Kein Zugriff auf alte Spiele: PSN-Nutzer berichten von verschwunden Lizenzen

Es mehren sich Beschwerden von Käufer*innen älterer Playstation-Spiele, welche Produkte über das Titel erworben haben, die sich nicht mehr starten lassen.

von Andreas Bertits,
07.07.2020 16:12 Uhr

Verschwinden Spiele-Lizenzen aufgrund eines Serverproblems bei Sony? Verschwinden Spiele-Lizenzen aufgrund eines Serverproblems bei Sony?

Über Reddit ist derzeit verstärkt zu lesen, dass Spieler*innen sich über das PSN ältere Playstation-Spiele kaufen, diese aber nicht starten können. Es erscheinen Fehlermeldungen wie "Das Spiel ist nicht mehr auf dem Server verfügbar."

Sony konnte nicht helfen: Wie die Website Nichegamer berichtet, wollte Spieler "Nod Head" der Sache auf den Grund gehen, da sich sein 2011 gekauftes Spiel Dezaemon Plus! nicht mehr herunterladen ließ. Er bekam die Fehlermeldung "HTTP 404 Not Found Error!" auf der PS3 und den kryptischen Code "C2-13242-2" auf seiner PS Vita angezeigt.

Nach Rückfrage bei Sony hieß es, dass es sich um Problem handle, das aber inzwischen behoben sei. Doch das Spiel ließ sich nach wie vor nicht herunterladen.

Etwas Ähnliches passierte schon früher mit einem Bug beim Dienst PS Now:

PS Now-Bug lässt Abonnenten möglicherweise Zugriff auf gekaufte Spiele verlieren   15     0

Mehr zum Thema

PS Now-Bug lässt Abonnenten möglicherweise Zugriff auf gekaufte Spiele verlieren

Nach einer weiteren Rückfrage beim Kundensupport von Sony meinten die Mitarbeiter*innen, dass er das besagte Spiel gar nicht besitzen würde. Außerdem bestehe sein Account erst seit 2014, was er aber verneinte. Laut Nod Head eröffnete er seinen Account bereits 2009. Der Kundensupport konnte ihm nicht weiterhelfen. Nod Head beschreibt seine Interaktion mit den Mitarbeitern als enttäuschend, da er das Gefühl hatte, niemand wolle ihm helfen.

Handelt es sich um ein größeres Problem?

Was ist da los? Ein Netzwerk-Spezialist nahm sich der Sache an und erklärte Nod Head, dass es sich seiner Meinung nach um ein Serverproblem handle. Es könnte sich um eine Fragmentierung handeln, bei der die Daten auf dem Server gelöscht werden, sie aber beim Kunden/bei der Kundin noch als verfügbar angezeigt werden. Diese Fragmentierung führt laut dem Experten dazu, dass die Spieler ihre Lizenzen verlieren.

Auch andere Spieler*innen berichten von solchen Problemen - unter anderem verschwanden ganze Spielebibliotheken - und, dass ihnen Sony nicht weiterhelfen konnte. Also wandte sich Nod Head an MonkeyPaw Games, den Publisher von Dezaemon Plus. Dort erhielt er folgende Antwort:

"Das klingt nach einem Sony-Dateiformatproblem. Dies ist das erste Mal, dass wir auf dieses Problem stoßen, also könnte es ein Problem mit Ihrem PS-Gerät sein, aber wahrscheinlicher ist es ein Sony-internes Dateiproblem. Wenn dies der Fall ist, müsste Sony den Quellcode neu formatieren. Wir werden Sony bezüglich des Problems kontaktieren und sehen, ob wir Sony bei der Lösung des Problems helfen können."

Wie die Situation weitergeht, werden wir noch sehen.

Wir werden bei Sony nachfragen, was es mit dieser Situation auf sich hat und ob sie dies kommentieren oder aufklären können. Sobald wir eine Antwort haben, werden wir sie euch mitteilen.

Was haltet ihr von der Situation? Ist das Problem bei euch auch schon aufgetreten?

zu den Kommentaren (83)

Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.