Best of BioWare: Alle Rollenspiele im großen GamePro-Ranking

Mass Effect, Baldur's Gate, Dragon Age, die Liste der fantastischen Rollenspiel-Reihen von Entwickler BioWare ist lang. Hier erfahrt ihr, welche Spiele der GamePro-Redaktion am besten gefallen haben.

von Redaktion GamePro,
16.05.2021 16:00 Uhr

Alle Rollenspiele von Bioware im großen GamePro-Ranking. Alle Rollenspiele von Bioware im großen GamePro-Ranking.

Mit der Mass Effect: Legendary Edition ist kürzlich das Remaster drei der beliebtesten Rollenspiele aller Zeiten erschienen. Wir haben das zum Anlass genommen, uns nicht nur Commander Shepards Abenteuer noch einmal genau anzugucken, sondern einen kleinen Ausflug in die Geschichte von Entwickler BioWare zu machen. Dafür haben wir bei GamePro.de die Köpfe zusammengesteckt, gezofft und diskutiert, um ein für alle mal (na ja oder zumindest für jetzt) festzulegen, welches das beste BioWare-RPG aller Zeiten ist. Viel Spaß bei unserem großen BioWare-Ranking!

So haben wir entschieden: Die Liste ergibt sich rein aus den persönlichen Präferenzen der GamePro-Redaktion. Weder haben frühere Wertungen hier eine Rolle gespielt, noch Verkaufszahlen, noch der Einfluss, den die Spiele hatten.

Platz 14: Anthem

Release: 22. Februar 2019
Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Anthem ist BioWares allererster Ausflug in die Welt der Loot-Shooter. Im Vorfeld waren die Erwartungen an das Action-RPG riesig, letztendlich entpuppte sich Anthem aber als Enttäuschung: Jede Menge Bugs, ein sehr repetitives Missionsdesign und langweiliger Endgame-Content schmälern den Spielspaß - und zwar so sehr, dass BioWare im selben Jahr ankündigte, noch einmal ans Reißbrett zu gehen, um Anthem komplett zu überarbeiten.

"Anthem Next" sollte der nächste Schritt der Reise heißen und Fans beweisen, dass der Multiplayer-Titel eine zweite Chance verdiente. Dazu kam es allerdings nie. Nach langer Stille und nur wenigen Updates wurde im Februar 2021 bekannt gegeben, dass die Arbeit an Anthem 2.0 eingestellt würde. Zwar ist Anthem in seinem ursprünglichen Zustand weiter spielbar, eine Komplettüberholung wird es allerdings nicht geben. Somit wurde Anthem vom größten Risiko des RPG-Studios zu seinem größten Flop.

Anthem Next wurde eingestellt: BioWare macht die traurige Nachricht offiziell   90     2

Mehr zum Thema

Anthem Next wurde eingestellt: BioWare macht die traurige Nachricht offiziell

Platz 13: Mass Effect: Andromeda

Release: 23. März 2017
Plattformen: Xbox One, PS4, PC

Mit Mass Effect: Andromeda wollte BioWare eine neues SciFi-Kapitel schreiben, das sich vor der Trilogie nicht zu verstecken braucht. Und letztendlich kam dabei auch ein solides Rollenspiel heraus, das aber trotz allem nicht an die Klasse der Trilogie herankommt. Stattdessen wurde der Release sogar von technischen Problemen und inhaltlicher Kritik überschattet: Schlechte Animationen, eine zu leere Welt, zu wenig Sensibilität.

Davon abgesehen liefert Mass Effect: Andromeda eine neue Geschichte, die uns etwa hundert Jahre nach den Geschehnissen der Trilogie in die Andromeda-Galaxie verschlägt. Statt als Commander Shepard begeben wir uns als Ryder in den Überlebenskampf und treffen dabei auf neue Charaktere, fällen abermals viele Entscheidungen und können uns auch wieder in Multiplayer-Schlachten begeben. Letztendlich hat das alles aber nicht den Nerv getroffen, den BioWare sich erhofft hatte und das RPG hat niemals die geplanten DLCs erhalten.

Platz 12: Star Wars: The Old Republic

Release: 20. Dezember 2011
Plattform: PC

Wenn man sich den andauernden Support von Star Wars: The Old Republic anschaut, dann ist das mittlerweile schon fast 10 Jahre alte MMORPG der wohl langlebigste Erfolg von BioWare. Angesiedelt zwischen KOTOR und den Star Wars-Filmen erzählt The Old Republic eine ganz eigene Geschichte und ermöglicht es Spielern dabei sowohl als Jedi-Ritter als auch als Sith-Krieger in den Kampf zu ziehen.

In Sachen Umfang ist Star Wars: The Old Republic das bisher größte Unterfangen des ansonsten auf Singleplayer-Titel fokussierten Studios und zeigt - anders als Anthem, das ebenfalls von BioWare Austin ist - dass sich BioWare durchaus in Multiplayer-Gefilde wagen kann. Auf Konsole hat es das MMO leider nie geschafft, bisher könnt ihr The Old Republic nur auf PC spielen.

Platz 11: Dragon Age 2

Release: 8. März 2011
Plattformen: PS3, Xbox 360, PC

Für die einen ist es das ungeliebte Stiefkind der Dragon Age-Reihe, für die anderen der fraglos beste Teil. Ohne Zweifel lässt sich sagen, dass Dragon Age 2 polarisiert und keinen Fan kalt gelassen hat. Welchem Lager man angehört kommt stark darauf an, wo die eigenen Vorlieben liegen.

Denn Dragon Age 2 erzählt eine für Spiele ungewöhnliche, persönliche Antihelden-Geschichte mit einem spannenden Cast an faszinierenden und eigenwilligen Charakteren über mehrere Jahre hinweg, leidet allerdings stark an seinem vereinfachten Kampfsystem und dem repetitiven Leveldesign, das der kurzen, turbulenten Entwicklungszeit zu verdanken ist.

Platz 10: Neverwinter Nights

Release: 3. Juli 2002
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch

Mit Neverwinter Nights blieben die Entwickler von BioWare zwar bei ihren Wurzeln des D&D-Regelwerks, zogen innerhalb der Vergessenen Reiche aber in die Stadt Niewinter um. Mit einer 3D-Engine im Gepäck versuchten sich die RPG-Experten erstmals an einer dreidimensionalen Umgebung, die Spieler noch viel tiefer in die komplexen Fantasy-Welten abtauchen ließ.

Die Singleplayer-Kampagne von Neverwinter Nights konnte die Fans überzeugen, gleichzeitig bot das RPG aber auch umfangreiche Multiplayer-Möglichkeiten wie gemeinsame Server für bis zu 64 Spieler.

Platz 9: Baldur's Gate + Legenden der Schwertküste

Release: 21. Dezember 1998
Plattform: PC (Enhanced: PS4, Xbox One, Switch)

Seinen guten Ruf verdankt BioWare vor allem Baldur's Gate. Denn das Fantasy-Rollenspiel, in dem ihr als Hauptcharakter in der Spielwelt rund um die namensgebende Stadt Baldur's Gate das Geheimnis um eure eigene Herkunft zu lüften versucht, entfachte die Leidenschaft für ein komplettes Genre neu und führte mit den Begleitern ein Spielelement ein, das auch heute noch in nahezu allen BioWare-Spielen zu finden ist.

Die Erweiterung "Legenden der Schwertküste" fügte unter anderem neue Schauplätze, Gegner, Gegenstände und Zauber hinzu, im Jahr 2012 erschien eine Enhanced Edition des Grundspiels auch für Konsolen.

Platz 8: Dragon Age: Inquisition

Release: 18. November 2014
Plattformen: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, PC

Nach dem kontroversen Dragon Age 2 und dem nicht weniger diskutierten Ende der Mass Effect-Trilogie war die Erwartungshaltung an Dragon Age: Inquisition hoch. Würde es Teil 3 schaffen, erneut mit den alten Stärken BioWares zu glänzen oder wieder ein umstrittener Titel werden, der die Fans zwiegespalten hinterlässt? Die Wahrheit findet sich irgendwo in der Mitte.

In typischer BioWare-Manier weiß auch Inquisition mit einem großartigen Cast und einer dichten, spannenden Welt zu glänzen (zumindest auf Lore-Seite, denn die Open World hätte noch etwas mehr Liebe verdient), die über manche Schwächen hinwegschauen lassen. Teil drei merzt viele der Kritikpunkte an DA2 wie das gleichförmige Leveldesign aus und sorgt für eine durchweg solide und spaßige RPG-Erfahrung voller spannender Entscheidungen mit Konsequenzen - oder lässt uns die Konsequenzen aus den Vorgängern spüren.

Platz 7: Jade Empire

Release: 22. April 2005
Plattformen: Xbox, PC

Für BioWare-Verhältnisse machte Jade Empire einige Dinge anders, es ist gewissermaßen das letzte große Experiment des Studios. Angefangen beim Szenario, das an das mittelalterliche China angelehnt ist und dort fleißig Steampunk- und Fantasy-Elemente hineinmischt, über das hauptsächlich auf Close Quarter angelegte Echtzeitkampfsystem, bis hin zum Zurückfahren traditioneller RPG-Elemente wie der Charakterentwicklung unterscheidet sich der Titel massiv von den meisten anderen Spielen in diesem Ranking.

Spielenswert ist es aber gerade wegen dieser Einzigartigkeit und natürlich auch wegen seiner herausragenden Story - übrigens auch heute noch, denn der Titel ist für heutige Verhältnisse hervorragend gealtert. Weswegen sich Jade Empire sich den siebten Platz in unserem Ranking redlich verdient hat.

Platz 6: Mass Effect 3

Release: 8. März 2012
Plattformen: Xbox 360, PS3, PC, Wii U

Nur wenige Ingame-Monate nach dem Vorgänger geht es für die Crew der Normandy Mass Effect 3 in den entscheidenden Kampf gegen die Reaper, der über das Schicksal allen Leben des Universums entscheidet. Während unserer Suche nach Verbündeten treffen wir auf alte liebgewonnene Bekannte, aber auch Erzfeinde, mit denen wir uns irgendwie gut stellen müssen.

Dabei wirken sich unserer Taten, auch die der ersten beiden Teile, auf unsere Entscheidungen und damit auf das Finale aus. Sogar der zum ersten Mal vorhandene Multiplayer mit seinem 4-Spieler-Koop-Modus nimmt Einfluss auf die Geschichte, wenn auch nicht ausschlaggebend. Mit Mass Effect 3 liefert BioWare schließlich den fulminanten Abschluss einer fantastischen Trilogie, der rein spielerisch und inszenatorisch seine beiden Vorgänger nochmals übertrumpft. Das einzige was Teil 3 davon abhält, weiter oben in unserem Ranking zu stehen, ist das enttäuschende Ende.

Platz 5: Baldur's Gate 2

Release: 24. September 2000
Plattform: PC (Enhanced: PS4, Xbox One, Switch)

Die Befreiung durch Meisterdiebin Imoen aus der fauligen Kerkerzelle, das Wiedersehen mit Jaheira, Minsk und Hamster Boo, die Flucht aus dem Verlies, so startete im Jahr 2000 eines der wohl bedeutendsten Videospiele aller Zeiten.

Während mit Baldurs Gate zwei Jahr zuvor der Grundstein der Erfolgsgeschichte von BioWare gelegt wurde, zählt der Nachfolger Baldur's Gate II: Schatten von Amn samt der 2001 erschienen Erweiterung Thron des Bhaal zum Besten, was das Rollenspiel-Genre je hervorgebracht hat. Wollte man um die Jahrtausendwende in eine düstere Fantasywelt eintauchen, kam man um das auf dem AD&D-Regelwerk basierende, auf vier CDs gepresste RPG aus der isometrischen Ansicht nicht herum.

Platz 4: Mass Effect

Release: 21. November 2007
Plattformen: Xbox 360, PC, PS3

Mit Mass Effect nahm die geliebte SciFi-Trilogie rund um Commander Shepard und der Normandy-Crew ihren Anfang. Während unserer Jagd nach dem abtrünnigen Saren Arterius, bereisen wir in dem Third-Person-Deckungsshooter die Milchstraße und geraten in eine Geschichte mit schicksalshaften Entscheidungen, die nicht nur die ganze Galaxie betreffen, sondern auch Kritiker:innen und Spieler:innen begeisterte.

Die Spielmechanik ist dabei zwar nicht über allem erhaben, man denke da allein an die klobige Steuerung des Makos und die zum Meme gewordenen Fahrstuhlfahrten, aber die fantastisch erzählte Geschichte mit ihrem Moralsystem und Beziehungsgeflecht sucht bis heute ihresgleichen.

Platz 3: Mass Effect 2

Release: 26. Januar 2010
Plattformen: Xbox 360, PS3, PC

Erschien der Vorgänger noch exklusiv für die Xbox 360 und den PC, durften mit einem Jahr Verspätung auch Spieler:innen auf der PS3 ins Mass Effect-Universum einsteigen - und erlebten den für viele wohl besten Teil der Shepard-Trilogie. Dabei musste das RPG zum Release aus der Riege der Hardcorefans allerhand Kritik einstecken, was sich in erster Linie auf die reduzierten Rollenspielelemente und den größeren Fokus auf die Action bezog.

Rückblickend muss man jedoch sagen, dass BioWare vor allem durch die grandiosen Charaktere rund um Garrus, Miranda und Tali, deren Beziehungen zueinander und auch beim Kampf gegen die Reaper nahezu alles richtig gemacht hat. In kaum einem zweiten SciFi-Spiel kann man so wunderbar von der ersten bis zur letzten Sekunde voll und ganz im Universum versinken.

Platz 2: Star Wars: Knights of the Old Republic

Release: 12. September 2003
Plattformen: Xbox, PC

So viel Einfluss auf die eigene Charakterentwicklung wie in Star Wars: Knights of the Old Republic hatte zuvor kaum ein Rollenspiel. Denn mit eurem selbst erstellten Charakter könnt ihr hier nicht nur etliche, recht frei erkundbare Planeten bereisen, sondern euch durch eure getroffenen Entscheidungen bei Dialogen sowie Haupt- und Nebenquests auch entscheiden, ob ihr lieber auf der hellen oder dunklen Seite der Macht agieren wollt.

Darüber hinaus hat KotOR alles was ein gutes Rollenspiel ausmacht: Tolle Charaktere, eine hervorragende Präsentation und nicht zuletzt eine packende Story machen den Titel grundsätzlich zu einem der besten Spiele aller Zeiten und lässt Spieler noch fast 20 Jahre später trauern, dass es nie einen dritten Teil gab. Sicherlich auch einer der Gründe, warum die Gerüchte um ein Remake von KotOR nie abreißen wollen ...

Platz 1: Dragon Age: Origins

Release: 3. November 2009
Plattform: PS3, Xbox One, PC

Nach KOTOR und Jade Empire kehrte BioWare mit Dragon Age: Origins wieder zur klassischen Fantasy zurück. Oft als spiritueller Nachfolger zur Baldur's Gate-Reihe angesehen, setzt das erste Dragon Age-RPG erneut auf ein komplexes Kampfsystem und eine düstere, aber heroische Welt, in der wir uns eine schlagkräftige Party zusammenstellen müssen. Dieses Mal setzten die Entwickler mit Königreich Ferelden aber auf ein komplett neuartiges Setting, dem sie selbst mit einer Bedrohung durch die Dunkle Brut Leben einhauchten.

Nachdem sich Bioware im Fantasy-Bereich zunächst lange auf etablierten Welten verlassen hat, die Fans beispielsweise schon aus Dungeons & Dragons kannten, kam mit Dragon Age: Origins ein großer Schuss Originalität hinzu. Anstatt nur die eigenen Helden und ihre Geschichten erzählen zu müssen, kam hier auch das Worldbuilding hinzu. Dragon Age bietet ein faszinierendes Setting und ist dabei zu 100 Prozent das Werk von Bioware - schon allein dafür gebührt Origins Respekt.

Auf Platz eins unseres Rankings hat es Origins aber nicht nur deshalb geschafft, sondern auch, weil es nach über zehn Jahren noch immer beispielhaft für die Entscheidungsfreiheit von RPGs steht, wie wir sie so sonst in diesem Ausmaß kaum irgendwo erleben durften. Wie viele andere Spiele bieten uns schließlich sechs vollkommen unterschiedliche, spielbare Origin-Stories, die dann sogar noch Einfluss auf das Ende nehmen können? Mit Origins hat BioWare gezeigt, wie RPGs aussehen sollten. Nun ist es an ihnen, selbst wieder zu diesen Tugenden zurückzukehren.

Bei uns landet Dragon Age: Origins auf der 1, doch welches BioWare-RPG ist euer persönlicher Favorit?

zu den Kommentaren (65)

Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.