigen Probleme bei the Witcher. Egal mit welchem Patch ich gerade gespeilt habe. (PS4)

Tja, eigentlich sollte man wirklich mal längere Zeit warten. Wenn man sich mal überlegt, dass viele Spiele echt nach mehreren monaten, gar nach einem Jahr erst komplett "fertig gepatcht" ist, müsste man schon fast pauschal bei jedem großen Spiel davon ausgehen, dass es nicht noch etwas Entwicklungszeit braucht. Da sticht the Witcher nciht wirklich negativ auf. Eher nur gut, dass es stetig verbessert wird. Solch ein großes Spiel kann einfach nicht komplett bugfrei erscheinen. Das wird sicherlich auch nciht bei Mass Effect passieren... naja, interessiert mich ehrlich gesagt auch eher weniger... :-D Aber The Witcher 3 war bei mir an sich immer gut zu spielen.
--> aber da ist schon etwas dran. Diese übergroßen open-world Spiele fangen an mich echt zu nerven. (weniger ist manchmal mehr)
Lieber kompaktere Spiele wie ein Gothic oder Risen1, obwohl die auch niemals bugfrei waren! :-D
rate (0)  |  rate (0)
1

Themenseite

Themenseite Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
9,98 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
4,90 €
NEWS-TICKER
Freitag, 30.09.2016
18:20
18:00
17:45
16:41
16:21
16:05
16:00
15:39
15:02
14:25
13:47
11:45
10:35
10:30
10:00
10:00
09:45
09:36
09:15
Donnerstag, 29.09.2016
18:13
»  Alle News

Details zu The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4

Cover zu The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 19. Mai 2015
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: CD Projekt Red
Webseite: http://www.thewitcher.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Witcher 3: Wild Hunt ab 9,99 € im Preisvergleich  Witcher 3: Wild Hunt ab 9,99 € im Preisvergleich  |  Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de  Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA