Tom Clancy's The Division - PlayStation 4
Online-Rollenspiel  |  Release: 08. März 2016  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: Xbox One PC

The Division - Erste Schätzungen: So oft wurde der Online-Shooter verkauft

Ersten Schätzungen zufolge konnte Ubisoft in der ersten Woche nach dem Launch mehr als 3,5 Millionen Retail-Exemplare von The Divison verkaufen. Den größten Anteil stellt dabei die PlayStation-4-Version.

Von Andre Linken |

Datum: 28.03.2016; 11:12 Uhr


The Division : Ersten Schätzungen zufolge wurden in der Launch-Woche zirka 3,5 Millionen Retail-Exemplare von The Division verkauft. Ersten Schätzungen zufolge wurden in der Launch-Woche zirka 3,5 Millionen Retail-Exemplare von The Division verkauft.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Zwar hatte der Publisher Ubisoft bereits feierlich bekannt gegeben, dass der Online-Shooter The Division den besten Launch einer neuen Marke aller Zeiten hingelegt und dabei 330 Millionen Dollar Umsatz erzielt hat. Konkrete Verkaufszahlen gibt es allerdings bis heute nicht - aber immerhin erste Schätzungen.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins vgchartz.com hervorgeht, konnte Ubisoft in der ersten Woche nach dem offiziellen Launch zirka 3,5 Millionen Retail-Exemplare von The Division verkaufen. Den größten Anteil daran hatte demnach die PlayStation-4-Version mit mehr als zwei Millionen Exemplaren, was ungefähr 59 Prozent entspricht. Danach folgt die Xbox-One-Version mit 1,27 Millionen verkauften Einheiten (36 Prozent). Die PC-Fassung liegt mit gerade mal etwas mehr als 156.000 Exemplaren (5 Prozent) weit abgeschlagen auf dem dritten Platz.

Allerdings hat Ubisoft die Zahlen bisher noch nicht offiziell bestätigt, so dass sie vorerst noch mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind. Außerdem handelt es sich dabei lediglich um die Retail-Verkäufe, während die Zahlen aus dem Digitalgeschäft nicht enthalten sind.

Passend dazu: The Division - Rekord: Ubisofts bislang erfolgreichster Launch

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Zotti
#1 | 28. Mär 2016, 12:01
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
StiebiTheChef
#2 | 28. Mär 2016, 12:15
Ha ha ha, 5 Prozent für die angeblich größte comunity? ^^ Ich schmeiß mich weg, haha.
Die Gamestar sollte eine Tochter der Gamespro werden und nicht umgekehrt ;))
rate (12)  |  rate (4)
Avatar
Nico Oecknick
#3 | 28. Mär 2016, 13:09
Wurde doch schonmal gesagt das dies physische editionen sind. der verkauf der digitalen versionen ist hier sicherlich nicht zu unterschätzen, vorallem auf dem PC
rate (5)  |  rate (1)
Avatar
Pestilence360
#4 | 28. Mär 2016, 13:57
VGChartz beinhaltet nur geschätzte Zahlen zu Retail-Verkäufen, die Verkäufe über Steam, Uplay und Keyseller, sind da nicht mit drin.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
UP Johnny
#5 | 28. Mär 2016, 18:38
Zitat von StiebiTheChef:
Ha ha ha, 5 Prozent für die angeblich größte comunity? ^^ Ich schmeiß mich weg, haha.
Die Gamestar sollte eine Tochter der Gamespro werden und nicht umgekehrt ;))


Bin mir gerade nicht sicher, ob das nur Getrolle ist ...
rate (4)  |  rate (1)
Avatar
Wulfaz
#6 | 28. Mär 2016, 22:14
Das ist überraschend. In sämtlichen MediaMarktfilialen liegen etliche PS4-Versionen, aber One ist ausverkauft.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Age of Ato
#7 | 29. Mär 2016, 02:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
StiebiTheChef
#8 | 29. Mär 2016, 03:38
Ok, mit digitalen Verkäufen vielleicht 8 Prozent ^^, ich muss immernoch schmunzeln haha :))
rate (0)  |  rate (1)
Avatar
Pestilence360
#9 | 29. Mär 2016, 10:27
Zitat von StiebiTheChef:
Ok, mit digitalen Verkäufen vielleicht 8 Prozent ^^, ich muss immernoch schmunzeln haha :))

Laut Ubisofts Finanzbericht, generiert der PC mittlerweile fast genauso viel Umsatz wie die PS4, mit steigender Tendenz.

Einfach mal informieren, anstatt eine News zu nehmen und sich lächerlich zu machen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
klehriker
#10 | 29. Mär 2016, 10:32
Zitat von Zotti:
Was zeigt das viele keinen PC haben der aktuelle Spiele
flüssig wiedergeben kann.Würde ich sagen.Vom Preis her
gesehen ist der PC den Konsolen überlegen was das Digitale
angeht.Hier sind selbst Top Titel ganz schnell bei 30 €
oder sogar weniger.


Ist bei Konsolen oft nicht anders.
The Division kann man z.B. für die Xbox für 44Euro inkl. Season-Pass kaufen, bzw. konnte man vorbestellen. Das Spiel allein für 33Euro.

Das entspricht genau dem selben Preis, den mir eine Key-Suche zur PC-Version von "The Division" ausgibt.

Von Steam-Sales mal abgesehen, sehe ich hier keine große Überlegenheit mehr, was den Preis angeht.
rate (1)  |  rate (0)

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
4,33 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
7,90 €
NEWS-TICKER
Montag, 25.07.2016
19:31
18:29
18:10
17:58
17:30
17:24
17:21
17:05
16:57
16:50
16:45
16:25
16:05
15:43
15:38
14:41
14:24
14:10
13:28
13:21
»  Alle News

Details zu Tom Clancy's The Division - PlayStation 4

Cover zu Tom Clancy's The Division - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 08. März 2016
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Massive Entertainment
Webseite: http://tomclancy-thedivision.u...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
The Division ab 34,13 € im Preisvergleich  The Division ab 34,13 € im Preisvergleich  |  The Division ab 4,33 € bei Amazon.de  The Division ab 4,33 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA