Amazon Key - Amazon will Paket-Boten direkt in eure Wohnung lassen

Amazon stellt ein neues System namens Amazon Key vor, mit dem wir Pakete direkt in unsere Wohnung geliefert bekommen können – und zwar selbst dann, wenn wir gar nicht zuhause sin.

von David Molke,
26.10.2017 15:30 Uhr

Amazon Key klingt gleichzeitig praktisch und furchteinflößend Amazon Key klingt gleichzeitig praktisch und furchteinflößend

Amazon will sich Zugang zu unseren Wohnungen verschaffen. Oder, anders ausgedrückt: Amazon schickt sich an, eines der besonders nervigen Alltags-Probleme unserer modernen Zeit zu lösen. Dank Amazon Key sollen die Paketboten ihre kostbaren Sendungen in Zukunft nämlich direkt in unsere Wohnungen liefern können, auch wenn wir gar nicht zuhause sind. Was bei manchen für erleichtertes Aufatmen sorgt – weil das so praktisch klingt – lässt andere die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Immerhin scheint das Ganze auch einige Risiken zu bieten: Was, wenn das System gehackt wird?

Funktionieren soll das Ganze mit der sogenannten Amazon Cloud Cam, die sogar Nachtsicht kann, und dem zugehörigen Smart-Lock. Das kostet insgesamt rund 250 US-Dollar und muss natürlich ordnungsgemäß an unserer Haus- oder Wohnungstür installiert werden. Wenn das erledigt ist, können wir einstellen, dass die Liefer-Person Zugriff auf das Schloss erhält. Wir bekommen dann eine Benachrichtigung und können das Hinterlegen der Sendung sogar live per Smartphone und Cloud Cam mitverfolgen.

Mehr:Amazon Echo Show vorgestellt - Sprachgesteuerter Assistent mit Display

Das ist natürlich tatsächlich sehr praktisch, wenn jemand zum Beispiel ein Spiel vorbestellt hat, aber am Tag der Lieferung nicht zuhause sein kann. Wir könnten auch Nachbarn oder Freunden erlauben, unsere Wohnung zu betreten, wenn wir beispielsweise im Urlaub sind und jemand die Blumen gießen muss. Wir könnten so theoretisch auch dem Pizza-Lieferanten von der Couch aus die Tür aufmachen und so weiter.

Aber – wie bei jedem "smarten" Gerät gilt, dass es wahrscheinlich auch gehackt werden kann. Amazon Key regt die Fantasie sowieso stark an, wenn es um einen Missbrauch des Systems geht: Geschwister, die sich im Streit gegenseitig aussperren, sind da noch eines der harmloseren Szenarios. Oder wie sieht es zum Beispiel aus, wenn sich die Polizei Zugang verschaffen will: Muss Amazon dann die Zugangsdaten rausrücken? Und, vor allem: Wollen wir überhaupt, dass unsere Pakete direkt in unsere eigenen vier Wände geliefert werden?

Link zum YouTube-Inhalt

Wie seht ihr das: Ist Amazon Key ein Segen oder doch eher mit Vorsicht zu genießen?

Amazon Fire HD 6 und Fire HD 7 - Klein und günstig ansehen

Amazon Game Studios - Trailer stellt erste Amazon-Spiele vor 1:20 Amazon Game Studios - Trailer stellt erste Amazon-Spiele vor

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.