The Last of Us 2 & Days Gone für PC aufgetaucht & keiner weiß warum

Amazon Frankreich hat diverse PS4- und Switch-Exclusives plötzlich für den PC angeboten. Doch keiner weiß, warum diese Produktseiten überhaupt existierten.

von Sebastian Zeitz,
16.04.2020 12:44 Uhr

Mehrere Spiele, unter anderem The Last of Us 2 und Days Gone waren für kurze Zeit auf Amazon Frankreich für PC gelistet. Mehrere Spiele, unter anderem The Last of Us 2 und Days Gone waren für kurze Zeit auf Amazon Frankreich für PC gelistet.

Hin und wieder können Produktseiten auf Plattformen wie Amazon ein Hinweis dafür sein, welche Spiele in Zukunft angekündigt werden könnten. Wie im Falle von Amazon Frankreich, wo auf einmal diverse PC-Versionen beliebter PS4- und Switch-Exclusives als Produktseiten aufgetaucht sind. Mittlerweile sind sie wieder gelöscht aber keiner weiß, was da genau passiert ist.

Viel Luft um Nichts

Was war passiert? Gestern der Twitter-Account Wario64 Produktseiten zu Spielen wie Days Gone, The Last of Us Part 2 oder GT Sport auf Amazon Frankreich entdeckt. Das Besondere dabei war, dass die Titel allesamt für den PC angegeben wurden. Mittlerweile wurden die Seiten sowie die Tweets wieder gelöscht. Letzteres passierte, um Verwirrung zu vermeiden für diejenigen, die das Spektakel nicht live mitverfolgt haben.

So sahen die Produktseiten von Amazon Frankreich aus. In diesem Beispiel war es die für Days Gone. So sahen die Produktseiten von Amazon Frankreich aus. In diesem Beispiel war es die für Days Gone.

Dementi seitens der Publisher: Mehrere Publisher, deren Spiele für den PC aufgetaucht sind, haben direkt dementiert, dass es eine PC-Version geben wird. So sagte Sega zu PCGamer, dass die Auflistung von Persona 5 Royal "nur ein Fehler sei". Sony antwortete uns gegenüber mit dem folgenden Statement:

"Diese Listungen sind ein Fehler. Wir haben keine Ankündigungen zu PC-Umsetzungen dieser Titel zu machen."

Keiner weiß warum: Einen Grund, warum Amazon Frankreich die Spiele aufgelistet hat, gibt es nicht. So schnell die Seiten aufgetaucht sind, wurden sie auch wieder entfernt. Eine Statement seitens Amazon für die fehlerhaften Produktseiten, die Fans in Aufruhr gebracht hatten, gibt es bisher nicht.

Nicht ganz abwegig: Auch wenn die Auflistung der Spiele dieses Mal nicht stimmte, ist es bei manchen Spielen nicht ganz abwegig. Sony hatte mit der Ankündigung von Horizon Zero Dawn für den PC bestätigt, dass PlayStation-Exclusives für mehr Markenwiedererkennung auch für den PC zu veröffentlichen. Aber ob jemals ein Spiel wie Super Mario Odyssey irgendwan auf Steam gespielt werden kann, ist eher sehr unwahrscheinlich.

zu den Kommentaren (80)

Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen