Battlefield 1 - "In the Name of the Tsar"-DLC bringt weibliche Soldaten für den Multiplayer

Der neue Russland-DLC "In the Name of the Tsar" wird am 10. Juni offiziell enthüllt. Aber schon jetzt wissen wir, dass es in der kommenden russischen Armee auch weibliche Soldaten geben wird.

von Hannes Rossow,
23.05.2017 10:00 Uhr

Die russischen Sniper werden offenbar weiblich sein. Die russischen Sniper werden offenbar weiblich sein.

Die Entwickler von DICE haben einen großen Sommer für Battlefield 1 angekündigt und planen in den nächsten Monaten gleich drei DLCs, die frische Inhalte für den Weltkriegsshooter liefern sollen. Mit dem Russland-DLC "In the Name of the Tsar" macht die Ostfront den Anfang und bringt neben neuen Karten und Waffen auch die russische Armee als zusätzliche Fraktion in das Spiel.

Mehr:Battlefield 1 - Ab sofort monatliche Updates & Bilder zum Russland-DLC

Auf Twitter postete der offizielle Battlefield-Account ein neues Bild zum DLC und verriet dabei nicht nur, dass "In the Name of the Tsar" am 10. Juni im Rahmen der EA Play-Veranstaltung der kommenden E3 offiziell vorgestellt wird, sondern zeigt auch eine Klasse aus der russischen Fraktion.

Link zum Twitter-Inhalt

Offenbar werden die russischen Sniper von weiblichen Soldaten dargestellt, die somit auch erstmals weibliche Soldaten in den Multiplayer integrieren. Zu Zeiten des Ersten Weltkrieges nahmen auch russische Frauen an den Kampfhandlungen teil und formten unter anderem ein eigenes Todesbataillon.

Offenbar haben sich die Entwickler also von der Übervorsicht entfernt, nur deswegen auf weibliche Soldaten in Battlefield 1 verzichten zu wollen, um sich das Unverständnis der hauptsächlich jungen, männlichen Spielerschaft zu sparen.

Der DLC "In the Name of the Tsar" soll im August erscheinen.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.