Watch Dogs - PlayStation 4
Action-Adventure  |  Release: 27. Mai 2014  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 Wii U PC
Seite 1 2 3 4 5  

Fazit

Wertung

Watch Dogs Test Besser als die NSA erlaubt?

Ubisoft liefert mit Watch Dogs den ersten Next-Gen-Konkurrenten zu GTA 5. Im Test kann der Hacking-Thriller meist überzeugen, auch wenn es dem Open-World-Spiel manchmal an Mut fehlt - und dem Auge fürs Wesentliche.

Von Thomas Wittulski, André Peschke |

Datum: 27.05.2014


Zum Thema » Watch Dogs - Grafikvergleich Trailer von 2012 gegen finale PC-Grafik » Watch Dogs und der Menschenhandel Kolumne: Unappetitliches, hübsch verpackt » Guide zu ctOS-App Wie funktioniert die iOS- und Android-App? » Skill-Guide zu Watch Dogs Alle Fähigkeiten in der Übersicht Watch Dogs ab 13,45 € bei Amazon.de Wenn ein Publisher es fertigbringt, dass Fans auf der ganzen Welt im Next-Gen-Fieber fast ausschließlich über sein Spiel schwärmen, dann hat der Hersteller alles richtig gemacht. Wenn er das Spiel dann aber kurz vor knapp um ein halbes Jahr nach hinten verlegt, setzt er die Vorschusslorbeeren aufs Spiel. Mag man meinen. Nicht so bei Watch Dogs: Nach eigenen Angaben verzeichnete Ubisoft mit dem Open-World-Titel die zweitmeisten Vorbestellungen der Firmengeschichte.

Da hat Ubisoft wohl den Nerv der Fans getroffen. Das Actionspiel erscheint in einer Zeit, in der Highlights auf den Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft immer noch rar gesät sind und dann spricht das Spiel auch noch einen Themenkomplex an, der aktueller nicht sein kann und uns alle betrifft: Vernetzung, Datensicherheit, Überwachung.

Für unseren Test stürzen wir uns in die Horrorvision aller Datenschützer und stellen fest: Watch Dogs hält in großen Teilen, was Ubisoft verspricht, zieht aber im Kräftemessen mit dem Genreprimus GTA 5 an ein paar entscheidenden Stellen den Kürzeren.

Promotion: Watch Dogs bei Amazon.de bestellen

Totale Vernetzung

Dass Google, Facebook und Co. im großen Stil Daten von uns sammeln, ist kein großes Geheimnis. Während diese virtuellen Aktenberge in unserer Welt aber in erster Linie für Werbung genutzt werden und es sehr wohl noch einen gewissen Datenschutz gibt, ist in der Welt von Watch Dogs alles mit allem vernetzt. Und mit nur etwas technischem Geschick stehen die Daten einem jeden offen.

Watch Dogs : Grundsätzlich steht es uns in Watch Dogs frei, ob wir ein Gelände nun offensiv mit Waffengewalt erobern oder und über die Kameras Zutritt verschaffen. Wir gehen einen Mittelweg und suchen zunächst nach einer Überwachungskamera.

Gelände infiltrieren: Kamera suchen
Grundsätzlich steht es uns in Watch Dogs frei, ob wir ein Gelände nun offensiv mit Waffengewalt erobern oder und über die Kameras Zutritt verschaffen. Wir gehen einen Mittelweg und suchen zunächst nach einer Überwachungskamera.

In einem fiktiven Chicago der nahen Zukunft sind Kleinstcomputer wie Smartphones also weit mehr als nur Kommunikationsmittel und Zeitvertreib. Sie sind der Schlüssel zur Welt. Kern dieser vernetzten Welt ist das CTOS - gesprochen »City OS« - das Betriebssystem der Stadt. CTOS hält die Stadt am Laufen - von der Ampelanlage bis zur Hebebrücke - und damit es das tun kann, muss es alles wissen.

Wo sich die Menschen aufhalten und was sie tun, ihre Vorlieben und kleinen Verfehlungen, alles wird überwacht und gespeichert. Diese Welt bringt Menschen wie unsere Hauptfigur Aiden Pearce hervor. Er ist ein sogenannter Fixer, ein Hacker und Söldner in Personalunion, der für Geld so ziemlich alles wieder in Ordnung bringt.

Als er bei einem seiner Aufträge über ein mysteriöses Videofragment stolpert, setzt das eine Kette von Ereignissen in Gang, die im Tod seiner kleinen Nichte Lena endet. Über Monate forscht Pearce nach den Verantwortlichen der Tat. Zu Spielbeginn ist er endlich fündig geworden.

Als uns Watch Dogs zum ersten Mal eine Aktion ausführen lässt, stehen wir vor einem blutig geschlagenen Häufchen Elend namens Maurice, der in die Mündung unserer Pistole blickt. Maurice, das macht uns das Spiel klar, ist für den Tod von Lena mitverantwortlich. Das Fadenkreuz verharrt regungslos auf ihm.

Es gibt keine andere mögliche Aktion, als den Abzug zu betätigen. Ein auf den ersten Blick provokanter Einstieg, der uns direkt in der ersten Spielsekunde alternativlos eine Exekution aufzwingt und die Frage stellt, wen zum Teufel wir da eigentlich spielen. Auch Abwarten nützt nichts, das Spiel besteht darauf, dass wir den hilflosen Maurice abknallen.

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs

Schließlich drücken wir notgedrungen die gewünschte Taste - und die Pistole ist leer. Symptomatisch für die Handlung von Watch Dogs, das mit gesellschaftskritischen Motiven hantiert und am Ende doch nur eine banale Rachestory erzählt - wenngleich es dabei tolle Figuren zeichnet.

Eine Handlung, die sich zwar den Verlust der Privatsphäre und die totale Überwachung auf die Fahne geschrieben hat, zu diesen Themen aber nichts Nennenswertes zu sagen hat. Was seine Erzählung angeht, hat Watch Dogs zwar die Knarre in der Hand (und das sorgt auch erst mal für Spannung), nur am Ende stellen wir fest: Sie war nicht geladen.

Special Editons von Watch Dogs
Insgesamt bringt Ubisoft von Watch Dogs zehn Editionen mit unterschiedlichen Inhalten auf den Markt. Enthalten sind in erster Linie exklusive digitale Inhalte, wie Waffen und Outfits. Aber auch Zusatzmissionen: In der Dedsec-Edition, die es für 120 Euro zu haben gibt, befinden sich neben dem Hauptspiel auch noch drei Missionen (Palace Pack, Signature Shot und Breakthrough Pack) auf der Disk, die etwa eine Stunde mehr Spielzeit bringen sollen. Für den Preis packt Ubisoft aber auch noch ein paar physische Gimmicks bei: Eine 23 Zentimeter große Figur von Aiden Pierce, ein Steelbook, eine Sammlerbox, ein Artbook, den Soundtrack, eine Karte von Chicago sowie vier Sammelkarten.

Watch Dogs :

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar
Serpens
#1 | 27. Mai 2014, 10:02
Sehr fein, so habe ich es in etwa erwartet. Klasse! =)
Ich habe die DEDSEC Versionen schon seit Samstag bei mir rumliegen darum hätte mich ein Grafikvergleich zwischen X1 und PS4 (von Auflösung abgesehen) noch sehr interessiert. Naja nun will ich nicht mehr warten und rupfe eben die X1 Verpackung auf, da ist mir das Pad lieber und laut den Youtube Videochen (auf die man eben nicht wirklich gehen kann) schenken sich die Versionen eh nur minimal was... IGN.com ist leider auch nicht auf die Unterschiede eingegangen
rate (3)  |  rate (3)
Avatar
Nohohon
#2 | 27. Mai 2014, 10:09
Dann kommt jetzt wohl jedes Jahr ein neues Watch Dogs, oder?

Ich gönne es Ubisoft ja, dass das Spiel Anklang findet, aber ich würde es begrüßen, wenn sie daraus nicht wieder so eine selbstlaufende Maschinerie machen, wie es mit den Rabbids war, oder Assassins Creed noch immer ist.

Bezüglich der Unterschiede hätte ich mir in einem Test schon was mehr erhofft, oder muss ich jetzt wirklich alle Wertungskästen vergleichen? Ich bin ja auch gespannt ob und wie man das Tablet bei der Wii U dann eingebunden hat.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar
game4nerds
#3 | 27. Mai 2014, 10:10
Also ich hab bisher, naja so ca. 10-15 Stunden spielen können. Ich besitze die Xbox One Version. Zugegeben: in letzter Zeit kurz vor Release war ich schon enorm skeptisch. Aber ich habe durchaus meinen Spaß. Von der Mainstory hab ich bisher nur eine Mission erledigt, der Rest war Erkunden der Stadt, tonnenweise Nebenmissionen und Minispiele^^
MIR persönlich gefällt es auch technisch ganz gut, nur so nebenbei ;)

Also ich würde es allen empfehlen, die gerne Open World Games zocken und die das Setting ebenso gut finden. Der richtige Hammer wird (wie ich Ubisoft kenne) zwar erst mit Teil 2 kommen (wie bei AC damals auch), aber der Einstand ist schon gut gelungen.

Hype hin oder her, have fun :)
rate (6)  |  rate (2)
Avatar
gigsen
#4 | 27. Mai 2014, 10:14
..scheint ja doch ganz ordentlich zu sein.. wobei es anderswo in deutschland ja nicht soo gut (7/10) abschneidet..

wenn der preis stimmt schaunwirmal..
rate (1)  |  rate (4)
Avatar
BlackRoice
#5 | 27. Mai 2014, 10:15
Mir gefällt der Test sehr gut und mit der Wertung stimme ich auch überein.

Die Story ist sehr interessant und die ersten Missionen haben mir sehr viel Spaß gemacht. Auch mit der Grafik bin ich sehr zufrieden (wie ich es auch erwartet hatte).

Das einzige was ich als störend empfinde ist die Steuerung der Vehicle ... da bin ich durch GTA vielleicht ein bisschen verwöhnt aber trotzdem habe ich noch nie bei einfachen Verfolgungsjagten so viele Unfälle gebaut :D

Freue mich schon sehr heute auf Feierabend und auf eine weiteren Besuch im sehr interessant gewordenen Chicago :)

Greez Roice
rate (5)  |  rate (1)
Avatar
Nohohon
#6 | 27. Mai 2014, 10:15
Zitat von gigsen:
..scheint ja doch ganz ordentlich zu sein.. wobei es anderswo in deutschland ja nicht soo gut (7/10) abschneidet..

wenn der preis stimmt schaunwirmal..


Och nö... Ist ne 7/10 schon wieder Softwaremüll?
rate (8)  |  rate (3)
Avatar
BlackRoice
#7 | 27. Mai 2014, 10:20
Zitat von game4nerds:
[...]Von der Mainstory hab ich bisher nur eine Mission erledigt, der Rest war Erkunden der Stadt, tonnenweise Nebenmissionen und Minispiele^^[...]


Ja durch die ganzen spontan aufploppenen Nebenquests, den Sammelbaren Sehenswürdigkeiten die auch verdammt schnell süchtig machen (immer wenn ich einen Haken auf der Map sehen halte ich wieder an und sacke ihn ein) und der Interessanten Stadt mit den witzigen nebenbeschäftigungen schweift man echt schnell von der Hauptstory ab :D

aber egal das macht ja auch ein gutes Open World Spiel aus ;) Dir auch noch viel Spaß damit :)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Serpens
#8 | 27. Mai 2014, 10:29
Zitat von Nohohon:
Dann kommt jetzt wohl jedes Jahr ein neues Watch Dogs, oder?

Ich gönne es Ubisoft ja, dass das Spiel Anklang findet, aber ich würde es begrüßen, wenn sie daraus nicht wieder so eine selbstlaufende Maschinerie machen, wie es mit den Rabbids war, oder Assassins Creed noch immer ist.


Also ich habe mit AC jedes Jahr immer großen Spaß, solange es also die Qualität behält bitte her mit jährlichen Updates. Bei der Spieleflaute in letzter Zeit kann das nicht schaden!
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
gigsen
#9 | 27. Mai 2014, 10:33
Zitat von Nohohon:


Och nö... Ist ne 7/10 schon wieder Softwaremüll?


ja klar alles unter 8 ist softwaremüll.. zumindest hier.. (oh mann..wiedermal typisch gamepro geschwätz)

mir taugen open worlds halt grundsätzlich nicht sooo ob da jetzt ne 7 oder ne 10 vor steht
deswegen hol ichs mir (vielleicht)wenns mal günstig ist.. denn so einige macken hat es ja dann wohl doch

fühlen sie sich mit dieser antwort weniger angegriffen herr noho?
rate (2)  |  rate (3)
Avatar
evoVII
#10 | 27. Mai 2014, 10:36
edit
rate (0)  |  rate (1)

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
13,45 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
4,15 €
Style zum Spiel
Jacken, Hoodies, Longsleeves, Cardigans und Taschen von Musterbrand – die Fashion- und Lifestyle-Marke für globale Spielkultur.

» Kollektion bei Musterbrand.com entdecken

Details zu Watch Dogs - PlayStation 4

Cover zu Watch Dogs - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 27. Mai 2014
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://watchdogs.ubi.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Watch Dogs ab 14,95 € im Preisvergleich  Watch Dogs ab 14,95 € im Preisvergleich  |  Watch Dogs ab 13,45 € bei Amazon.de  Watch Dogs ab 13,45 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA