Assassin's Creed: Odyssey - Ubisoft will härter gegen XP-Farming vorgehen

Eigentlich soll der Story Creator Mode in Assassin's Creed: Odyssey coole Quests hervorbringen. Oft wird er aber nur zum XP-Farmen genutzt. Dagegen gibt es nun neue Regeln.

von Maximilian Franke,
12.07.2019 10:45 Uhr

In Assassin's Creed: Odyssey können wir unsere eigenen Quests entwerfen.In Assassin's Creed: Odyssey können wir unsere eigenen Quests entwerfen.

Wer im Story Creator Mode von Assassin's Creed: Odyssey Quests zum schnellen XP-Farmen baut, soll zukünftig bestraft werden. Mit dieser und weiteren Maßnahmen will Ubisoft gegen die Flut an Community-Content vorgehen, der lediglich auf schnelles Leveln und "cheaten" aus ist.

Das haben die Entwickler im offiziellen Ubisoft-Forum bekannt gegeben und hierzu ein Statement veröffentlicht. Der Story Creator Mode sei dazu gedacht, der Kreativität und Fantasie der Spieler freien Lauf zu lassen. Die vielen Farming-Quests "gefährden die allgemeine Qualität, Integrität und den Sinn" des Quest-Editors.

Kreative und interessante Missionen bekämen durch die Menge an XP-Quests deutlich weniger Aufmerksamkeit. Deswegen wird es in Zukunft einige neue Regeln geben. Bisher hat Ubisoft bereits etliche Exploits gelöscht, was sich jedoch als nicht effektiv erwiesen hat.

Folgende Regeln werden aufgestellt:

  1. XP-Farming-Quests werden nicht mehr im automatischen Highlight-System angezeigt. Das betrifft zum Beispiel die Hall of Fame oder die Trends
  2. Storys die für Exploits oder Cheating gemeldet werden, werden daraufhin versteckt
  3. Die Nutzungsbedingungen werden aktualisiert, um den Missbrauch des Tools zu reflektieren
  4. Es wird Strafen für diejenigen geben, die das Tool willentlich und absichtlich missbrauchen
  5. Zukünftige Updates werden weitere Lösungen einführen. Mehr Infos dazu folgen jeweils kurz vor den Updates.

Welche "Strafen" (engl.: sanctioning) genau gemeint sind, wird aus dem Statement nicht klar. Wie effektiv diese Maßnahmen am Ende sein werden, muss sich erst zeigen. Das reine Löschen von missbräuchlichen Aufgaben war jedenfalls nicht die Lösung, insofern kann es eigentlich nur besser werden.

Warum ist XP-Farming ein Problem?

Assassin's Creed: Odyssey ist ein Singleplayer-Spiel. Es gibt keine Multiplayer-Modi, in denen sich die Spieler untereinander messen können. Level und Kontostand von Alexios und Kassandra sind also nur für die jeweiligen Spieler selbst relevant. Niemand kann sich einen Vorteil verschaffen.

Grundsätzlich sollte es also egal sein, ob jemand mit Farm-Quests schneller levelt, oder nicht. Allerdings spricht Ubisoft trotzdem einen wichtigen Punkt an. Die schiere Masse an schnellen XP-Missionen und schlecht ausgearbeiteten Quests überschattet die Kreationen, bei denen sich wirklich Mühe gegeben wurde. Dabei sollten genau die im Mittelpunkt stehen.

Immerhin dient der Editor als mögliche Quelle für neue Missionen, nach dem Ubisoft bekannt gegeben habt, dass es bald keine offiziellen DLCs mehr geben wird. Im Herbst 2019 erscheint aber noch der Discovery Modus kostenlos für alle.

Abseits des Story Creator Modes warten die Fans gerade auf den dritten und letzten Teil des Atlantis-DLCs. Die letzte große Erweiterung erscheint am 16. Juli 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Assassin's Creed: Odyssey - Screenshots aus dem zweiten DLC ansehen

Kampf gegen Kerberos und die Götter in Assassin's Creed: Odyssey - Trailer stimmt auf den Release des DLCs Fate of Atlantis ein 1:51 Kampf gegen Kerberos und die Götter in Assassin's Creed: Odyssey - Trailer stimmt auf den Release des DLCs Fate of Atlantis ein


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen