Animal Crossing: Nintendo hat euch nicht vergessen und teast neuen Content an

Alle Animal Crossing: New Horizons-Fans, die sehnsüchtig auf Update 2.0 warten, können aufatmen. Nintendo hat euch nicht vergessen. Doug Bowser teast neue Inhalte für AC an.

von David Molke,
18.06.2021 11:00 Uhr

Animal Crossing: New Horizons - Weihnachten & Spielzeugtag Animal Crossing: New Horizons - Weihnachten & Spielzeugtag

Animal Crossing: New Horizons-Fans waren von Nintendos E3-Show enttäuscht: Kein Wort zu Animal Crossing, keine neuen Inhalte wurden angekündigt und vom erhofften Update 2.0 fehlt jede Spur. Aber kein Grund zur Sorge! Offenbar hat Nintendo euch nicht vergessen und durchaus Pläne für Erweiterungen und neuen Animal Crossing-Content. Zumindest klingt das, was Doug Bowser hier in einem Interview von sich gibt, sehr danach.

Nintendos Doug Bowser macht Animal Crossing-Fans wieder Hoffnung

Darum geht's: Bei der Nintendo Direct zur E3 2021 glänzte Animal Crossing mit Abwesenheit. Viele Fans wünschen sich aber neue Inhalte, weil sie einigermaßen ausgehungert sind, was das angeht. Die Enttäuschung, dann einfach gar nichts zu AC New Horizons zu hören, war entsprechend groß.

Lustige Memes gab es aber auch:

Kein Update 2.0: Animal Crossing-Fans gehen nach der Nintendo Direct auf die Barrikaden   13     0

Mehr zum Thema

Kein Update 2.0: Animal Crossing-Fans gehen nach der Nintendo Direct auf die Barrikaden

Seid nicht traurig! Es gibt Hoffnung und Entwarnung: Nintendo scheint die Animal Crossing-Fans nicht einfach vergessen zu haben. In einem Interview mit The Verge spricht der Nintendo of America-Chef Doug Bowser (ja, der heißt wirklich so und es ist fantastisch) über die Switch und darüber, wie entspannt er in Nintendos post-pandemische Hardware-Zukunft blickt. Aber das war nicht alles, er teast im selben Atemzug nämlich auch neue Animal Crossing-Inhalte an.

Das sagt er genau: Auch die Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons habe einen großen Beitrag zum Erfolg der Nintendo Switch geleistet. Die neuen Fans seien aber durchaus auch bei Nintendo und der Switch geblieben. Obwohl Animal Crossing bei der E3 nicht zu sehen war, sei es ein großer Teil von Nintendos Zukunft.

"Auch wenn wir nicht darüber geredet haben, haben wir natürlich weiterführende Pläne, um sicherzustellen, dass die 33 Millionen Menschen, die Inseln da draußen haben, neue, spaßige Aktivitäten erhalten, mit denen sie sich beschäftigen können. Haltet Ausschau nach mehr, was kommt."

Die Nintendo Switch ist laut Doug Bowser auch bestens auf das Ende der Coronavirus-Pandemie vorbereitet. Wenn die Menschen hoffentlich bald wieder mehr Reisen können, sei die Switch natürlich ideal dazu geeignet, mitgenommen zu werden.

Wartet ihr auch sehnsüchtig auf Neuigkeiten zu Animal Crossing? Was wünscht ihr euch am dringendsten für eure Insel?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.