Apple-Fernseher - iTV geht angeblich schon bald in die Produktion

Apple kooperiert den Gerüchten zufolge mit Sharp und investiert knapp eine Milliarde US-Dollar in die neue Produktreihe.

von Denise Bergert,
29.11.2011 09:31 Uhr

Apples TV-Produktfamilie erscheint voraussichtlich im nächsten Jahr. Apples TV-Produktfamilie erscheint voraussichtlich im nächsten Jahr.

Die Gerüchte um Apples erstes TV-Modell haben sich in den vergangenen Wochen immer weiter verdichtet. So will die Zeitung The Guardian heute aus brancheninternen Quellen erfahren haben, dass der US-Konzern bei seinem Vorhaben mit Elektronik-Hersteller Sharp kooperiert. Dieser bereitet seine Kapazitäten bereits auf die Produktion der iTVs vor, die voraussichtlich im Februar 2012 beginnen soll.

Den Mutmaßungen zufolge investiert Apple knapp eine Milliarde US-Dollar in die neuen Geräte, welche die "einfachste Steuerung, die man sich vorstellen kann", bieten sollen. Diese erfolgt vermutlich über Sprachbefehle, die von der neuen Siri-Software, die auch bereits im iPhone 4S zum Einsatz kommt, umgesetzt werden.

Des Weiteren sollen die iTVs über eine iCloud-Anbindung verfügen, mit der Online-Inhalte angezeigt werden können. Mit dem Marktstart ist in der zweiten Jahreshälfte 2012 zu rechnen. Eine Ankündigung seitens Apple steht bislang noch aus.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.