Black Rock Studios - Split/Second-Entwickler stellt Arbeiten ein

Jetzt ist es offiziell: Die verbliebenen Mitarbeiter bei dem Entwickler Black Rock Studios haben heute ihren letzten Arbeitstag.

von Andre Linken,
02.09.2011 16:55 Uhr

Das Entwicklerstudio Black Rock Studios ist jetzt definitiv Geschichte. Der ehemalige Director Nick Baynes gab im Rahmen eines Tweets bekannt, dass am heutigen Tag der Betrieb endgültig eingestellt werde. Zudem seien seine Gedanken bei allen Mitarbeitern, die heute ihren letzten Arbeitstag haben. Er sei sich sicher, dass ihnen trotz allem eine rosige Zukunft bevorstehen werde.

Die Schließung von Black Rock Studios hatte sich bereits im Mai dieses Jahres angekündigt. Damals hatte der Publisher Disney Interactive Studios mehrere Mitarbeiter des Studios entlassen und dies lediglich als »Umstrukturierung« bezeichnet (wir berichteten). Im Juli 2011 gab Disney dann offiziell bekannt, dass Gespräche zur Schließung des Studios geführt werden (wir berichteten). Jetzt folgte das endgültige Aus für das Team.

Die englischen Black Rock Studios wurden 1998 unter dem Namen Pixel Planet gegründet und erhielten ihren heutigen Namen erst nach einer Übernahme durch Buena Vista Games (Heute Disney Interactive Studios) im Jahr 2007. Neben Spielen der MotoGP-Serie ist der Entwickler besonders für die beiden action-orientierten Rennspiele Split/Second: Velocityund Purebekannt.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.