PS2-Historiker laden über 700 unveröffentliche Prototypen & Demos hoch

Eine Gruppe, die sich dem Aufbewahren und Archivieren älterer Videospiele verschrieben hat, bringt nun einen umfangreichen Datenschatz ans Tageslicht. Der dreht sich vor allem um die PS2.

von David Molke,
22.03.2021 13:32 Uhr

Sonys PlayStation 2 ist mittlerweile schon ein echter Klassiker und dasselbe gilt natürlich auch für die meisten Spiele der Konsole. Sonys PlayStation 2 ist mittlerweile schon ein echter Klassiker und dasselbe gilt natürlich auch für die meisten Spiele der Konsole.

Über 750 verschiedene Demos, Prototypen, Beta-Builds und unveröffentlichte Presse-Versionen zur PS2-Spielen wurden jetzt veröffentlicht. Das verdanken wir dem gigantischen Unterfangen einer Gruppierung namens The Hidden Palace. Die Menschen dahinter haben sich der Idee verschrieben, möglichst viel Software und Videospiele für die Nachwelt aufzubewahren. Das gilt auch für besonders seltene Versionen wie die in diesem Datenschatz, der auf über 850 GB kommt und dabei immer noch lediglich einen Anfang darstellt.

Videospiel-Chronisten stellen unfassbar viele PS2-Demos, Prototypen und mehr zur Verfügung

Project Deluge heißt die massive Kraftanstrengung, die umfangreichen Daten zu archivieren und verfügbar zu machen. Im Zuge der Veröffentlichung des riesigen Pakets wurde ein Twitch-Stream veranstaltet, der über sechs Stunden lief und unter anderem jede Menge Gameplay-Material enthielt. Gezeigt wurden beispielsweise frühe, unfertige (Demo-)Versionen von Titeln wie Crazy Taxi oder Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex.

Was wurde da veröffentlicht? Die Verantwortlichen hinter Project Deluge haben jede Menge Spiele-Demos und ähnliches verfügbar gemacht. Darunter sind zum Beispiel spezielle Fassungen, die nur auf der E3 präsentiert wurden, oder Prototypen von Spielen, die nie veröffentlicht worden sind. Auch Debug- und Entwicklungs-Versionen von Titeln sind in der langen Liste mit Details zu finden.

All das wäre wahrscheinlich im Lauf der Zeit einfach verschwunden. Aber wir verdanken es offenbar vor allem einer einzigen Person, dass das nicht passiert ist und stattdessen jetzt alles veröffentlicht wird. Wie in einem offiziellen Blogpost erklärt wird, hat sich dieser eine Mensch dazu bereit erklärt, seine unglaublich umfangreiche Sammlung in Kooperation mit dem Internet-Archiv und The Hidden Palace zu katalogisieren und zu veröffentlichen.

Dabei wurden offenbar sämtliche Fassungen, die veröffentlicht wurden, herausgefiltert und nur das übrig behalten, was tatsächlich bisher niemand offiziell zu Gesicht bekommen hat. Dieser Prozess soll über ein ganzes Jahr lang gedauert haben. Insgesamt sind dabei bereits über 750 Einzelstücke und über 850 GB an Daten zusammen gekommen, und das nur für die PlayStation 2.

PlayStation - Rückblick-Video - Die Evolution der Playstation: Die PlayStation 2 2:17 PlayStation - Rückblick-Video - Die Evolution der Playstation: Die PlayStation 2

Noch nicht alles: Das Ende der Fahnenstange ist dabei aber wohl immer noch nicht erreicht. Offenbar gibt es noch viel mehr Prototypen, die angesehen werden müssen, anscheinend auch für andere Plattformen. Das Ganze soll definitiv noch veröffentlicht werden, ein konkreter Termin dafür steht allerdings noch nicht fest.

Wenn ihr statt Demos zu PS2-Titeln lieber ein paar alte DOS-Klassiker aus eurer Jugend spielen wollt, könnt ihr das zum Glück ebenfalls tun. Alle Infos zur umfassenden Sammlung auf Archive.org findet ihr hier bei unseren GameStar-Kolleg*innen.

Welche Demos aus der Liste wecken euer Interesse? Wie findet ihr solche Aktionen zur Bewahrung?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.